Diskussion: Nokia 7 Plus

OliverL

gehört zum Inventar
Das Lagging war bei mir enorm. Nachdem ich doch mal ein Werksreset durchgeführt und die ca. 230 Programme vom Google Pixel 5 (Android 11) via WLAN bei der Neueinrichtung habe übernehmen lassen, ist das 7 plus wieder so schnell wie am 1. Tag. Hat mich allerdings gut 10 Stunden Arbeit gekostet, das 7 plus als Fallback-Handy entsprechend einzurichten. Nur die wenigesten Programme haben eine ordentliche eigene Sicherung in ihrer eigenen Cloud (so wie die Microsoft RDP App zeigt, wie es perfekt geht) oder integrieren sich in Google Backup.
Allein Microsoft Authenticator Tokens habe ich wohl so an die 30-40, und die von Microsoft 365 Business/Enterprise müssen jeweils einzeln neu bestätigt werden - die anderen klappen aus der Rücksicherung. Und so geht es mit sehr vielen anderen Programmen auch. Daher hatte ich auch so lange gezögert, weil mir der Aufwand bewusst war.
Aber nachdem ich das 7 plus einige Monate nicht mehr benötigt hatte, habe ich den großen Schritt gewagt - und u. a. in der Badewanne hat man Zeit für sowas... :D . Aber 1x Baden reicht da nicht bei der vielen Arbeit...
 
Anzeige

lausitzer

gehört zum Inventar
Zuletzt bearbeitet:

manni8

gehört zum Inventar
Und immer noch kein Sicherheitspatch April in Sicht, obwohl wir im Mai sind.

Ist Nokia auch bei aktuellen Geräten (Nokia 7.2 usw.) im Rückstand mit den Sicherheitsupdates?
Samsung schneller mit der Auslieferung von Sicherheitsupdates.
 

OliverL

gehört zum Inventar
Aufgrund des Modellalters wird es jetzt auch für das 7 plus wie schon für das 5 nur noch alle 3 Monate Sicherheitsupdates geben. Aber immerhin.
 

OliverL

gehört zum Inventar
Die meisten Android-Geräte bekommen noch nicht mal von Anfang an Updates, siehe Unmengen an Tablets und VR-China-Telefone. Die meisten Angriffe müssten wohl auch durch virulente Schad-Apps kommen, die man sich erst einmal installieren müsste und die ggf. via Play Store verhindert werden, Zusätzlich auch via ESET Mobile Security. Ich hatte mal eine chinesische von einem Stück Hardware, die ESET aus dem Play Store nicht zugelassen hat, auch wenn ich solchen Apps keine Rechte gestatte.
Mein Nokia 7 plus bleibt daher durchaus als Badewannen-Handy noch weiter im Einsatz. Als aktuelles nutze ich ein Pixel 5.
 
Oben