Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Notebook Acer Aspire V3-772G Bluescreen

INKA72

treuer Stammgast
Hallo zusammen,
mein Notebook mit Win 7 Pro 64 bit hat plötzlich einen Bluescreen. Den genauen Text weiß ich nicht mehr. Habe das Notebook direkt ausgeschaltet, nach kurzer Zeit wieder angeschaltet und Windows gestartet. Habe sfc /scannow durchlaufen lassen, d. h. mehrmals - kann allerdings mit der CBS.log - Datei nichts anfangen.
Hoffe, dass mir hier jemand helfen kann. (Schaffe es nicht, die Datei hochzuladen - mir wird angezeigt, dass es eine ungültige Datei ist.)
Gruß INKA72
 
Anzeige

skorpion68

gehört zum Inventar
Hallo INKA72,
bitte öffne dazu die Eingabeaufforderung per Rechtsklick "Als Administrator ausführen" und gib folgenden Befehl ein:
Code:
findstr /c:"[SR]" %windir%\Logs\CBS\CBS.log >"%userprofile%\Desktop\sfcdetails.txt"
Nach dem Du die Enter-Taste gedrückt hast wird das LOG CBS.log ausgelesen und es wird ein LOG sfcdetails.txt auf Deinem Desktop erstellt. Letzteres kannst Du dann hier an Deine nächste Antwort anfügen, wie dies funktioniert kannst Du hier http://www.drwindows.de/dr-windows-...hots-dr-windows-hochladen-leicht-gemacht.html nachlesen.

Bitte schaue zusätzlich in den Ordner C:\Windows\Minidump und markiere die DMP-Datei per Rechtsklick "Senden an -> ZIP-komprimierter Ordner" und bestätige mit "OK", sodass das Archiv auf Deinem Desktop erstellt wird. Füge die ZIP-Datei ebenfalls an.
 
Zuletzt bearbeitet:

INKA72

treuer Stammgast
@Skorpion68
Danke für den Rat - hoffe, dass ich heute mehr Glück habe. Bei den sfcdetails.text wird mir wieder eine ungültige Datei angezeigt. Soeben kam wieder ein Bluescreen, den ich fotografiert habe.
Gruß INKA72
 

Anhänge

  • ZIP.zip
    48,9 KB · Aufrufe: 32
  • sfcdetails.txt
    157,3 KB · Aufrufe: 179
  • P1150844.jpg
    P1150844.jpg
    479,5 KB · Aufrufe: 262
Zuletzt bearbeitet:

skorpion68

gehört zum Inventar
Zur Fehlerbehebung die Dir nach dem SFC-Scan ausgegeben wurde führe bitte folgendes aus:

Öffne die Eingabeaufforderung (cmd.exe) per Rechtsklick "Als Administrator ausführen" und gib folgenden Befehl ein:
Code:
wusa /uninstall /kb:3022345

Starte das System nach Abschluss einmal neu und führe den SFC-Scan noch einmal durch.
 

INKA72

treuer Stammgast
Hallo zusammen,
leider habe ich noch immer nicht geschafft, aus der Bluescreen-Schleife zu kommen. Vor 19 Monaten hatte ich schon einmal das Problem (ist mir jetzt wieder eingefallen), damals habe ich ein Backup zurückgespielt und es war ok.
Ari45 hat mir damals gesagt, dass das Problem mit dem Treiber iusb3xhc.sys zusammenhängt. Leider ist er Bestandteil vom Intel USB3.0 extensible-Hostcontroller. Ich habe ihn deinstalliert - dann ging gar nichts mehr. Als ich das Notebook im Abgesicherten Modus startete, hat Windows die Treiber wieder geladen - es war genau der, den ich vorher schon hatte.
Jetzt komme ich aber auch nicht mehr mit dem Abgesicherten Modus in mein Notebook - alle Versuche enden immer in dem Bluescreen.
Weiß vielleicht noch jemand einen Rat für mich, außer Neuinstallation?
Es grüßt eine verzweifelte INKA72
 

build10240

gehört zum Inventar
Ari45 hat mir damals gesagt, dass das Problem mit dem Treiber iusb3xhc.sys zusammenhängt. Leider ist er Bestandteil vom Intel USB3.0 extensible-Hostcontroller. Ich habe ihn deinstalliert - dann ging gar nichts mehr.
Du wirst das V3-772G nicht ohne USB3-Treiber betreiben können, es sei denn Du verzichtest auf alle USB-Geräte. Der Chipsatz verfügt zwar noch über zwei EHCI (Controller für USB2), aber Acer hat alle USB-Ports, auch die beiden USB2-Ports auf der rechten Seite, an den XHCI (Controller für USB2 und USB3) angeschlossen. Für XHCI benötigt Windows 7 eben den USB3-Treiber. Der neuste Treiber von Intel, der auch für den HM86-Chipsatz in Deinem V3-772G geeignet ist, ist folgender: https://downloadcenter.intel.com/de...8-9-100-und-C220-C610-Chips-tze?product=46644 Von Acer wirst Du keine USB-Treiber enthalten, weil Acer nur Treiber ab Windows 8 liefert und das braucht nunmal keinen USB3-Treiber mehr.

Für die anderen Intel-Komponenten kannst Du folgende Treiber probieren:
https://downloadcenter.intel.com/de...-tesoftware-INF-Update-Utility-?product=46644
https://downloadcenter.intel.com/de...f-r-Windows-7-8-1-f-r-Intel-NUC?product=83257
Beim Intel-Management-Treiber bitte nur das Setup aus dem Unterordner MEI-Only Installer MSI ausführen.
https://downloadcenter.intel.com/de...reiber-f-r-Windows-7-8-1-15-36-?product=81496

Diese Treiber funktionieren zumindest unter Windows 8.1 auf dem Gerät ohne Probleme. Da die Treiber von Intel auch für Windows 7 freigegeben sind, sollten sie auf Deinem System auch funktionieren.
 

INKA72

treuer Stammgast
Hallo build10240,
habe eine Neuinstallation mit Hilfe Deiner oben genannten Treiber vorgenommen, jetzt meldet sich aber bei jedem Neustart ein Fenster mit der Aufforderung, den iusb3 Treiber zu installieren, der ja nicht mehr in dem Intel Extensible HostController enthalten ist.
Wie kann ich das Fenster wegbekommen, damit ich den Treiber nicht versehentlich installiere?
 

Anhänge

  • iusb.JPG
    iusb.JPG
    53,5 KB · Aufrufe: 165

build10240

gehört zum Inventar
Das ist keine Aufforderung den Treiber zu installieren, sondern eine Komponente des Treibers, für dessen Ausführung Windows eine Bestätigung verlangt. Einfach links unten den Haken rausnehmen und auf Ausführen klicken.
 

INKA72

treuer Stammgast
Hallo build10240,
das ist ja aber gerade die Komponente (iusb3) die den Bluescreen verursacht hat. Was muss ich tun?
 

build10240

gehört zum Inventar
Ich würde sagen, Du probierst es einfach aus. Solange Du den Haken bei "Vor dem Öffnen dieser Datei immer bestätigen" nicht entfernst, sollte bei jedem Neustart diese Abfrage erscheinen.

Was passiert, wenn Du auf Ausführen klickst? Kommt dann ein Bluescreen? Falls nicht sofort ein Bluescreen erscheint, arbeite einfach normal mit dem Rechner, teste verschiedene USB-Geräte.

Ebenso kannst Du testen, was bei Abbrechen geschieht. Funktionieren dann noch alle USB-Ports mit sowohl USB2- als auch USB3-Geräten.

Das einzig sinnvolle zu iusb3mon.exe habe ich bei Superuser.com gefunden windows 7 - What USB 3.0 functionality does Intel's iusb3mon monitor? - Super User Demnach kannst Du einfach auf Abbrechen klicken. Ob die Informationen, in dem Thread bei Superuser richtig sind kann ich leider nicht beurteilen. Deswegen empfehle ich oben beschriebene Tests.
 

INKA72

treuer Stammgast
@build10240,
habe vielleicht die Lösung gefunden: den Intel iusb3mon im Autostart bei GData auf "Niemals starten" gestellt - nach Neustart war er nicht mehr da. Dann habe ich alle USB-Anschlüsse getestet wie Du gesagt hast, mit verschiedenen USB2 und USB3-Geräten, hat alles funktioniert.
Jetzt heißt es abwarten und hoffen.
Jedenfalls danke ich Dir für Deine ausführliche Hilfe, ebenso Skorpion68.
Es ist schön zu wissen, dass es in diesem Forum immer wieder Helfer gibt, die uns Computer-Normalos mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
 
Anzeige
Oben