Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

NVIDIA GeForce GTX 550 Ti möglicher Grafik defekt?

AidenSuki

Herzlich willkommen
Hallo!

Ich habe jetzt seit einiger Zeit folgendes Problem mit diesem Rechner.
Sobald mein Bruder Sims 4 zocken will scheint die Grafikkarte zu streiken.

So sieht es dann immer aus: Screenshot by Lightshot


Ich dachte es würde vielleicht an einer verschmutzen Grafikkarte bzw dem Lüfter liegen, aber der ist sauber. Hab ihn schon mehrfach gesäubert in der Hoffnung, dass es was bringt.

Leider ist mir zusätzlich aufgefallen, dass sie verdammt heiss wird sobald gezockt wird (und der Rechner wird dementsprechend laut). Durch SpeedFan weiss ich, dass sie im Normalbetrieb (keine Spiele) zwischen 39°C und 50°C hat, wenn jetzt aber auch noch gezockt wird liegt sie bei 98°C! (Selbst mit SpeedFan!)

Den Treiber der Grafikkarte habe ich auch erneuert, direkt über die NVIDIA Homepage.

Ich bin mitlerweile echt ratlos und weiss nicht, was ich noch machen soll/kann. Hoffe nur, dass die Grafikkarte nicht hinüber ist, denn eine neue kann ich mir beim besten Willen im Moment nicht leisten.

Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
Danke schonmal!!
 
Anzeige

Shiran

Bin schon Groß!!
Hallo AidenSuki ; Willkommen! :)
Die Graka ist wohl nicht defekt.
Benutzt Du NVIDIA GeForce Experience zur Spiele_Optimierung?
 

AidenSuki

Herzlich willkommen
Hallo und danke! :)

Ja ich hab das beim letzten Grafiktreiber Update bekommen, wusste aber nicht so direkt was ich damit nun anfagen soll.
 

Shiran

Bin schon Groß!!
Dann benutze es einmal.Das wird auch laufend mit den Treibern + Spiele Aktualisiert!
 

AidenSuki

Herzlich willkommen
Was soll ich damit denn bitte machen?
Das Spiel hat es gefunden und zeigt mir meine Optimalen Einstellungen des Spiels an.... und das wars? Oder überseh ich da jetzt was?
 

AidenSuki

Herzlich willkommen
SpeedFan läuft bei mir schon mit und deshalb find ich dir 98°C auch heftig. Sollte sich ja mit diesem Programm runterschrauben, tut es leider nicht.
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Silver Server

Fragt sich nur wie? Ausser vielleicht vom Kühler die Wärmeleitpaste erneuern oder?

Die Wärmeleitpaste erneuern. Über weitere Lüfter nachdenken. Im Rechner schauen ob nichts den Luftstrom behindert. Den Rechner auch so aufstellen das er genügend frische Luft ziehen kann. Wo rüber man auch nach denken kann ob man eine Grafikkarte mit mehr Leistung einbaut.
 
G

Gast598

Gast
Hey aidenkiraidai. ^^

Das ist ein thermisches Problem und diese Streifen da auf dem Bild deuten auf den Grafikspeicher hin.
Welcher Sensor meldet 98°C und wie schaut es mit den übrigen Sensoren aus?
 

AidenSuki

Herzlich willkommen
Silver Server

Wäre die Wärmeleitpaste vom MediaMarkt ok?
Ihre Suchergebnisse - Media Markt

Also seit ich das Problem hatte, hab ich jetzt eine Seite des Gehäuses offen gelassen und eigentlich steht er recht gut und sollte genug Luftzufuhr bekommen.

Wäre natürlich eine Möglichkeit, wenn das liebe Geld nicht wäre.


KnSN

Hallo ^^
Screenshot by Lightshot
Ob man draus schlau wird....
 
G

Gast598

Gast
Nur bedingt. ;)
Klicke auf die Schaltfläche Konfigurieren und mache gleich von diesem ersten Reiter einen Screenshot! ^^

Wieso sind die Temperaturwerte so hoch?
Erst kürzlich was gezockt, oder ist das so normal?
Temp3 scheint die North-Bridge zu sein, demzufolge rennt das Mainboard unter hohem Betriebszustand auf 55°C zu, was für eine Desktop-Platine schon zu hoch ist.

Klicke in Speccy auf den Reiter Motherboard und knipse eine schöne Grimasse ab - aber vollständig!:
- http://www.drwindows.de/hardware-to...ows-system-informationen-auf-einen-blick.html
- Bildschirmfotos mit Windows Vista oder Windows 7 erstellen - Teil 1: Einführung in das Snipping Tool
- http://www.drwindows.de/dr-windows-...hots-dr-windows-hochladen-leicht-gemacht.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Silver Server

gehört zum Inventar
Von welchem Händler Du die Paste nimmst ist egal.
Das Seitenteil offen zu lassen ist normalerweise kontraproduktiv.
Die gute Lüftung hat vorne unten einen Lüfter um Luft an zu saugen. Einen zweiten Lüfter hinten oben um die warme Luft heraus zu transportieren. Logischer Weise haben dann Prozessor und Grafikkarte noch mal einen eigenen Lüfter. Wichtig ist auch das der Innenraum des Rechners aufgeräumt ist, die Kabel nicht wild umher liegen und so den Luftstrom stören.
 

AidenSuki

Herzlich willkommen
KnSN

Ja hatte grad was getestet, deshalb wars so hoch.
Der gewünschte Screenshot: Screenshot by Lightshot

Silver Server

Oh ok, ich dachte das würde zumindest etwas helfen.
Da ich leider im moment kein Bild vom Innenraum machen kann hab ich kurz Online nachgeschaut und bei mir sieht es genauso aus wie auf dem Bild hier: Screenshot by Lightshot
 
G

Gast598

Gast
Der Screen vom Reiter Temperaturen unter der Schaltfläche Konfigurieren ist wichtig, weil darin äußerst wichtige Details zu den einzelnen Sensoren einsehbar sind und darunter auch von den Sensoren, die bisher verborgen oder ausgeblendet sind.
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Auf dem Bild ist ein wüster Knäuel von Drehten zu sehen. Dem Rechner fehlt eine Vernünftige Kabelführung. Die Gehäuselüfter kann ich auf Deinem Bild nicht erkennen.
 
G

Gast598

Gast
Festplatte, Mainboard und Grafikkarte überhitzen nicht umsonst, wenn ich mir den Screen zum Tower ansehe.

Temp1, Temp2 und Temp3 sind Mainboard und das läuft mit ca. 55°C bei Volllast zu heiß.
Die Grafikkarte sitzt zu weit unten - bedingt durch die Konstruktion des Towers, dadurch ist Wärmestau und Luftmangel vorprogrammiert.

Der Tower ist hinsichtlich seiner Kühlleistung eine Fehlproduktion - von dem Ingenieur lediglich zugunsten des Designs durchdacht.


Nachtrag
Nützliche Lektüre zur optimalen Kühlleistung des Computers:
- Tom's Hardware: Einsteiger-Tutorial: PC-Luftkühlung richtig planen und zusammenbauen (Teil 1) - Einführung und Übersicht
- Tom's Hardware: Einsteiger-Tutorial: PC-Luftkühlung richtig planen und zusammenbauen (Teil 2) - Einführung
- DeXgo - Gerüchteküche: Wie sieht der ideale Luftstrom im Gehäuse aus?
- Hardwaremax - Guides - Hardware: Der perfekte Airflow
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast598

Gast
Gehäuse in halbwegs geschlossener Konstruktionsweise und dennoch auf eine optimale Kühlleistung hin getrimmt kann ich von Thermaltake und Aeroccol empfehlen, weil da insbesondere das Preis-/ Leistungsverhältnis absolut stimmt, auch für den kleineren Geldbeutel.

Wenngleich ich für meinen Anspruch an bestmögliche Kühlleistung zu einem akzeptablen Preis die Strike-X-Serie von Aerocool bevorzuge: Damit ist ein Abstrich wegen der halboffenen Mesh-Bauweise zu nehmen, jedoch lassen sich zahlreich viele Lüfter in 120 und 140 Millimetern montieren.

Wer es sich finanziell leisten kann, denjenigen empfehle ich grundsätzlich das Phantom von NZXT, wo das Design, die Verarbeitungsqualität, gepaart mit optimaler Kühlleistung, allemal erhaben ist.

- Thermaltake -> Midi Tower ohne NT -> Gehäuse -> Hardware
- AeroCool -> Midi Tower ohne NT -> Gehäuse -> Hardware
- NZXT -> Midi Tower ohne NT -> Gehäuse -> Hardware


Nachtrag #1
Die Alternative zu einem neuen Gehäuse ist der Austausch des Grafikkartenkühlers.
Vorrangig zu empfehlen ist allemal der Accelero von Arctic Cooling.
Verbauen kannst Du auf die Platine der GeForce GTX 550 Ti die folgenden Modelle:

- Arctic Cooling Accelero Xtreme IV - Neupreis ca. 60€ (eBay-Preis)
- Arctic Cooling Accelero Xtreme III - Neupreis ca. 55€ (eBay-Preis)
- Arctic Cooling Accelero Xtreme II - kein Preisangebot gefunden (Auslaufmodell)
- Arctic Cooling Accelero Xtreme - kein Preisangebot gefunden (Auslaufmodell)
- Arctic Cooling Accelero Twin Turbo III - Neupreis ca. 50€ (eBay-Preis)
- Arctic Cooling Accelero Twin Turbo II - Neupreis ca. 40€ (eBay-Preis) Top-Empfehlung!
- Arctic Cooling Accelero Twin Turbo - kein Preisangebot gefunden (Auslaufmodell)
[Homepage des Herstellers: ARCTIC | Graphics Card Cooler]

Der Kostenpunkt erstreckt sich von 40 bis 60€.
Hierbei ist gut zu überlegen, ob die Investition sich lohnt, denn für diesen Batzen an Geld gibt 's für Deine Systemkonfiguration gute bis sehr gute Gehäuse, die zugleich das gesamte Kühlkonzept abdecken.


Nachtrag #2
Hierzu ein hochinteressanter Gegengleich, der Dir aufzeigt, was Du Dir letztendlich zum Gegenwert für dieses Geld zulegen kannst:
Geforce GTX | eBay

Zwischen 50 und 65€ tummeln sich derzeit die Grafikkarten GeForce GTX 550 Ti/560/560 Ti/570/650 von den Top-Herstellern ASUS, GIGABYTE, EVGA, GAINWARD und PALIT mit vormontiertem aktiven Kühler mit einer ähnlichen oder gar gleichen Kühlleistung vergleichend zum Arctic Cooling Accelero.

Besonders auffällig ist dieses Angebot - von einem No-Name-Platinen-Hersteller:
iChill Herculez X3 Ultra GeForce GTX 780 / Titan Reference Board Kühler #36035 | eBay
In meiner Auffassungsgabe bin ich darüber dann doch sehr skeptisch [ab]geneigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben