Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Neue Hardware nach Upgrade auf Win10... und jetzt?

changbbo

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem.

Vor einiger Zeit habe ich ein Upgrade der Win 7 Professional Version meiner Frau auf Win 10 durchgeführt. Jetzt haben wir die PC-Hardware aufgerüstet (neues MoBo, neue Graka, neue CPU) und stehen vor dem Problem, dass sich Win 10 nicht mehr aktivieren lässt.

Beim MS-Support wurde mir ziemlich unfreundlich mitgeteilt, dass es sich ja auch um eine Upgrade handle und der vorher ausgelesene Key somit bei einer neuen Installation nicht funktioniere. Also wollte ich mir jetzt die Win 7 Pro ISO auf der MS-Seite runterladen und siehe da, beide ursprüngliche Win 7 Keys (weder der meiner Frau noch meiner) funktionieren nicht...

Was mache ich falsch bzw. wie kann ich das Problem lösen? Würde gerne Win 10 wieder sauber und aktiviert auf den PC meiner Frau verfrachten. Neukauf kann ja wohl nicht die Lösung sein, habe Win 7 und das Upgarde-Angebot gibt es m.W. ja noch.

Danke schonmal im Voraus.


Gruß
Chang


P.S.: Sind die Typen beim MS-Support immer solche Idioten?
 
Anzeige

build10240

gehört zum Inventar
Wenn Du über Windows-7-Keys von einem Aufkleber oder von einer Retail-Version verfügst, sollte sich damit ein Windows 10 - zumindest die Version 1511 bis zum 29. Juli 2016 - auch nachträglich noch aktivieren lassen. Eine Neuinstallation ist nicht unbedingt notwendig, einfach unter Einstellungen/Update und Sicherheit/Aktivierung den Key eingeben, Aktivierung sollte dann übers Internet erfolgen.

Sollte es sich aber um mit einem Tool ausgelesene Keys von einem vorinstallierten Windows 7 handeln, sind diese evtl. nicht für Windows 10 verwendbar und nur auf dem originalen PC-/Motherboard mit dem vorinstallierten Windows 7 einsetzbar. Bei OEM-Windows-7 gab es nämlich häufig zwei Keys, den vom Aufkleber, der auf allen System funktionieren würde, und den vorinstallierten, der an das vorkonfigurierte System gebunden ist.

Der Key, den man aus Windows 10 auslesen kann, ist bei allen Systemen nach dem Upgrade ein generischer Key. Mit diesem Key ist keine Aktivierung möglich. Der Key des Windows, das für das Upgrade genutzt wurde, ist wenn überhaupt nur noch über Umwege zu finden. Möglicherweise kann man diesen aus einem evtl. noch vorhandenen Windows.old-Ordner extrahieren.
 

changbbo

kennt sich schon aus
Hi,

danke für die Antworten, also ich werde dann am WE mal eine Offline-Installation versuchen. Vllt. hilft das ja.

@KnSn
Nulltolleranzstrategie gegen illegale Lizenzen ist ja schön und gut, aber ich habe ja eine Lizenz!
Das ich nach Tausch der HW (vor allem nach so vielen, grundlegenden Komponenten) auch wieder von Win 7 auf Win 10 upgraden muss, da mein Key ja für Win 7 ist verstehe ich auch noch...
Aber warum ich dann jetzt weder Win 10 aktivieren noch Win 7 für ein Upgrade herunterladen kann und dann noch am Telefon behandelt werde als wäre ich bescheuert (btw ich bin selbst seit Jahren im Softwarevertrieb tätig und habe täglich mit Lizenzfragen zu tun), das ist genau der Punkt an dem ich dann mit meinem Verständnis ausgestiegen bin.

Ich melde mich, wenn ich es geschafft habe oder weiter verzweifelt bin...

Grüße
 

changbbo

kennt sich schon aus
Wenn Du über Windows-7-Keys von einem Aufkleber oder von einer Retail-Version verfügst, sollte sich damit ein Windows 10 - zumindest die Version 1511 bis zum 29. Juli 2016 - auch nachträglich noch aktivieren lassen. Eine Neuinstallation ist nicht unbedingt notwendig, einfach unter Einstellungen/Update und Sicherheit/Aktivierung den Key eingeben, Aktivierung sollte dann übers Internet erfolgen.

Okay, vielen Dank, das hatte ich zwar bereits versucht, aber aus unerklärlichen Gründen hat es jetzt funktioniert :2daumen

Und das hätte mir der "nette" Herr vom MS-Support nicht einfach sagen können? Hatte ihm ja beschrieben was ich an Lizenzen habe und wie ich vorgegangen bin.

Gottseidank gibt es euch.


DANKE
 

build10240

gehört zum Inventar
Aber warum ich dann jetzt weder Win 10 aktivieren noch Win 7 für ein Upgrade herunterladen kann und dann noch am Telefon behandelt werde als wäre ich bescheuert
Microsoft stellt Windows 7 nur Inhabern einer Retail- oder Systembuilder-Lizenz zur Verfügung, alle anderen müssen sich an ihren PC-Hersteller wenden oder eben hier im Forum im "Hilfe, ich brauche eine Windows 7 DVD"-Thread fragen.

Der Telefonsupport von Microsoft ist sowieso bei Lizenzfragen zu Windows 10 schlechter informiert als der durchschnittliche Dr. Windows-Leser. Speziell die mit Version 1511 eingeführte direkte Eingabe von Windows 7/8.1 Schlüsseln hat sich scheinbar zu kaum einem Mitarbeiter rumgesprochen.
 
Anzeige
Oben