Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Neuinstallation Windows 7

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
genrell kannst du windows 7 oder 8 sozusagen in der grundkonfiguration installieren und dein Läppi wird funktionieren
bei der Installation wird nur das Laufwerk genutzt, dass du angibst, in deinem Fall C:\
ist aber alles in meinem Link von #2 erklärt.
die anderen Laufwerke werden nicht berührt
ob es sich um Laufwerke oder Partitionen handelt siehst du in der Computerverwaltung unter der Datenträgerveraltung

recover und Backup könnten vom Läppi-Hersteller eingerichtet sein
aus meiner Sicht alles Daten, die du nicht benötigst, bzw beim Hersteller wieder bekommen kannst
dasselbe gilt für die Programme
 
Anzeige

hermes96

Gesperrt
Danke für Antwort!

Was bedeutet in der Grundkonfiguration installieren?

Ich möchte, dass alle Laufwerke sauber formatiert werden.
Im Hardwaremanager steht es gibt EIN Laufwerk (Samsung HM 100JC).

In der Computerverwaltung unter Datenträgerverwaltung sehe ich, dass die 100-GB-Festplatte von Samsung in drei Partitionen aufgeteilt ist – neben dem Laufwerk C findet sich eine Backup-Partition mit den vorinstallierten Treibern und Anwendungen sowie eine Recovery-Partition, über die sich im Schadensfall per System-CD das Notebook wieder in den Lieferzustand versetzen lässt.
Mir liegt eine Recovery CD-ROM und eine Application und Support Disc vor.
Das Backup ( D: ) (NTFS) - und Recover-Laufwerk ( E: ) (FAT32) wird als erweiterte Partition und logisches Laufwerk beschrieben. Boot C (NTFS) als primäre Partition. Beschrieben werden alle als Partition. C als Systempartition.

Ist das alles jetzt ein Laufwerk?

Kann im Schadensfall mein Betriebssystem mit der Original-DVD wieder neu installiert werden?


Ich wollte jetzt nur wissen, ob alle Laufwerke (die eigentlich ein Laufwerk sind? ) formatiert werden bei einem Clean-Install und wie man sauber installiert?

Ist nach der Installation dann nur noch ein Laufwerk vorhanden? Wofür brauche ich dann noch Backup und Recover?

Reicht eine einzelne Partition ( C: ) aus?

Danke.
 
R

Rheinhold

Gast
Das ist eine Festplatte aufgeteilt in 3 Laufwerke.
Mach ein Recovery, dabei wird das Laufwerk c:\ formatiert und dein Laptop in den Auslieferung Zustand versetzt.
D und E bleiben unberührt.

Bei einer Neuinstallation ist alles weg.
Dann musst du bei der Installation von Windows die Partitionen löschen, neu anlegen 1 oder mehere Laufwerke einrichten und formatieren.
Rate zu mindestens2 Laufwerken.
Eins C:\ für Windows.
Eins D:\ für die Daten.
Danach ist " nur " Windows installiert.
Du brauchst alle Treiber für deine Hardware im Laptop, besonders den Grafiktreiber.
Weil da meist nur die angepassten des Laptop Herstellers richtig laufen.
Danach alle Programme, Tools und Softwaren die du brauchst.
Dann noch die Daten Musik, Bilder u.s.w. die du ja vorher gesichert hast, ( auf einer externen Platte ) wieder drauf.



#
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Jetzt mal ohne Witz. Alleine für die Grafikkarte lief der Support schon 2009 bei AMD aus. Die restlichen Komponenten sind garantiert auch nicht wesentlich jünger, weswegen ich stark bezweifele das es entsprechende Chipsatztreiber für das Gerät gibt. Windows 7 wird darauf absolut grausam laufen das kann ich dir jetzt schon versprechen.

Weil um eine deiner letzten Fragen schonmal zu beantworten

Bluetooth Software usw.? Woher bekomme ich diese Programme dann wieder, nachdem ich sie gelöscht habe

Enthalten in den Chipsatztreibern des Motherboards, bei einem Laptop sind allerdings die Treiber des Herstellers zu nehmen, da diese angepasst sein können

ATI Catalyst Control

In den Grafikkartentreibern zu Vista von Ende 2009 und auch Hier sind wieder die Treiber des Laptop Herstellers zu nehmen da diese angepasst sein können also ggf. noch älter da die Karten im Grunde bis nur Anfang 2006 - 2007 verbaut wurden und durch die X1000er Serie ersetzt wurden

Von daher lass XP da wo es ist und kauf dir lieber ein neues gescheites Einsteiger Notebook da hast du wesentlich mehr von
 

hermes96

Gesperrt
Danke zunächst für die ehrliche Meinung!

Von daher lass XP da wo es ist und kauf dir lieber ein neues gescheites Einsteiger Notebook da hast du wesentlich mehr von

Habe Laptop Ende 2005 erworben. Vielleicht wäre es wirklich besser, an einen Neuen zu denken, zwar etwas teurer, aber man spart sich die "Installations-Odyssee". Es ist übrigens ein Medion MD 96500, im Netz kann man nachlesen, wie er ausgestattet ist.

z.B. hier

Aldi-Notebook: MD 96500 ab 26. Oktober 2005 fr 1299 Euro


Welches neue Notebook empfiehlst Du mir? (Sollte nicht mehr als 400 kosten, kann aber auch etwas darüber liegen, und relativ schnell sein) Was ist ein Einsteiger-Notebook?

Ich benötige / verwende das Notebook hauptsächlich und fast ausschließlich (98 % - 100 %) zum Schreiben, sei es mit Word 2007 bzw. wenn ich E-Mails usw. schreibe oder in Internetforen wie hier jetzt. Nicht zum Spielen!

Ich favorisiere Windows 7 Home Premium. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen 32- und 64-Bit? Gibt es noch Notebooks mit Win 7? Was empfiehlst Du mir, Win 7 oder Win 8?

Könnte ich meinen jetzigen Rechner, der technisch einwandfrei läuft und auch optisch sehr gut erhalten ist, in einem PC-Fachhandel verkaufen, oder in Anzahlung bringen. Gibt es so etwas?

Wann endet der Support für Windows XP Home Edition SP3 und was bedeutet das dann?

Jetzt mal ohne Witz. Alleine für die Grafikkarte lief der Support schon 2009 bei AMD aus. Die restlichen Komponenten sind garantiert auch nicht wesentlich jünger, weswegen ich stark bezweifele das es entsprechende Chipsatztreiber für das Gerät gibt.

Was meinst Du mit Chipsatztreibern? Was ist das?

Windows 7 wird darauf absolut grausam laufen das kann ich dir jetzt schon versprechen.
Die Systemanforderungen werden jedoch erfüllt. Die Grafikkarte benötige ich nur für den Aero-Schnick-Schnack? Oder nicht?

Bei den Programmen benötige ich nur: Norton, Elster, Word 2007, Adobe Reader und meinen Web-Browser. Den Rest kannste vergessen. BRauch ich nicht!

Kann mir jemand erklären wofür man ATI Catalyst Control Center benötigt? Ich habe es nie benötigt!

In den Grafikkartentreibern zu Vista von Ende 2009 und auch Hier sind wieder die Treiber des Laptop Herstellers zu nehmen da diese angepasst sein können also ggf. noch älter da die Karten im Grunde bis nur Anfang 2006 - 2007 verbaut wurden und durch die X1000er Serie ersetzt wurden

Ist die Grafikkarte denn nicht, also nur für die "Aero-Kosmetik" aus Windows 7 notwendig, der Rest von Win 7 ist nicht betroffen?
So steht es doch auch in den Systemvoraussetzungen für Win 7?

Danke.
 

areiland

Computer Legastheniker
Ganz einfach und deutlich: Medion muss für das Notebook auch die entsprechenden Treiber bereitstellen. Ist das nicht der Fall und es gibt nur XP oder Vista Treiber, dann hast Du es schwer dieses Notebook auch vernünftig zum Laufen zu bringen. Die Anforderungen von Windows 7 sind das eine, aber die Bereitstellung der richtigen und funktionierenden Treiber ist das andere. Daran hapert es meist. Theoretisch wären einige XP Rechner problemlos mit Windows 7 oder sogar 8 zum Laufen zu bringen, nur gibt es keine funktionierenden Treiber dafür. Damit werden die Benutzer aus guten Gründen (man wíll ja neue Rechner verkaufen) alleine gelassen.
 

hermes96

Gesperrt
Danke für die ANtwort!

Ich habe in anderen Foren anderer Nutzer eines MD 96500 gelesen, dass diese auch Windows 7 installiert haben und es einwandfrei bei denen funktioniert. Nur gab es Probleme mit dem Wireless LAN. Das kann aber auch behoben werden. WIe ist das zu erklären?

Was ist der Unterschied zwischen Windows 7 Home Premium 32 Bit und 64-Bit?

Danke.
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
Ein 32Bit-System kann maximal 4GB RAM verarbeiten (2^32/1024^3 = 4), daher macht ein 64Bit-System erst ab einer RAM-Größe von mehr als 4GB Sinn. Bei exakt 4GB, wird zu 99% immer ein 64Bit-System vorinstalliert; halte ich für n Fehler, denn das 64Bit-System braucht mehr Arbeitsspeicher, als ein 32Bit-System und auch viele (ältere) Programme laufen entweder nur eingeschränkt, oder überhaupt nicht, sofern keine 64Bit-Variante programmiert wurde (ist vor Allem bei alten Freeware-Programmen, wo es keine Neuerungen mehr gibt).
 

hermes96

Gesperrt
Bei exakt 4GB, wird zu 99% immer ein 64Bit-System vorinstalliert;

Die neuen Rechner die ich mir angeschaut habe, haben 4 GB RAM und sind 64 Bit-Syteme, glaube ich, jedenfalls haben sie Windows 7 Home Premium 64 Bit vorinstalliert.

Mir ist der Unterschied zwischen 32- und 64-Bit immer noch nicht ganz klar. Sind 64-Bit-Sytsme leistungsstärker oder was? Warum gibr es zwei Systeme?

Empfiehlst Du mir ein 32- oder 64-Bit System?

Ein 32Bit-System kann maximal 4GB RAM verarbeiten (2^32/1024^3 = 4), daher macht ein 64Bit-System erst ab einer RAM-Größe von mehr als 4GB Sinn.

Sollte ich wenn 64-Bit, dann lieber 8 GB RAM wählen?

halte ich für n Fehler, denn das 64Bit-System braucht mehr Arbeitsspeicher, als ein 32Bit-System und auch viele (ältere) Programme laufen entweder nur eingeschränkt, oder überhaupt nicht, sofern keine 64Bit-Variante programmiert wurde

Laufen auch meine Programme (Word 2007, Norton, usw.) auf einem 64-Bit-System?

Danke.
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
Ja, Word und Norton läuft da, das ist kein Problem; die Problemprogramme sind wie gesagt Ältere, noch aus XP-Zeiten.

64Bit-Systeme sind nicht leistungsfähiger, die Leistungsfähigkeit hängt von der Board-RAM-CPU-Konstellation ab; wie gesagt, bei 4GB RAM ist es mehr oder weniger gehopst, wie gesprungen, was Du nimmst, ich habs bei nem Kollegenrechner verglichen, der hatte auch "nur" 4GB RAM und 64Bit war vorinstalliert, nach nem Virenbefall hab ich dann 32Bit drauf gemacht und das lief ein wenig flotter, weil eben nicht so viel RAM schon vom System her belegt wurde, d.h. die Auslagerei war nicht ganz so groß.

Wenn Du 8GB wählen kannst (sollte nicht die Welt mehr kosten), nimm 8GB, und bleibe bei dem 64Bit-System, denn ein 32Bit-System kann die 8GB nicht verwalten; Du hättest dann nur maximal 4GB davon zum Benutzen.
 

hermes96

Gesperrt
Danke für Antwort!

Ja, Word und Norton läuft da, das ist kein Problem; die Problemprogramme sind wie gesagt Ältere, noch aus XP-Zeiten.

Weißt Du zufällig, ob auch ElsterFormular unter WIndows 7 Home Premium (64-Bit) läuft?

Habe nämlich im Netz unter elster.de was gelesen von (unter 3 "Betriebssystem") es werden nur 32-Bit Betriebssysteme unterstützt.

https://www.elster.de/untplat_nw.php

Nutzt Du oder sonst jemand das Programm "ElsterFormular" oder "ElsterOnline" unter Windows 7 Home Premium 64-Bit?

Geht das?

Wenn Du 8GB wählen kannst (sollte nicht die Welt mehr kosten), nimm 8GB, und bleibe bei dem 64Bit-System, denn ein 32Bit-System kann die 8GB nicht verwalten; Du hättest dann nur maximal 4GB davon zum Benutzen.

Noch ne Frage: Werde dann 8 GB nehmen. Wieviel GB kann ein 64-Bit-System maximal verwalten?

Danke.
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
Ja, Elster läuft, verwende ich selbst in voller Ausstattung, sogar die 2008er läuft unter Win7. Wie gesagt, Probleme machen nur Uralt-Programme (ich verwende solches Zeugs aus Baujahr 2000 nicht, da liegt das Problem eher schon an Win7).
Mit 64Bit kannste es nicht so rechnen wie oben (2^64/1024^3), das ergäbe ne riesen Zahl, Home Premium kann 16GB, Basic kann glaub ich nur 8GB, Professionel glaub ich bis 64GB und Ultimate bis zu 192GB. Meist kann natürlich das Board nicht mehr vertragen, weil nicht genug RAM-Steckplätze vorhanden sind, bzw. es keine 32GB-Riegel gibt.
 

hermes96

Gesperrt
Ja, Elster läuft, verwende ich selbst in voller Ausstattung, sogar die 2008er läuft unter Win7.

Ja, vielen Dank, ich glaube Dir das. Aber ich verstehe nicht warum auf der Homepage von Elster steht, dass nur 32-Bit Betriebssysteme unterstützt werden.

Ist das noch nicht aktualisiert worden?
 

hermes96

Gesperrt
Ich weiß nicht, wo Du warst, hier https://www.elster.de/elfo_down.php (siehe Anleitung) steht nur XP, Vista, Win7, ohne Bit, also ist es für beide Systeme geeignet.

Ich war hier

https://www.elster.de/untplat_nw.php

Und das was da steht stimmt. Ich habe mal bei der Elster Hotline angerufen und nachgefragt.

Es ist so, dass es grundsätzlich unter beiden Systemen (32- und 64-Bit) funktioniert sollte.

Es aber bei 64-Bit zu Fehlermeldungen kommen kann und von Elster für ein 64-Bit-System kein Support geleistet wird.

Werde aber trotzdem 64-Bit nehmen.

Danke nochmal!
 
Anzeige
Oben