Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Nervige Anzeige "Dr Sock"

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

wischwei

nicht mehr wegzudenken
Hallo zusammen,

wenn ich Edge starte und in MSN eine Nachricht öffne, oder mich darin bewege, sehe ich massenhaft diese Anzeige, die einfach nur nervt.
Weiß jemand von euch wie ich diese abstellen kann?

Beste Grüße,
wischwei
 
Anzeige
1714058860711.png
 
🤓 Danke! Endlich weiss ich, was man mit beim Waschen eingegangenen Pullovern machen kann?
=> Ganz einfach die Ärmel in Bettsocken umfunktionieren! :ROFLMAO: :giggle: 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
In Edge > Einstellungen > Cookies und Websiteberechtigungen > Benachrichtigungen schauen, welche Webseiten da zugelassen sind. Mein Tipp: "Vor dem Senden fragen (empfohlen)" deaktivieren, dann hat man seine Ruhe vor diesen in den meisten Fällen eher nervigen Meldungen.
 
Hallo ihr freundlichen und hilfreichen Geister,

wir haben Gäste bekommen, so dass ich mich morgen wieder melden werde.
 
Auch uBlock Origin gibt es für Edge
Wenn schon, dann uBlock. Uneingeschränkte Empfehlung.

wenn ich Edge starte und in MSN eine Nachricht öffne
Schwerer Fehler: Browser wechseln.

Weiters würde ich bei den Cookies vorsichtig sein. Es ist zwar angenehm, wenn man alles akzeptiert und es geht am schnellsten, doch bei den meisten Seiten reichen nur die technisch notwendigen aus und auch bei einer Ablehnung funktioniert die Seite noch.
 
doch bei den meisten Seiten reichen nur die technisch notwendigen aus und auch bei einer Ablehnung funktioniert die Seite noch.
Sehr guter Aspekt, nur hier im Forum und bestimmt bei vielen Anderen auch leider (gewollt oder nicht) nicht angekommen oder praktiziert. Der Klick auf 'Nicht akzeptieren' dauert genauso lange wie der auf 'Akzeptieren'.

Ja, es gibt Seiten, die auch sehr stark hier verlinkt werden, wo die Cookies nicht abgelehnt werden können - außer man zahlt dafür.
Das Argument, was ich immer wieder lese, ist einen Adblocker einzusetzen. Stimmt, nur was blockt der? Blockt der nur, dass ich etwas an Werbung nicht sehe oder blockt der, dass meine Adressen nicht auf der ganzen Welt trotzdem gehandelt werden? Kann und werde ich dann aber nicht prüfen, da ich es ja nicht sehe, ob es passiert.
Ich gehe dieser Frage nicht weiter nach, sondern meide alle Seiten, wo ich die Cookies nicht abwählen kann - trotz eingesetztem Adblocker und Weiterem.
Ja, 'Herr Heise' (nur als Beispiel) hat mich noch nie gesehen und auch andere Seiten, die so verfahren, auch nicht. Dabei geht es nicht um den Inhalt der Seite, sondern wie sie ihr 'Wissen' verkaufen wollen. Ihr gutes Recht, so zu verfahren, denn sie weisen ja darauf hin - mein gutes Recht, auf ihr Wissen zu verzichten. Ich hab bislang - glaube ich - trotzdem nichts verpasst und alle Informationen erhalten, die ich brauchte.
Ich sehe auf meinem System keine Werbung, keine Werbepopups, Spam ist für mich ein Fremdwort. Natürlich nutze ich keinen Edge etc. Das Einzige, was bei mir aufploppt, ist bei Programmstart einer kostenlosen Version das teilweise auftauchende Angebot auf die zu bezahlende Pro-Version upzudaten, was mit einem 'blinden' Klick zu beenden ist. Und dieses Aufploppen ist minimal und halte ich für legitim und empfinde ich für mich nicht als aufdringlich.
Und natürlich wird mein Browser auch bei jedem Beenden von allem 'Angesammelten' befreit. Dies macht wohl den meisten Usern die meisten Probleme, dies umzusetzen. Erfährt man selbst hier im Forum zu hauf.
Wer aber meint, anders arbeiten zu müsssen oder zu wollen: Muss jeder für sich selbst entscheiden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich gehe dieser Frage nicht weiter nach, sondern meide alle Seiten, wo ich die Cookies nicht abwählen kann
Willkommen im Club. Zum Thema Heise (und Partner): Die Erweiterung "Behind the Overlay" ist eine ungemein nützliche Hilfe. Wenn Herr Heise wieder einmal meint, er müsse Informationen verkaufen oder ich möge doch ein Abo abschließen, dann genügt ein Klick auf das Symbol von "Behind the Overlay" und der Hinweis ist weg. Das funktioniert bei sehr vielen Seiten, auch bei manchen Tageszeitungen. Zugegeben, es ist eine Klickerei, aber so einfach mache ich es diesen Anbietern nicht.
Eine Alternative besteht natürlich noch darin, dass man sein Surfverhalten in eine VM verfrachtet und dann alles bestätigt und annimmt. Am Ende des Tages und beim nächsten Start der VM beginnt alles jungfräulich von vorne.

Der Klick auf 'Nicht akzeptieren' dauert genauso lange wie der auf 'Akzeptieren'.
Leider, und meistens ist der "Akzeptieren"-Button recht fett und bunt ausgeführt, während die "Ablehnen"-Schaltfläche ein Mauerblümchen-Dasein fristet. Und da viele Leute zuerst klicken und danach (manchmal nicht einmal das) denken, freut sich der Anbieter umso mehr...
 
Leider, und meistens ist der "Akzeptieren"-Button recht fett und bunt ausgeführt, während die "Ablehnen"-Schaltfläche ein Mauerblümchen-Dasein fristet. Und da viele Leute zuerst klicken und danach (manchmal nicht einmal das) denken, freut sich der Anbieter umso mehr...
Deshalb empfehlen wir: Erlauben Sie bei der Cookie-Abfrage unbedingt nur die essentiellen oder notwendigen Cookies. Wahrscheinlich müssen Sie sich dafür einen Moment Zeit nehmen und den Impuls unterdrücken, auf das bunte, leuchtende Kästchen zu drücken. Das ist nämlich bei den meisten Anbietern der "Alles-akzeptieren-Knopf". Der graue, kleine, blasse Button mit dem langweiligen Titel "Einstellungen" – das ist Ihr Button!
Recht ausführlicher Artikel der VZ
Auf Adblocker und Co geht die VZ allerdings nicht ein
 
So, Leute,

das lästige Sockenproblem ist gelöst, ich habe uBlock Origin hinzugefügt.
Alles gut jetzt 👍

Vielen Dank für eure Hilfe und die wertvollen Hinweise,
wischwei
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben