Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.867 veröffentlicht worden

Alice

Moderatorin
Teammitglied
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

@aubai
zu #50
das kum. Update (KB 4568831) ist bei mir ebenfalls unter "Weitere Updates" aufgeführt. Irgend etwas haben sie sich dabei wohl gedacht, oder ist es bloss nur ein Versehen? :unsure:
 
Anzeige

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

Stimmt Micha, aber da haben wir beide wohl recht!

Auch PeteM92 liegt da nicht so ganz daneben.
Die klassische Systemsteuerung wurde ja schon mehrfach geschröpft!

@ AdminLizzy

Microsoft sagt doch immer: It´s not a bug it´s a feature... :rofl
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

Hallo edv.kleini
Noch kurz nachträglich zur vorher geführten Diskussion um das alte "System Info"
Explorer öffnen und dort oben links "Properties" ,hattest du schon probiert ?
 

Anhänge

  • control.png
    control.png
    44,8 KB · Aufrufe: 100

aubai

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

Das neue Startmenü sieht sehr gut aus.

Anmerkung 2020-07-26 151625.png
 

MSFreak

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

Das ist Geschmacksache, mir ist es zu grell, das beißt doch in den Augen :)
Auch eine meiner VMs wurde per WU vorgestern upgedatet.
 

aubai

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

Das ist doch nicht grell, dann kannst wirklich helles Licht wohl nicht mehr ertragen.
 

Andreas996

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

Hängt vielleicht damit zusammen, das die meisten heute Dark Mode verwenden,dann wirkt so was wahrscheinlich grell.

Bei mir kommt z.B kein Dark Mode auf den Rechner,will ich nicht, mag ich nicht.Wie schon gesagt, ist alles Geschmackssache.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

@Heinz Is.

Ja das habe ich und damit kannst du nur die neue Ansicht öffnen...

Sorry für die verspätete Antwort ... war unterwegens...

Noch was zum Startmenü

Ich findes es persönlich auch nicht schlecht...ist halt was bunter!

Aber über Geschmack lässt sich immer trefflich streiten...
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.421 veröffentlich worden

Hallo Jürgen
Bei mir öffnet da die alte Ansicht. Ich spreche da aber von der Dev Channel Insiderbuild 20175.
Heisst wohl,dass MS da von der 2004/09 einen Rückzug macht und 21H1 wieder "normal"wird ?
Hallo aubai
Auch mir gefällt die helle Ansicht des neuen Startmenues gar nicht. Dark Mode ist aber ok.
Ganz schlimm finde ich ja aber den Tablet Modus !!
Hier mal ein Screen von diesem "Unfall" :D sowie vom meinem Dark Mode.
Einmal die Kachelansicht und weiter die "AllApp'Ansicht wo die Kacheln entfernt wurden. Mir gefällts!
 

Anhänge

  • Screenshot (4).jpg
    Screenshot (4).jpg
    58,7 KB · Aufrufe: 103
  • dark.png
    dark.png
    317,8 KB · Aufrufe: 101
  • dark2.png
    dark2.png
    307,4 KB · Aufrufe: 109
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

Es gibt neues Futter für diese Version, bzw aktualisiert auf 19042.423 ,

KB4568831 Windows 10 2004 / 20H2 [Manueller Download] als Preview Update [Update] | Deskmodder.de

img_008.png

Hallo Windows Insider, heute veröffentlichen wir 20H2 Build 19042.421 (KB4568831) für Windows Insider im Beta-Kanal.
Was ist neu in Build 19042.421?
Themenbezogene Kacheln in Start

Wir aktualisieren das Startmenü mit einem optimierten Design, das die einfarbigen Backplates hinter den Logos in der App-Liste entfernt und den Kacheln einen einheitlichen, teilweise transparenten Hintergrund verleiht. Dieses Design schafft eine schöne Bühne für Ihre Apps, insbesondere für die Fluent Design-Symbole für Office und Microsoft Edge sowie für die neu gestalteten Symbole für integrierte Apps wie Taschenrechner, E-Mail und Kalender, die wir Anfang dieses Jahres eingeführt haben .

Vorher und Nachher: ​​Windows 10-Startmenü in dunklem Design.

Dieses raffinierte Start-Design sieht sowohl in dunklen als auch in hellen Designs gut aus. Wenn Sie jedoch nach einem Farbtupfer suchen, aktivieren Sie zuerst das dunkle Windows-Design und schalten Sie dann "Akzentfarbe auf den folgenden Oberflächen anzeigen" für "Start" ein. Taskleiste und Aktionscenter “unter Einstellungen> Personalisierung> Farbe , um Ihre Akzentfarbe elegant auf den Startrahmen und die Kacheln anzuwenden.
ALT + TAB zwischen Apps und Websites

Bist du ein Multitasker? Mit diesem Build werden Ihre in Microsoft Edge geöffneten Registerkarten in Alt + TAB angezeigt, nicht nur in jedem Browserfenster. Wir nehmen diese Änderung vor, damit Sie schnell zu dem zurückkehren können, was Sie getan haben - wo immer Sie es getan haben.

Alle in Microsoft Edge geöffneten Registerkarten werden in Alt + TAB angezeigt!

Wenn Sie weniger Registerkarten oder die klassische Alt + TAB-Erfahrung bevorzugen, haben wir unter Einstellungen> System> Multitasking einige Einstellungen für Sie hinzugefügt . Sie können Alt + Tab so konfigurieren, dass nur die letzten drei oder fünf Registerkarten angezeigt werden, oder diese Funktion vollständig deaktivieren.

Diese Funktion erfordert einen Canary- oder Dev-Build von Microsoft Edge (Version 83.0.475.0 oder höher).
Verbessern von angehefteten Websites in Microsoft Edge

Wir haben eine weitere neue Funktion, an der wir gearbeitet haben, um Sie beim Surfen im Internet effizienter zu machen: den schnellen Zugriff auf Registerkarten für Ihre angehefteten Websites. Wenn Sie in der Taskleiste auf eine angeheftete Site klicken, werden jetzt alle geöffneten Registerkarten für diese Site in einem Ihrer Microsoft Edge-Fenster angezeigt, genau wie Sie es von einer App mit mehreren geöffneten Fenstern erwarten würden.

Wenn Sie in der Taskleiste auf eine angeheftete Site klicken, werden jetzt alle geöffneten Registerkarten für diese Site in einem Ihrer Microsoft Edge-Fenster angezeigt.

Für diese Funktion ist Microsoft Edge Insider Build 85.0.561.0 oder höher (Canary oder Dev Channel) erforderlich.

HINWEIS: Da es sich um eine frühe Vorschau handelt, tritt bei vorhandenen Websites in Ihrer Taskleiste dieses neue Verhalten erst auf, wenn Sie sie entfernen und erneut anheften.
Eine individuellere Taskleiste für neue Benutzer

Wir möchten unseren Kunden helfen, vom ersten Tag an das Beste aus ihren PCs herauszuholen. Dies beginnt mit einem saubereren, persönlicheren Out-of-Box-Erlebnis, das Ihnen den gewünschten Inhalt und weniger Unordnung bietet. Dies bietet uns eine flexible, Cloud-gesteuerte Infrastruktur, um den Kundenempfang von Standardinhalten in der Taskleiste zu testen und diese Layouts basierend auf dem Benutzer- und Gerätesignal anzupassen.

Wir werden die Leistung einzelner Standardeigenschaften bewerten, Diagnosedaten und Benutzerfeedback überwachen, um den Empfang eines Publikums zu bewerten. Anhand dieser Informationen werden wir die Standardlayouts optimieren, um Unordnung und Wahrnehmung von Bloatware zu minimieren.

Bitte beachten Sie, dass diese Erfahrung auf Szenarien zur Erstellung neuer Konten oder zur ersten Anmeldung beschränkt ist. Wir werden die programmierbare Taskleiste nicht verwenden, um das Layout der Taskleiste für vorhandene Konten zu ändern.

Maßgeschneiderte Standard-Taskleisten für verschiedene Benutzer.
Verbesserung der Benachrichtigungserfahrung

Wir nehmen einige Änderungen vor, um die Benachrichtigungserfahrung in Windows 10 zu verbessern.

Überprüfen Sie zunächst, woher Ihr Toast kommt, indem Sie das App-Logo oben überprüfen. Fertig mit der Benachrichtigung? Wählen Sie das X in der oberen rechten Ecke, um es schnell zu schließen und mit Ihrem Leben fortzufahren.

Benachrichtigungstoast mit App-Logo oben und X oben rechts, um schnell zu schließen.

Und zweitens deaktivieren wir standardmäßig die Fokus-Assist-Benachrichtigung und den Zusammenfassungstoast, sodass Benutzer nicht mehr darüber informiert werden, dass der Fokus-Assistent über eine automatische Regel über eine Benachrichtigung aktiviert wurde. Dies kann über Einstellungen auf das vorherige Verhalten zurückgesetzt werden.
Einstellungen noch besser machen

Wir arbeiten weiter daran, Funktionen aus der Systemsteuerung in die Einstellungen zu integrieren. Im Rahmen dieser laufenden Bemühungen migrieren wir Informationen auf der Seite System der Systemsteuerung auf die Seite Einstellungen über unter Einstellungen> System> Info . Links, die die Seite System in der Systemsteuerung öffnen würden, leiten Sie jetzt zu Info in den Einstellungen. Wir bringen auch neue Verbesserungen mit, z. B. das Kopieren Ihrer Geräteinformationen und das Optimieren der angezeigten Sicherheitsinformationen. Und keine Sorge - wenn Sie nach erweiterten Steuerelementen suchen, die auf der Seite "System" in der Systemsteuerung gespeichert sind, können Sie diese bei Bedarf auch über die moderne Seite "Info" aufrufen.

Geräteinformationen können jetzt kopiert und Sicherheitsinformationen unter Einstellungen> System> Info optimiert werden.

Es werden weitere Verbesserungen folgen, die die Einstellungen näher an die Systemsteuerung bringen. Wenn Sie sich auf Einstellungen verlassen, die heute nur in der Systemsteuerung vorhanden sind, geben Sie bitte Feedback ab und teilen Sie uns diese Einstellungen mit.
Verbesserung des Tablet-Erlebnisses für 2-in-1-Geräte

Bisher wurde beim Abnehmen der Tastatur auf einem 2-in-1-Gerät ein Benachrichtigungstoast angezeigt, in dem Sie gefragt wurden, ob Sie in den Tablet-Modus wechseln möchten. Wenn Sie Ja ausgewählt haben, wechseln Sie in den Tablet-Modus. Wenn Sie Nein wählen, erhalten Sie die neue Tablet-Haltung, die im Update vom Mai 2020 eingeführt wurde (oder einfach den Desktop in früheren Versionen von Windows 10). Wir aktualisieren diese Erfahrung weiter, indem wir die Standardeinstellung so ändern, dass dieser Benachrichtigungstoast nicht mehr angezeigt wird und Sie stattdessen direkt in die neue Tablet-Erfahrung wechseln, mit einigen Verbesserungen für Touch. Sie können diese Einstellung ändern, indem Sie zu Einstellungen> System> Tablet gehen . Einige Benutzer haben diese Änderung möglicherweise bereits auf Surface-Geräten gesehen.

Um die Verwirrung zu beseitigen, dass einige Benutzer auf Nicht-Touch-Geräten im Tablet-Modus stecken bleiben, entfernen wir die Schnellaktion im Tablet-Modus auf Nicht-Touch-Geräten.

Darüber hinaus wurde eine neue Logik integriert, mit der Benutzer in den entsprechenden Modus booten können, je nachdem, in welchem ​​Modus sie zuletzt waren und ob die Tastatur angeschlossen ist oder nicht.
Modernes MDM-Verbesserungen (Device Management)

Mit der neuen MDM-Richtlinie (Modern Device Management) für lokale Benutzer und Gruppen kann ein Administrator detaillierte Änderungen an einer lokalen Gruppe auf einem verwalteten Gerät vornehmen, die denen entsprechen, die für Geräte verfügbar sind, die mit lokalen Gruppenrichtlinien (GP) verwaltet werden.
Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen


  • Wir haben ein Problem behoben, durch das Fehlermeldungen in der englischen Sprache (en-US) anstatt in der von Ihnen ausgewählten nicht englischen Sprache angezeigt werden. Dies tritt auf, wenn Sie ein nicht englischsprachiges Sprachpaket installieren, bevor Sie das neueste kumulative Update installieren.
  • Wir haben die Toastbenachrichtigung behoben, die beim Neustart angezeigt wird, wenn Sie von Windows 10, Version 2004, aktualisieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das nicht englische Zeichenfolgen verschwinden, was sich auf den Text auf den Kacheln des Startmenüs auswirken kann.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das Sie die Freigabefunktionen in Microsoft Office nicht verwenden können. Dies tritt auf, wenn der bedingte Zugriff aktiviert ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, das auftritt, wenn eine Drittanbieteranwendung versteckte Registerkarten in Internetoptionen lädt.
  • Wir haben ein Problem im Microsoft Edge IE-Modus behoben, das auftritt, wenn Sie mehrere Dokumente von einer SharePoint-Website öffnen.
  • Wir haben ein Problem im Microsoft Edge IE-Modus behoben, das beim Durchsuchen mithilfe von Ankerlinks auftritt.
  • Wir haben ein Problem beim Einfügen gemischter Inhalte von Bildern und Text aus Microsoft Word in Internet Explorer behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass Microsoft-Browser Proxyserver falsch umgehen.
  • Wir haben ein Problem im WNS-Dienst (Windows Push Notification) behoben, durch das Sie keine VPN-Schnittstelle (Virtual Private Network) auswählen können, um ausgehende Verbindungen herzustellen. Infolgedessen verlieren Sie die Verbindung zum WNS-Dienst, wenn erzwungenes Tunneln verwendet wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass die Lupe in bestimmten Szenarien nicht mehr in Microsoft Excel funktioniert. Infolgedessen funktioniert Microsoft Excel möglicherweise auch nicht mehr.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das Sie einige MSI-Apps nicht installieren können. Dies tritt auf, wenn ein Gerät von einer Gruppenrichtlinie verwaltet wird, die den AppData-Ordner in einen Netzwerkordner umleitet.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem möglicherweise 4K-HDR-Inhalte (High Dynamic Range) dunkler als erwartet angezeigt werden, wenn Sie bestimmte Nicht-HDR-Systeme für HDR-Streaming konfigurieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das neue untergeordnete Fenster flackern und auf Servergeräten, die für einen starken visuellen Kontrast konfiguriert sind, als weiße Quadrate angezeigt werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Seite "Einstellungen" unerwartet geschlossen wurde, wodurch verhindert wurde, dass Standardanwendungen ordnungsgemäß eingerichtet wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das alle geöffneten UWP-Apps (Universal Windows Platform) unerwartet geschlossen werden. Dies tritt auf, wenn das Installationsprogramm den Restart Manager aufruft, um den Datei-Explorer (explorer.exe) neu zu starten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass Windows 8.1-Apps auf eine sekundäre Anzeige projiziert werden, wenn diese Apps die StartProjectingAsync-API verwenden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass Familiensicherheitsfunktionen wie Zeitlimits und Aktivitätsberichte auf ARM64-Geräten funktionieren.
  • Wir haben ein Problem mit der Vorschau von MSG-Dateien im Datei-Explorer behoben, wenn Microsoft Outlook 64-Bit installiert ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, das einen Stoppfehler bei KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE (139) verursacht, wenn Windows aus dem Ruhezustand zurückkehrt und bestimmte Bluetooth-Headsets einschaltet.
  • Wir haben ein Problem behoben, das möglicherweise verhindert, dass bestimmte Dienstprogramme zum Zurücksetzen des Anzeigetreibers denselben Treiber ordnungsgemäß auf dem System neu installieren.
  • Wir haben ein Zuverlässigkeitsproblem in WDF01000.sys behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu Speicherverlusten führt, wenn eine Anwendung die Funktion CryptCATAdminCalcHashFromFileHandle () aufruft. Der durchgesickerte Speicher wird beim Schließen der Anwendung wiederhergestellt.
  • Verbessert die Unterstützung für Nicht-ASCII-Dateipfade für die automatische Incident Response (IR) von Microsoft Defender Advanced Threat Protection (ATP).
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass einige Computer unter bestimmten Umständen aufgrund von Microsoft Defender ATP Auto IR automatisch in den Ruhemodus wechseln.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das auf einigen Computern Microsoft Defender ATP Threat & Vulnerability Management nicht erfolgreich ausgeführt werden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das Microsoft Defender ATP in einigen Fällen daran hindert, Dateiausschlüsse anzuwenden, was zu Problemen mit der Anwendungskompatibilität führt.
  • Wir haben ein Problem in Microsoft Defender ATP behoben, das verhindert, dass einige Computer die installierten Anwendungen an Threat & Vulnerability Management melden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass automatische Untersuchungen in Microsoft Defender ATP fehlschlagen.
  • Verbessert die Fähigkeit von Microsoft Defender ATP, Aktivitäten zur Injektion von bösartigem Code zu identifizieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das einige Anwendungen nicht auf Netzwerkdruckern gedruckt werden können.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass ein Drucker nach einem Neustart ein verstecktes Gerät im Geräte-Manager ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass die Druckverwaltungskonsole Skriptfehler anzeigt, wenn Sie die Option Erweiterte Ansicht aktivieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Drucken in bestimmten Szenarien fehlschlägt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das möglicherweise verhindert, dass ein Windows 10-Gerät das Internet erreicht, wenn ein WWAN-LTE-Modem (Wireless Wide Area Network) verwendet wird. Die NCSI (Network Connectivity Status Indicator) im Benachrichtigungsbereich zeigt jedoch möglicherweise weiterhin an, dass Sie mit dem Internet verbunden sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, das möglicherweise die Internetverbindung einiger Mobilfunkmodems nach dem Upgrade auf Windows 10, Version 2004, verhindert.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Telefonieanwendungen die ersten vier Ziffern verlieren.
  • Wir haben ein Problem mit speicherinternen Paritätsbitmaps behoben, das Datenintegritätsprobleme in Paritätsspeicherbereichen verursachen kann.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Erstellung eines Speicherpools mithilfe der Option "Speicherbereiche verwalten" in der Systemsteuerung verhindert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass der Microsoft Remote Assistance-Prozess (msra.exe) nicht mehr funktioniert, wenn ein Benutzer während einer Computersitzung Unterstützung erhält. Der Fehler ist 0xc0000005 oder 0xc0000409.

Danke,
BLB

Sandbox geht auch wieder
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

Ich habe mir die KB4568831 heruntergeladen, da per WU diese nicht eingespielt wurde.
Auf dem Notebook installiert mithilfe von "dism-gui-125".
Dazu mehr im Link von Henry in #71.


WhatsApp Image 2020-07-31 at 19.24.25.jpeg

Alles paletti :D
 

aubai

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

Bei mir kam das Update ganz normal über Windows Update.(y)
 

diet59

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

Unter Build 19042.421 und ...423 ist bei mir auf 2 Notebooks* die Taskleiste buggy.
Das Netzwerksymbol zeigt "kein Internetzugriff", obwohl er besteht. Nach ca. 15 min erscheint für kurze Zeit der Istzustand, später auch mal für längere Zeit.
Das betrifft LAN und WLAN-Verbindungen.
Außerdem verschwinden zeitweise die Icons laufender Programme aus der Leiste.

*Beide sind aktuelle Intel-Geräte, beide mit x64 pro.
Bei beiden laufen Zweitsysteme (win 8.1 bzw. Build 20180 per Multiboot), auf denen das nicht auftritt.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

Hallo Diet59

Schau mal hier in der Registry nach im Abschnitt NLA Service

So wie hier im verborgenen Text sollte es aussehen:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\NlaSvc\Parameters\Internet]

"ActiveDnsProbeContent"="131.107.255.255"
"ActiveDnsProbeContentV6"=fd3e:4f5a:5b81::1"
"ActiveDnsProbeHost"="dns.msftncsi.com"
"ActiveDnsProbeHostV6"="dns.msftncsi.com"
"ActiveWebProbeContent"="Microsoft NCSI"
"ActiveWebProbeContentV6"="Microsoft NCSI"
"ActiveWebProbeHost"="www.msftncsi.com"
"ActiveWebProbeHostV6"="ipv6.msftncsi.com"
"ActiveWebProbePath"="ncsi.txt"
"ActiveWebProbePathV6"="ncsi.txt"
"EnableActiveProbing"=dword:00000001
"PassivePollPeriod"=dword:0000000f
"StaleThreshold"=dword:0000001e
"WebTimeout"=dword:00000002

Zumindest ist dies mal ein Ansatz zur Fehlerbehebung!

Bei mir gabs übrigens keine Probleme

Weder bei der Installation noch bei der Integration des Updatepacks in NTLITE
 

diet59

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

So sieht der Abschnitt auf einem Notebook aus (Abweichungen rot):

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NlaSvc\Parameters\Internet]
"ActiveDnsProbeContent"="131.107.255.255"
"ActiveDnsProbeContentV6"="fd3e:4f5a:5b81::1"
"ActiveDnsProbeHost"="dns.msftncsi.com"
"ActiveDnsProbeHostV6"="dns.msftncsi.com"
"ActiveWebProbeContent"="Microsoft Connect Test"
"ActiveWebProbeContentV6"="Microsoft Connect Test"
"ActiveWebProbeHost"="www.msftconnecttest.com"
"ActiveWebProbeHostV6"="ipv6.msftconnecttest.com"
"ActiveWebProbePath"="connecttest.txt"
"ActiveWebProbePathV6"="connecttest.txt"
"CaptivePortalTimer"=dword:00000000
"CaptivePortalTimerBackOffIncrementsInSeconds"=dword:00000005
"CaptivePortalTimerMaxInSeconds"=dword:0000001e

"EnableActiveProbing"=dword:00000000
"PassivePollPeriod"=dword:0000000f
"StaleThreshold"=dword:0000001e
"WebTimeout"=dword:00000023

"EnableActiveProbing" habe ich selbst auf "0" gesetzt, um den Edge-Autostart zu unterbinden.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

Ich habe
"EnableActiveProbing"=dword:00000001
sonst wie Du, @diet59
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

@ Diet59

Das hat bei mir und div. Leuten auch schon mal geholfen.

Netzwerksymbol-> Problembehandlung->Netzwerkeinstellungen komplett zurücksetzen...

Oder

Eine weitere Möglichkeit Probleme mit der Internetverbindung zu reparieren
sind diese Befehle für die Eingabeaufforderung:
Starte mal ein DOS-Fenster mit administrativen Rechten.
Nun nacheinander die folgenden Befehle kopieren und per Rechtsklick die Eingabeaufforderung einfügen:
netsh winsock reset Enter drücken
netsh int ip reset Enter drücken
ipconfig /release Enter drücken
ipconfig /renew Enter drücken
ipconfig /flushdns Enter drücken

Das Resettet so zu sagen Deine kompletten NW-Einstellungen.
PC bzw. Notebook neu starten... Kein Fastboot machen (ist eh nicht mein Ding),
sondern komplett neu starten!

Das ist wichtig!!!


Allerdings musst Du dann die Verbindung zu Deinem Router wiederherstellen.

Router-Name bzw. seine NW-Kennung und dann das WLAN-Passwort...
 

diet59

gehört zum Inventar
AW: Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.423 veröffentlich worden

Fastboot ist das erste was bei mir nach jeder Install von Bord geht.

Die Internetverbindung ist nicht das Problem, die steht.
Mit dem Luxusproblem des Anzeigestatus "kein Internetzugriff" in der Taskleiste kann ich leben.

Bemerkenswert finde ich halt, daß das Problem bei meinen etwa 60 win10-Kisten nur bei dieser Build auftritt.
 
Anzeige
Oben