Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigkeit

mpek

kennt sich schon aus
Das Problem ist: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigkeit

Was ich mache:

- mein Notebook läuft auf Akku-Strom, Energieoption "Ausbalanciert", die CPU ist so zwischen 0,77 - 2,20 GHz getaktet
- ich lege das Notebook schlafen über Stand-by (nicht Ruhezustand)
- nächsten Morgen wird es aufgeweckt und weiter genutzt, negativer Nebeneffekt ist, dass es viel langsamer läuft, Taskmanager gibt 0,77 GHz aus
- ich schließe das Stromkabel an, es bleibt so langsam
- ich ändere den Energiesparplan auf "Höchstleistung" und/oder "Pro Audio/Video (geringe Wartezeit)", es bleibt so langsam bzw. ändert sich sogar die CPU-Geschwindigkeit sogar auf nur 0,42 GHz

Wie bringe ich meinen Computer mit Windows 8.1 wieder dazu, ohne Neustart, auf volle Geschwindigkeit umzuschalten, wenn ich es vom Stand-by wieder zurückhole?

Zum Gerät: Es ist ein älteres Dell Notebook vom Typ Precision M6300, auf dem ich Windows 8 installiert habe, weil ich VIsta leid war. Ich bin soweit mit dem System sehr zufrieden, es läuft viel schneller und einige Annehmlichkeiten die W8 mitbringt gefallen mir auch sehr gut. Wenn nun dieses Energieproblem behoben werden könnte, wäre die Sache rund.
 
Anzeige
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

Können alte Chipsatztreiber oder ein altes BIOS sein.
Für das BIOS gibt es ein Update von Dell. Das Update geschieht aber auf eigene Gefahr, da wenn etwas schief läuft, man das Notebook mit hoher Wahrscheinlichkeit wegschmeißen kann.
Zum Chipsatz bietet Dell keinen Support für Win 8 und Dell kocht in Richtung Treiber ein eigenes Süppchen.
Vielleicht würden welche von Intel funktionieren, aber dazu müssten wir wissen welcher Chipsatz eingesetzt wird.

Für den Chipsatz einmal CPU-Z starten und von dem Reiter "Mainboard" einen Screenshot machen und hier hochladen.
 
Das BIOS-Update klappt leider nicht, installiert ist A14, das Update verspricht A15. Lasse ich den Neustart durch das BIOS-Update zu, bleibt der Bildschirm erstmal lange schwarz, ca. 1 Minute, der Computer fährt dann aber wieder hoch. Starte ich das Programm mit dem BIOS-Update nochmal wird angezeigt, dass A14 installiert sei und auf A15 upgradet werden könne. Gleich kommt noch der Screenshot...

Hier nun der Screenshot:

cpu-z.png

hab das BIOS/Update nun hinbekommen. Musste dazu vom USB-Stick booten und von der Kommandozeile die Datei aufrufen, der Rest war automatisch. Das Dell-Forum war hilfreich und empfahl diese Seite:

BIOS-Update auf einem Dell-Computer (Windows/DOS) - Client - Wiki - Dell Client - Dell Community

Jetzt kommt es nur noch drauf an, ob das Problem mit der gedrosselten Geschwindigkeit bzw. der Energieverwaltung noch besteht. Ich melde mich dazu wieder.

wie es aussieht hat das BIOS-Update noch nicht gereicht, um das beschriebene Problem zu lösen. Wie geht das nun mit dem Chipsatz? Hast du noch eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

@mpek,

dieser passt Intel Chipsatztreiber 9.4.0.1026 > Intel Chipsatztreiber Download - ComputerBase

Sowie manuelle Nach-installation zum Chipsatz:

Grundvoraussetzung für die nachfolgende manuelle Treiber Installation ist das Vorhandensein eines Komprimier- oder Packprogramm wie z.B. WinZip, WinRAR oder 7-zip.

Wenn du/Ihr die *.exe heruntergeladen habt, geht bitte wie folgt vor: Öffnet den Ordner "Download" oder wo Ihr die *.exe abgespeichert habt.

Markiert die *.exe mit der linken Maustaste und öffnet per Rechtsklick das Kontextmenü geht in Diesem zu z.B. 7-zip und wählt bitte hier entpacken aus.

Hier bist/seid du/Ihr jetzt fertig: Nächster Schritt > Öffnet bitte an Eurem Note- oder Netbook bzw. PC den Geräte Manager.

Zum Aufruf des Geräte Managers drücke bitte die Windows- + r-Taste, gebe > devmgmt.msc in das Öffnen Feld ein und hierauf mit der Enter-Taste bestätigen.

Jetzt suchst/sucht du/Ihr bitte Gerätegruppe: Systemgeräte und übers Dreieck davor aufklappen. Alle mit Intel benannten Treiber: per Doppelklick öffnen > Reiterkarte > Treiber auswählen > Schaltfläche "Treiber aktualisieren" betätigen, hierauf öffnet sich ein neues Fenster.
In diesem bitte "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" wählen > hier jetzt rechts Durchsuchen wählen > Download-Ordner in dem die entpackten Dateien liegen auswählen.

Achte darauf, dass der Haken bei Unterordner mit einschließen gesetzt ist. > OK = Klicken jetzt Treiber suchen und installieren lassen!

ACHTUNG: der Computer/Notebook will dazwischen neu gestartet werden. Also immer merken wo du bist!

Jetzt nachdem die Systemgeräte fertig bestückt sind, gehst du zu den USB-Controllern und gleiches Spiel wie vorbenannt mit den Intel Controllern.
 
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

Der Chipsatz Treiber ist doch eine " exe " der nur das installiert was nötig ist.#
Darin sind keine Treiber enthalten, ist im eigentlichen Sinne kein Treiber, sondern:
Macht nur die Hardware Komponenten mit dem Betriebssystem bekannt und nutz die Treiber von Windows!
Hab da noch nie was von ( Hand ) nachinstalliert?
Ist das bei Windows 8 nötig?
Je nach Chipsatz und Systemkonfiguration gibt es aber Sonderfunktionen, für die Intel separate, sozusagen „echte“ Treiber anbietet.
Läuft der in einem Intel-Chipsatz integrierte SATA-Controller im AHCI-Modus, kann man anstelle des Windows-Standardtreibers msahci.sys auch den Treiber IaStorA.sys nutzen, ist im überarbeiteten Treiberpaket namens Rapid Storage Technology (RST) enthalten.
Dieser bietet einige Verwaltungsfunktionen für Festplatten und ist für den RAID-Betrieb ohnehin unverzichtbar.
Darin ist auch der F6 Treiber enthalten, hab ich mal entpackt als Bild angehängt:
Daraus kann man dann den AHCI Treiber von Hand einbinden.
Beim von Hand installieren muß natürlich die iaAHCIC.inf genommen werden!
Ist der installiert erscheinen die Laufwerke nicht mehr als ATA Device, sondern als SCSI Device, Bild 2:
Manche Intel-Chipsätze beherrschen Fernwartungsfunktionen (Management Engine, ME/Active Management Technology, AMT), über die Systemadministratoren via Netzwerk auf den PC zugreifen können.
Für Zusatzchips des jeweiligen Mainboards sollte man Treiber vom Mainboard-Hersteller verwenden.
 

Anhänge

  • entpackter AHCI Treiber.jpg
    entpackter AHCI Treiber.jpg
    39,5 KB · Aufrufe: 202
  • AHCI Treiber installiert.jpg
    AHCI Treiber installiert.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 239
Zuletzt bearbeitet:
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

ot:
@Rheinhold,

ließ meinen Beitrag richtig! Diese manuelle Nachinstallation wurde/wird von mir seit Jahren im PC Support durchgeführt und brachte bisher nur Positives! Des Weiteren rate ich das bei 2 Hauptgruppen des Gerätemanagers. >>> Systemgeräte - USB-Controller <<<

Teste es doch einfach einmal bei einem Intel Chipsatz.
 
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

Hab jetzt mal den RST und AHCI Treiber gelöscht.
Nach 2 Neustarts war der aus dem Chipsatz eingebunden.
Der Chipsatztreiber ist ja bei mir als erstes installiert, den kann man ja nicht deinstallieren.
Also holt sich Windows wohl da die Treiber wieder aus dem Cache?
Bei der automatischen suche wie du beschreibst sagt er ist schon aktuell:
Bei suche von Hand will er genau wissen welchen ich nehmen soll:
Beim erneuten Versuch Install Chipsatz Treiber als " EXE " sagt der auch : schon installiert!
Geht wohl nur wenn noch kein Chipsatz ( oder nicht richtig ) installiert ist, so wie du schreibst.
Kommt auch wohl drauf an ob ich Windows im IDE oder AHCI Modus installiert habe.
Bei mir wurde nach dem ersten Neustart direkt ein Standard AHCI Treiber eingebunden: Bild 3
Danach noch ein Neustart, dann war der im Bild 2 wieder drauf.
Dabei kam auch diese Meldung: Bild 4.
Das muß ich mal bei meinen alten ( Test ) Laptop nach einer neuinstall ( ohne Chipsatz Treiber ) machen.
So eine Situation hatte ich noch nicht in der Form.
Lerne auch immer noch gerne dazu!
 

Anhänge

  • welche inf.jpg
    welche inf.jpg
    327,5 KB · Aufrufe: 237
  • automatische suche.jpg
    automatische suche.jpg
    102 KB · Aufrufe: 222
  • standart AHCI.jpg
    standart AHCI.jpg
    47,9 KB · Aufrufe: 179
  • 2ter Neustart.jpg
    2ter Neustart.jpg
    44,6 KB · Aufrufe: 195
Zuletzt bearbeitet:
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

Hallo,
wie es aussieht hat das BIOS-Update noch nicht gereicht, um das beschriebene Problem zu lösen

Bei älteren PC`s / Laptop gibt es Einstellungen im Bios !;)
Schau mal im Bios nach. Dort steht meist was mit cpu-safe-mode oder dergleichen. Irgendwo mit den Stichworten "Power" und "safe". Musst Dich mal da durch-tippen ! ;)
Ich habe z.B. 2 powersafe Modi, womit ich den Akku schonen und die CPU "verlangsamen" kann. :)

Gruß :)
 
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

@ttoelle66
habe die Treiber aktualisiert, wie beschrieben. Folgendes ist passiert. Ich habe den Laptop mit der Energieoption namens "Energiesparmodus" betrieben, bis der Akku sich gemeldet hat (nur noch 10% Ladestand), dann das Netzteil eingesteckt und die Energieoption auf "Höchstleistung" umgeschaltet. Zuerst war ich begeistert, er ist von 0,77 GHz auf 2,0-2,2 hochgegangen. Dann wollte ich es nochmal wissen um habe nochmal auf "Energiesparmodus" umgeschaltet, danach war alles aus, der Rechner wurde immer langsamer, der Taskmanager gab nur noch 0,40 GHz aus und ich musste neu starten, dass wieder vernünftige Geschwindigkeit nutzbar war. Ich habe heute nochmal die USB-Treiber aktualisiert, da ich die ausgelassen habe. Ich werde das also nochmal heute Abend probieren.

@hansjorg71
BIOS durchsuche ich dann heute Abend auch.

P.S: Wie kann man eigentlich einer der Energieoptionen, also die Profile der Energieeinstellungen, löschen? Neue kann ich erstellen, aber vorhandene zu löschen ist ein Mysterium.

Danke für euren bisherigen Einsatz!
 
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

Hallo,
Neue kann ich erstellen, aber vorhandene zu löschen ist ein Mysterium.

Löschen geht nicht, aber die einzelnen Energiesparplan können auf Standardeinstellungen rückgesetzt werden ! ;)

Gruß :)
 
AW: Notebook läuft nach Akkubetrieb erst nach Neustart wieder auf voller Geschwindigk

Das Gerät bevorzugt immer noch, sich nicht auf volle Geschwindigkeit umzuschalten, obwohl ein entsprechendes Profil es verlangt, z.B. "Pro Audio/Video (geringe Wartezeit)".
Heute hatte ich sogar einen eher ungewöhnlichen Fall, dass sich das Gerät nicht auf volle Geschwindigkeit umschalten wollte, obwohl es in der Dockingstation neu gebootet wurde, allerdings mit dem Profil "Ausbalanciert".

Folgendes war: Ich habe es im Profil "Ausbalanciert" über den Akku betrieben, bis es nur noch etwa 20% Energie hatte, dann habe ich es heruntergefahren. Eingedockt und hochgefahren. Browser gestartet, alle Seiten wurden geladen, und mitten beim arbeiten dachte ich, ich brauchte mehr Leistung, also auf "Pro Audio/Video (geringe Wartezeit)" umgeschaltet und gewundert, dass alles langsamer lief. Bislang hat das m.W. immer geklappt. Im Taskmanager nachgesehen und wieder nur 0,42GHz zu sehen. Obwohl die niedrigste Geschwindigkeit dieses Prozessors (T7500) mit 1,1GHz in den technischen Daten angegeben ist. SpeedStep ist im BIOS eingeschaltet.

Könnt ihr was davon ableiten? Ist für mich nicht nachvollziehbar. Was kann ich nun noch machen, ausser neu zu installieren, denn ich bin grad froh, dass alle Programme wieder laufen?
 
Anzeige
Oben