Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

.NET MAUI: Microsoft verschiebt stabile Version auf Frühjahr 2022

DrWindows

Redaktion
.NET MAUI: Microsoft verschiebt stabile Version auf Frühjahr 2022
von Kevin Kozuszek
visual-studio-community_pgb.jpg


Wenn Microsoft mit .NET 6 im kommenden November das nächste Funktionsupdate für seine Entwicklerplattform für alle veröffentlicht, werden mit der nächsten LTS-Version auch zahlreiche Verbesserungen ihren Weg zu den Entwicklern finden. Allerdings gibt es mit .NET MAUI eine Ausnahme, das auch dann nur als Preview zur Verfügung stehen wird. Das gab .NET-Chef Scott Hunter gestern in einem neuen Blogpost bekannt.

Für die stabile Version peilen die Entwickler nun das 2. Quartal 2022 an. Grund für die Verschiebung sind nach eigener Aussage noch vorhandene Schwächen bei der Qualität und Performance, die das Team in den zusätzlichen Monaten angehen möchte und dabei um weitere Rückmeldungen seitens der Entwickler bittet. Wenn .NET 6 im November erscheint, werden alle versprochenen Features zwar vorhanden sein und der .NET Upgrade Assistant und das Upgrade von Xamarin-Projekten zu .NET MAUI unterstützen. Allerdings sollen dann mit monatlichen Previews weitere Qualitätsupdates einfließen, bis .NET MAUI dann wirklich als bereit für den produktiven Einsatz erklärt wird.

In der Zwischenzeit soll Xamarin zudem mit weiteren Verbesserungen ausgestattet werden, ehe .NET MAUI dann final übernimmt.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
Anzeige
Oben