Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Notebook CPU wird zu warm unter Windows 7

Roberto

gehört zum Inventar
Ich hatte jetzt diesen Fall.
Aufgemacht das Teil und saubergemacht.
Hat nichts gebracht.
Typisch AMD CPU dachte ich zuerst.
Aber bei dem Notebook meiner Tochter, wo eine Intel CPU werkelt, genau das selbe.

Also mal ins BIOS geschaut. Aber die Optionen da, naja. Nix zum einstellen.

Nun habe ich mir die Energiesparoptionen mal näher angeschaut.
Und da bin ich fündig geworden.

Systemsteuerung > Energieoptionen

Energiesparplaneinstellungen ändern

kuehl00.jpg

Erweiterte Energieeinstellungen ändern

kuehl01.jpg

Hier nun auf das + vor Prozessorenergieverwaltung klicken.

Jetzt auf das + vor Systemkühlungsrichtlinie.

Hier stand bei Akku und Netzbetrieb beides auf Passiv.

Hier nun auf Passiv klicken und im Menü Aktiv auswählen.

kuehl02.jpg kuehl03.jpg

Die CPU wird nun korrekt heruntergetaktet und läuft nicht mehr mit voller Power.

Rechner mal neu starten.

Der Unterschied war enorm. Handwarm im Gegensatz zu vorher Heiß.

Kann man so auch bei jedem PC anwenden.
 
Anzeige

Fimi

gehört zum Inventar
Ich hatte auch diesen Fall aber die einzig richtige Lösung:

-Wärmeleitpaste kaufen (am besten eine gute, die lange hält)
- Laptop Selber aufmachen,Garantie oder einen guten Kollegen geben der das kann
- CPU und Grafikchip aufmachen und alles neu einschmieren.

Ergebnis:
- AMD Mobility Tyler 2.00 Ghz X2
War zu erst 100 C (Absturz) und nach der Aktion 50-60 C (mit voller Power so um die 68)

Also im inneren liegt der Fehler....

VORSICHT LAPTOP AUFMACHEN IST RECHT GEFÄHRLICH
 
Anzeige
Oben