[gelöst] Neu im Beta-Channel ist nun die neue Version 19042.867 veröffentlicht worden

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@SrWorks
Im Beta-Channel ist aktuell die im Themen-Titel genannte, und zwar die 19042.746.

Im Developer-Channel ist aktuell die 21292.1010.

1611085306170.png


Korrigiere mich, falls ich dich nicht richtig verstanden habe.
Du bist doch derzeit auf der 20262, oder? :unsure:

Edit:
Für den Fall, dass du vorhast die 19042.746 im Beta-Channel zu installieren, so ist dies nur durch eine Neuinstallation zu realisieren wegen der niedrigeren Build-Nummer als die derzeitig installierte Developer 20262.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

SrWorks

lerne immer dazu
ja ich bin auf 20262 und würde vom Dev-Cahnnel gerne auf Beta -Channel wechseln. Ich habe das jetzt so verstanden, dass ich das nur durch eine Neuinstallation tun kann.
Das will ich aber derzeit nicht tun.
Dann hoffe ich, dass es möglich ist wieder den Dev-Cahnnel zu aktivieren.
Schade, dass nicht vorher publiziert wird, das das Aktivieren des Dev-Channels ein On-way ticket ist, wenn man nicht neuinstallieren will.
Was ich außedem nicht verstanden habe, ist, dass auf meinem system seit der Installation der DEV-Komponente meine Lautsprecher-Microfoneinstellungen nicht mehr einwandfrei funktionieren.
 

SrWorks

lerne immer dazu
@SrWorks
Im Beta-Channel ist aktuell die im Themen-Titel genannte, und zwar die 19042.746.

Im Developer-Channel ist aktuell die 21292.1010.

Anhang anzeigen 228873

Korrigiere mich, falls ich dich nicht richtig verstanden habe.
Du bist doch derzeit auf der 20262, oder? :unsure:

Edit:
Für den Fall, dass du vorhast die 19042.746 im Beta-Channel zu installieren, so ist dies nur durch eine Neuinstallation zu realisieren wegen der niedrigeren Build-Nummer als die derzeitig installierte Developer 20262.

@Alice
Danke für Deine Info. Dann werde ich wohl wieder auf den DEV-Channel schalten (müssen) .Hätte ich das vorher gewusst, dann wäre ich zunächst mal auf den Beta-Channel gewechselt, um ggf. danach auf Dev -zu gehen.
Aber bisher hat meine DEV-Channel Erfahrung gezeigt, dass auch die jüngsten Updates sehr gut laufen. Mit Ausnahme meines Mikrofon-und Lautsprecherproblems.

Was ich leider bisher immer noch ncht herausgefunden habe,, wo ich die Neuerungen in dem jew. Update Erkennen bzw. Nachlesen kann.
Also nochmal Danke für die Unterstützung
Gruß Rolf
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Ein Update wurde wiederholt

Microsoft hat die KB 4598291 noch einmal aktualisiert. Die neue Versionsnummer ist nun die Windows 10 21H1 19043.789, Windows 10 20H2 19042.789 oder 2004 19041.789. Die Revisionsnummer ist die 19041.789.1.12
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Und auch hier update



Hallo Windows-Insider, heute veröffentlichen wir 20H2 Build 19042.804 (KB4601319) für alle, die das Windows-Update vom 10. Oktober 2020 ausführen . Dies schließt Windows Insider in den Beta- und Release Preview-Kanälen ein, die sich auf 20H2 befinden.


Dieses Sicherheitsupdate enthält Qualitätsverbesserungen. Zu den wichtigsten Änderungen gehören:


  • Wir haben eine mögliche Sicherheitsanfälligkeit bezüglich der Erhöhung von Berechtigungen in der win32k-Komponente behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, das das Dateisystem einiger Geräte beschädigen und deren Start nach dem Ausführen von chkdsk / f verhindern kann .
  • Wir haben eine Sicherheitslücke behoben, indem wir verhindert haben, dass Anwendungen, die als SYSTEM-Konto ausgeführt werden, auf die Ports "FILE:" gedruckt werden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anwendungen oder Dienste als ein bestimmtes Benutzer- oder Dienstkonto ausgeführt werden, um dieses Problem in Zukunft zu beheben.
  • Sicherheitsupdates für die Windows App-Plattform und -Frameworks, Windows Apps, Windows-Eingabe und -Komposition, Windows Cloud-Infrastruktur, Windows-Verwaltung, Windows-Authentifizierung, Windows-Grundlagen, Windows-Kryptografie, Windows-Virtualisierung, Windows Core-Netzwerk und Windows Hybrid Cloud-Netzwerk.

Weitere Informationen zu den behobenen Sicherheitslücken finden Sie auf der neuen Website des Security Update Guide .


Beachten Sie, dass es bis zu einer Stunde dauern kann, bis der KB-Artikel auf der Windows 10-Update-Verlaufsseite angezeigt wird .


Danke,
BLB
 

edv.kleini

Win10 Registry-Fummler
Scherz komm raus Du bist umzingelt

Im DOS-Fenster schreibt er brav 19043.804 und bei Winver 19043.789

Muss ich das jetzt verstehen?

Der UBR Wert wurde in der Registry nicht geändert!

Und ja die letzte SSU ist drauf und nein es wurden bei der CAB-Installation über DISM keine Fehler gemeldet.

Die Update-Pack Installation verlief ansonsten problemlos.
 

Anhänge

  • DOS-FENSTER.JPG
    DOS-FENSTER.JPG
    17,9 KB · Aufrufe: 22
  • Winver.JPG
    Winver.JPG
    55 KB · Aufrufe: 23

edv.kleini

Win10 Registry-Fummler
Na der Witz war wohl das ich vergessen habe mir bei Deskmodder die aktuellen
DISM Befehle zu benutzen. Kaum machste det richtitsch, schon funzt es.

Ich habe die ganze Klamotte auch in eine neue ISO per NTLite eingebunden mit den letzten DISM Befehlen
und siehe da auch hier geht es jetzt.



test.PNG


Nur wenn man das jetzt bei jedem Update machen muss sich bei DM die DISM Befehle zu ziehen...

das kann es dann auch nicht sein.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Nur wenn man das jetzt bei jedem Update machen muss sich bei DM die DISM Befehle zu ziehen...

das kann es dann auch nicht sein.

Warum tust du dir das überhaupt an, hier Windows 10 21H1 19043 schon jetzt aktivieren (freischalten) | Deskmodder.de steht doch seit geraumer Zeit folgendes:
Als Nachtrag: Das richtige Paket fehlt noch, welches die neuen Funktionen aktiviert. Man ist mit der Windows 10 21H1 19043 unterwegs. Der Rest folgt dann aber noch.

Es wird also mit den Befehlen kein Upgrade auf Windows 10 (Build 19043.804) durchgeführt.

Mir fällt dazu eigentlich nur folgendes ein:

 

aubai

gehört zum Inventar
Habe es mal getestet, es handelt sich nur um eine optische Ausgabe mehr nicht, bin wieder zurück zur 20H2 Version.
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Ich kann's nicht lassen...
Zum Wiedereinstieg in den Beta-Channel wird mir zusätzlich das Funktionsupdate für Windows 10, Version 21H1 zum Herunterladen und Installieren angeboten.

1613632111552.png
 

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
Ich habe auf die Schnelle 2 Links gefunden, die mMn. mit dem von @Iskandar gesetzten Link (Post #153) zu tun haben:

KB4601382 + KB5000911 als SSU [Manueller Download] Windows 10 21H1 19043.844

KB5000736 Feature-Update Windows 10 21H1 19043 [Manueller Download]

Auf meinem "Testgestell" (Laptop Nr. 2 aus meiner Signatur) werde ich die beiden Updates manuell installieren und dann Rückmeldung geben.

Kleiner Nachtrag:

Vielleicht sind die beiden Links für Euch von Interesse...

Windows 10 21H1 startet: Nur eine spannende Neuerung

Windows 10 21H1 offiziell bestätigt - nur ein kleines Update
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied

Ankündigung von Windows 10 Insider Preview Build 19043.844 (21H1)​


Geschrieben von
veröffentlicht17. Februar 2021

Hallo Windows Insider, heute kündigen wir Windows 10 Version 21H1 als nächstes Feature-Update für Windows 10 an . Als Teil der heutigen Ankündigung veröffentlichen wir auch 21H1 Build 19043.844 (KB4601382) für den Beta-Kanal.
Wir veröffentlichen diesen Build für den Beta-Kanal über unsere "Sucher" -Erfahrung in Windows Update. Dies bedeutet, dass Insider im Beta-Kanal zu Einstellungen> Update & Sicherheit> Windows Update gehen und 21H1 herunterladen und installieren müssen.

21H1 Build 19043.844 enthält alle hier aufgeführten Korrekturen sowie die folgenden neuen Funktionen, die in John Cables Blogbeitrag hervorgehoben wurden :
  • Windows Hello-Multikamera-Unterstützung zum Festlegen der Standardeinstellung als externe Kamera, wenn sowohl externe als auch interne Windows Hello-Kameras vorhanden sind.
  • Leistungsverbesserungen von Windows Defender Application Guard, einschließlich der Optimierung der Szenariozeiten für das Öffnen von Dokumenten.
    • Wir haben ein Problem behoben, das eine Verzögerung von einer Minute oder mehr verursacht, wenn Sie ein WDAG-Office-Dokument (Microsoft Defender Application Guard) öffnen. Dies tritt auf, wenn Sie versuchen, eine Datei über einen UNC-Pfad (Universal Naming Convention) oder einen SMB-Freigabelink (Server Message Block) zu öffnen.
    • Wir haben die Leistung von Robocopy beim Kopieren von Dateien mit einer Gesamtgröße von über 400 MB verbessert.
    • Wir haben ein Problem behoben, durch das ein WDAG-Container fast 1 GB Speicher (Arbeitssatz) belegt, wenn der Container inaktiv ist.
  • Aktualisierung der Leistungsverbesserung durch den Group Policy Service (GPSVC) von Windows Management Instrumentation (WMI) zur Unterstützung von Remote-Arbeitsszenarien.
    • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass Änderungen, die der Active Directory (AD) -Administrator an der Benutzer- oder Computergruppenmitgliedschaft vornimmt, langsam weitergegeben werden. Obwohl das Zugriffstoken möglicherweise aktualisiert wird, werden diese Änderungen nicht angezeigt , wenn der Administrator zum Erstellen eines Berichts gpresult / r oder gpresult / h verwendet .
Sobald ein Insider seinen PC auf 21H1 aktualisiert, erhält er weiterhin automatisch neue 21H1-Updates über Windows Update unter Verwendung unserer Servicetechnologie (wie der monatliche Update-Prozess). Insider, die 21H1 nicht sofort installieren, erhalten weiterhin 20H2-Updates, bis wir in den kommenden Wochen den gesamten Beta-Kanal auf 21H1 umstellen.
Um zu überprüfen, ob Sie 21H1 ausführen, geben Sie einfach "winver" in das Windows-Suchfeld in der Taskleiste ein. Es sollte als "Version 21H1" angezeigt werden.
Alle Details zur 21H1-Version finden Sie im Blog-Beitrag von John Cable .
Danke,
BLB
Anmerkung des Herausgebers - 17. Februar 2021 - Der Aufzählungspunkt zur Unterstützung von Windows Hello-Multikameras wurde aus Gründen der Übersichtlichkeit aktualisiert.
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied

Freigeben von Windows 10 Build 19042.844 (20H2) für Beta- und Release Preview-Kanäle​


Geschrieben von
veröffentlicht17. Februar 2021

Hallo Windows Insider, heute veröffentlichen wir 20H2 Build 19042.844 (KB4601382) für die Beta- und Release Preview-Kanäle für Insider, die 20H2 verwenden (Windows Update vom 10. Oktober 2020). Für Insider im Beta-Kanal, die nur an 21H1 interessiert sind, lesen Sie diesen Blog-Beitrag .
Dieses Update enthält die folgenden Verbesserungen:
  • Wir haben ein Problem mit einem Speicherverlust in Internet Explorer 11 behoben, der auftritt, wenn Sie das chinesische Sprachpaket verwenden.
  • Wir haben ein Problem mit bestimmten COM + Callout-Richtlinien behoben, die in bestimmten Anwendungen zu einem Deadlock führen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass bestimmte Win32-Apps als anderer Benutzer geöffnet werden, wenn Sie die Runas verwenden
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem unerwartete Bildschirme während der Windows Out of Box Experience (OOBE) angezeigt werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einem Deadlock führen kann, wenn ein COM-Server ein Ereignis parallel an mehrere Abonnenten sendet.
  • Wir haben ein Problem in den erweiterten Anzeigeeinstellungen behoben, das die falschen Bildwiederholraten anzeigt, die für HDR-Anzeigen (High Dynamic Range) verfügbar sind.
  • Wir haben ein Problem behoben, das möglicherweise das Öffnen bestimmter CAD-Anwendungen verhindert, wenn diese Anwendungen auf OpenGL basieren.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass die Videowiedergabe beim Rendern auf bestimmten Monitoren mit geringer Latenz flackert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das manchmal die Eingabe von Zeichenfolgen in den Eingabemethoden-Editor (IME) verhindert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das Ressourcen erschöpft, da in Desktop Desktop Manager (DWM) Handles und virtueller Speicher in Remotedesktopsitzungen verloren gehen.
  • Wir haben ein Problem mit einem Stoppfehler behoben, der beim Start auftritt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das die Bereitstellung einer Windows Hello for Business (WHfB) -Zertifikatsvertrauensstellung verzögern könnte, wenn Sie die Seite Einstellungen-> Konten-> Anmeldeoptionen öffnen.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das manchmal einige Tastaturtasten nicht funktionieren, z. B. die Home-, Strg- oder Linkspfeiltasten. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie den japanischen IME-Eingabemodus auf Kana einstellen.
  • Wir haben den Verlauf zuvor verwendeter Bilder aus einem Benutzerkontoprofil entfernt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die falsche Sprache auf einer Konsole angezeigt wird, nachdem Sie das Gebietsschema des Systems geändert haben.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das der Hostprozess von Windows Remote Management (WinRM) nicht mehr funktioniert, wenn Nachrichten von einem PowerShell-Plugin formatiert werden.
  • Wir haben ein Problem im WMI-Dienst (Windows Management Instrumentation) behoben, das jedes Mal ein Heap-Leck verursacht, wenn Sicherheitseinstellungen auf WMI-Namespace-Berechtigungen angewendet werden.
  • Wir haben ein Problem mit dem Bildschirm-Rendering behoben, nachdem Spiele mit bestimmten Hardwarekonfigurationen geöffnet wurden.
  • Wir haben die Startzeiten für Anwendungen mit Roaming-Einstellungen verbessert, wenn User Experience Virtualization (UE-V) aktiviert ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem ein Principal in einem vertrauenswürdigen MIT-Bereich kein Kerberos-Serviceticket von Active Directory-Domänencontrollern (DC) erhält. Dies tritt auf Geräten auf, auf denen Windows-Updates installiert wurden, die CVE-2020-17049-Schutzfunktionen enthalten und PerfromTicketSignature auf 1 oder höher konfiguriert haben. Diese Updates wurden zwischen dem 10. November 2020 und dem 8. Dezember 2020 veröffentlicht. Die Ticketerfassung schlägt auch mit dem Fehler „KRB_GENERIC_ERROR“ fehl, wenn Anrufer ein Ticket-Granting-Ticket (TGT) ohne PAC ohne Nachweis mit dem Flag USER_NO_AUTH_DATA_REQUIRED einreichen.
  • Wir haben eine hohe Speicher- und CPU-Auslastung in Microsoft Defender for Endpoint behoben.
  • Wir haben die Funktionen zur Verhinderung von Datenverlust und zur Lösung von Insider-Risikomanagementlösungen in Microsoft 365-Endpunkten verbessert.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem ein Fehler angezeigt wird, wenn Sie versuchen, eine nicht vertrauenswürdige Webseite mit Microsoft Edge oder ein nicht vertrauenswürdiges Microsoft Office-Dokument zu öffnen. Der Fehler lautet "WDAG-Bericht - Container: Fehler: 0x80070003, Ext-Fehler: 0x00000001". Dieses Problem tritt nach der Installation des .NET-Updates KB4565627 auf.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass wevtutil eine XML-Datei analysiert.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem kein Fehler gemeldet wird, wenn der Algorithmus für digitale Signaturen mit elliptischer Kurve (ECDSA) ungültige Schlüssel mit 163 Byte anstelle von 165 Byte generiert.
  • Wir haben Unterstützung für die Verwendung des neuen Chromium-basierten Microsoft Edge als zugewiesene Single-Kiosk-App für den Zugriff hinzugefügt. Jetzt können Sie auch eine Breakout-Tastenfolge für einzelne App-Kioske anpassen. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren des Microsoft Edge-Kioskmodus .
  • Wir haben ein Problem mit UDP-Broadcast-Paketen (User Datagram Protocol) behoben, die größer als die MTU (Maximum Transmission Unit) sind. Geräte, die diese Pakete empfangen, verwerfen sie, da die Prüfsumme nicht gültig ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der WinHTTP AutoProxy-Dienst nicht dem Wert entspricht, der für die maximale Lebensdauer (TTL) in der PAC-Datei (Proxy Auto-Configuration) festgelegt wurde. Dadurch wird verhindert, dass die zwischengespeicherte Datei dynamisch aktualisiert wird.
  • Wir haben die Fähigkeit des WinHTTP Web Proxy Auto-Discovery-Dienstes verbessert, ungültige WPAD-URLs (Web Proxy Auto-Discovery Protocol) zu ignorieren, die vom DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol) zurückgegeben werden.
  • Wir haben den richtigen Umschlagmedientyp als auswählbaren Ausgabepapiertyp für Universal Print-Warteschlangen angezeigt.
  • Wir haben die Anzeige eines zufälligen Papierformats für einen Drucker beendet, wenn dieser den IPP-Klassentreiber (Microsoft Internet Printing Protocol) verwendet.
  • Wir haben Windows aktiviert, um aktualisierte Druckerfunktionen abzurufen, um sicherzustellen, dass Benutzer über die richtigen auswählbaren Druckoptionen verfügen.
  • Wir haben die Unterstützung für Locher- und Heftpositionen für Druckaufträge mit der ersten Papierzufuhrrichtung mit langen Kanten auf bestimmten Druckern aktualisiert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen kann, dass der IKEEXT-Dienst zeitweise nicht mehr funktioniert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das möglicherweise verhindert, dass ein NVMe-Gerät (Non-Volatile Memory Express) in den richtigen Energiezustand wechselt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das möglicherweise zu einem Stoppfehler 7E in sys auf Servern führt, auf denen der NFS-Dienst (Network File System) ausgeführt wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass der Benutzerprofildienst eine langsame oder schnelle Verbindung zuverlässig erkennt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das bei Verwendung von Arbeitsordnern zu Konflikten um eine Metadatensperre führt.
  • Wir haben einen neuen dfslogkey hinzugefügt, wie unten beschrieben:
    • Schlüsselpfad: HKEY_LOCAL_MACHINE / SOFTWARE / MICROSOFT / dfslog .
    • Das Feld RootShareAcquireSuccessEvent weist die folgenden möglichen Werte auf:
    • Standardwert = 1; aktiviert das Protokoll.
    • Wert anders als 1; Deaktiviert das Protokoll.
Wenn dieser Schlüssel nicht vorhanden ist, wird er automatisch erstellt. Damit Änderungen an dfslog / RootShareAcquireSuccessEvent in der Registrierung wirksam werden, müssen Sie den DFSN-Dienst neu starten.
  • Wir haben das DM-Synchronisierungsprotokoll (Open Mobile Alliance) für die Geräteverwaltung (DM) aktualisiert, indem wir einen Check-in-Grund für Anforderungen vom Client an den Server hinzugefügt haben. Durch den Check-in-Grund kann der MDM-Dienst (Mobile Device Management) bessere Entscheidungen über Synchronisierungssitzungen treffen. Bei dieser Änderung muss der OMA-DM-Dienst eine Protokollversion von 4.0 mit dem Windows OMA-DM-Client aushandeln.
  • Wir haben die Token-Bindung in Windows Internet (WinINet) standardmäßig deaktiviert.
  • Wir haben ein Problem behoben, durch das möglicherweise nicht die richtigen Furigana-Zeichen in Apps angezeigt werden, die automatisch die Eingabe von Furigana-Zeichen ermöglichen. Möglicherweise müssen Sie die Furigana-Zeichen manuell eingeben. Dieses Problem tritt auf, wenn Sie den Microsoft Japanese Input Method Editor (IME) verwenden, um Kanji-Zeichen in diese Apps einzugeben.
Danke,
BLB
Anmerkung des Herausgebers - 17. Februar 2021 - Der Punkt für die Unterstützung von Windows Hello-Multikameras wurde hier entfernt, da es sich nur um eine 21H1-Änderung handelt.
 

Alpha1

----------------
Die Aktualisierung auf Build 19042.844 ist gut verlaufen. Auch bei mir wird, wie bei Alice in #154 zu sehen ist, Version 21H1 angeboten.

Dazu habe ich an Euch eine Frage:
Ist in dieser Version Microsoft Edge (Legacy) noch verfügbar?

Bei einem anderen PC im Dev Channel war der alte Browser nach dem Update auf Build 21313 nicht mehr vorhanden, trotz Einstellungen in den Gruppenrichtlinien / Registry. Und konnte auch nach einigen Versuchen nicht mehr gestartet werden.
 
Oben