Nochmal Ümlaute öäü

.Bernd

gehört zum Inventar
https://www.drwindows.de/windows-sonstige/155195-browser-fuer-windows-xp-gesucht-3.html#post1791078
Code:
AW: Browser für Windows XP gesucht

Das ist mir mit Firefox auch schon öfters passiert in der letzten Zeit, aber nur in diesem Forum.

Als wenn Firefox versucht, UTF zu senden, aber Seite ist in
Code:
text/html; charset=ISO-8859-1
Nach einer Korrektur hatte ich dann auch das "ü", nur verstehe ich es nicht. Dachte auch bis eben, dass es nur hier ist, ist aber wohl nicht, andere auch.
 
Anzeige

Big Eddie C.

C. wie Calzone
Ich hatte den Fehler vor etwa zwei Wochen bei einer längeren PN.
War schon in der Vorschau des Traktats zu sehen, also noch vor dem Absenden.
Musste dann die Umlaute in ae, oe und ue sowie die Eszett in ss umschreiben.

Das war aber bisher das einzige Mal.


(y)
 

.Bernd

gehört zum Inventar
Ich hab das was gefunden - und zwar für dieses PHP
Code:
https://www.drwindows.de/editpost.php?do=updatepost&p=...

Das wird als UTF gesendet, die Seite später ist aber Ansi (charset=ISO-8859-1)
Code:
content-type	text/html; charset=UTF-8
Danach folgt
Code:
https://www.drwindows.de/windows-sonstige/155195-browser-fuer-windows-xp-gesucht-post1791309.html#post1791309
wieder
content-type
Code:
text/html; charset=UTF-8
Da ist irgendwo eine Inkonsistenz. Arbeitet einer der Scripte auf UTF? PHP?
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich bin da auch schon dran. Das Problem ist, dass es nicht eindeutig reproduzierbar ist.
Ich habe Threads, bei denen es hier aufgetreten ist, in der Testumgebung genau identisch erstellt, und der Fehler trat nicht auf. Einen Verdacht habe ich dennoch, mir fehlen aber noch die Beweise.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
ein aktueller Thread von heute

https://www.drwindows.de/spielen-un...sa-win-10-fehler-directx-9-a.html#post1791542

Firefox 74.0 -> firefox.jpg

neuer Edge Version 80.0.361.69 ->edge.jpg
 

.Bernd

gehört zum Inventar
Und auch Chromium
AW: WinRAR - Populäres Packprogramm für Windows

Es betrifft (bei mir) nur die Überschrift (.blocksubhead), nicht den Inhalt. Und nur bei newreply.php + Scripte, nicht beim ckeditor.php

Man kann ja im Inspector viel Quatsch machen, suchen, ändern, einsehen.
Aufgefallen ist mir nur
https://www.drwindows.de/clientscript/yui/yuiloader-dom-event/yuiloader-dom-event.js?v=425
Code:
w.attributes.charset||"utf-8"

und
https://www.drwindows.de/clientscript/yui/connection/connection-min.js?v=425
Code:
_default_post_header:"application/x-www-form-urlencoded; charset=UTF-8"

und
https://www.drwindows.de/clientscript/vbulletin-core.js?v=425
Code:
A.setAttribute("charset","utf-8")

Was die Scripte im einzelnen machen, ist mir unbekannt, es wären aber die einzigen Möglichkeiten, in den PHP-Dateien steht nichts relevantes dazu.

Bei der Antwort hier wurden die Umlaute korrekt übernommen.

Da Ela noch richtigen Text hatte, ich nicht mehr, könnte man die Suche auch auf den Zeitraum ab 12.12.2019 eingrenzen
 

inceptor

nicht mehr wegzudenken
Hatte das Problem auch schon mehrere Male auch heute.
Wenn ich automatisch abgemeldet werde, während einer Nachricht und mich wieder anmelde muss ich in der Nachricht anschließend die Umlaute korrigieren.

Ich nutze Chrome.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich habe heute sozusagen auf Verdacht eine Änderung vorgenommen und hoffe, dass sich das Problem damit erledigt hat.
Wenn nicht, geht das Ratespiel halt wieder von vorne los...
 
M

makodako

Gast
Man soll ja in diesen Zeiten eh ein bisschen mehr spielen um keinen Koller zu kriegen.;)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hm, Mist...
Die Krux ist halt wirklich, dass man es nicht gezielt reproduzieren kann, es scheint purer Zufall zu sein.
 

VistExperiment

Ich sehe auch so Alles
Was ist denn überhaupt die Standard-Schrift , in dem Bereich, wo es passiert ?
Ich habe zwar k. A. aber mit UTF-8 als Schrift dürfte sowas gar nicht passieren , höchstens wenn jemand mit ansi irgendwas "reindrückt" .

Nachtrag:
Wenn ich mir den Quelltext der Fehlerseite ansehe ,
da steht nur was von Text/Javascript :
<script type="text/javascript" src="clientscript/vbulletin_md5.js?v=425"></script>

Ein Schrifttyp ist nicht ersichtlich ,naja ihr werdet es schon finden .
 
Zuletzt bearbeitet:

.Bernd

gehört zum Inventar
Da müsste man wohl den ganzen Tag einen Sniffer hierfür mitlaufen lassen, einen, der auch SSL kann, sowas wie Wireshark mit npcap - das wird die sprichwörtliche Nadel.
 

VistExperiment

Ich sehe auch so Alles
Also , ich habe mir das nochmal angesehen .
Hier im Forum wird offenbar(als Textcodierung) windows-1252 benutzt .
Ich sehe das , wenn ich im Firefox auf Seiteninformationen gehe.
Weiter kann ich sagen , daß ich hier von UTF-8 aus schreibe ,
mein Firefox ist darauf eingestellt ,
das sieht man auf der Seite Einstellungen .
Das heißt also , wenn man von einem UTF-8-System aus schreibt ,
gibt es keine Fehler.

Wiki sagt dazu: Windows-1252 – Wikipedia

ö , ä , ü , Ö , Ä , Ü
 

.Bernd

gehört zum Inventar
Das hat mit Windows nix am Hut, das steht in der Webseiten-Einstellung, welche Kodierung genutzt werden soll. Ich hatte ja schon drauf hingewiesen, dass es evtl zwischen Seite und Javascript eine Inkonsistenz gibt, die sich bedingt bemerkbar macht. Bei mir ist es nur bei Antworten vorgekommen, es kann daher auch ein Fehler in der Datenbank sein, wenn da was geändert wurde im fraglichen Zeitraum. Wir sehen das ja nicht, was neulich im Testboard passiert ist.

Wenn jemand durch die Bank weg im Beitrag falsche Zeichen hat, dürfte das eher an einem verstellten Browser liegen und nicht an der Webseite.

Diese Seite:
Code:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">
Also stellt Firefox sich auf "Westlich" ein und nicht Unicode.
"windows-1252" ist ne Codepage, hat aber nicht wirklich was mit HTML zu tun, Grundlagen:
Windows-1252 – Wikipedia
HTML Windows-1252 Reference
1252 hat Zeichen, die es als HTML-Entity nicht gibt, weder als 8859 noch als Unicode. Bei Umlauten sind die aber gleich, deswegen trifft deine Annahme auch nicht zu.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Es ist schon irgendwie auffällig, daß in letzter Zeit viele Posts mit Umlaut-Problemen geschrieben werden.
Das habe ich früher nicht bemerkt.

Kann man da nochmal in der Foren-Software nachschauen?

ÄÖÜßäöü - ich teste gerade, ob das bei mir richtig ankommt (ja - scheint zu stimmen, Browser Firefox. Und auch im Edge-Chromium und Google Chrome wird´s richtig angezeigt).
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Das Problem besteht seit dem Update im Februar und tritt mal seltener, mal häufiger auf.
Ich versuche immer noch, einen Weg zu finden, es zuverlässig zu reproduzieren, denn nur so habe ich eine Chance, dem Ganzen auf die Schliche zu kommen.
 
Oben