Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Grafikkarte nvidia Multi Monitor/ Multi Game Client Problem

CyberGod

bekommt Übersicht
Folgendes Problem habe ich und komme nun nicht mehr weiter...

Ich spiele das Online Game Eve Online (ist hierfür wahrscheinlich unerheblich) und das mit mehreren Clients gleichzeitig.
Bis vor kurzem hatte ich in meinem Rechner nur eine 460GTX von EVGA und daran 2 Benq Monitore angeschlossen gehabt und darauf 2 Clients, je einer Pro Monitor laufen gehabt. Das lief prima, absolut flüssig.
Da ich mir aber noch einen 3ten Account zulegen wollte habe ich kurzerhand einen weiteren Monitor und eine weitere 460GTX gekauft und eingebaut.
Wenn ich jetzt auf dem 3ten Monitor einen weiteren Client platziere, dann ruckeln alle 3 Clients derb, sobald ich einen minimiere, egal welchen, ist das ruckeln weg.
Für mich war unerklärlich wieso das so ist, da eine Karte locker gezeigt hat das sie 2 Clients schafft, die 2te Karte aber nicht einen Client zu schaffen schien.
Die CPU meines Rechners ist dabei nicht mal annähernd ausgelastet, auch RAM ist noch dicke frei. Da ginge locker noch ein 4ter Client (vom RAM her, von der CPU noch 2 oder 3)
Trotzdem ruckelt es.
Ich habe dann mal in den Einstellungen rumgespielt. Der Full-SLI Modus erlaubt nur 2 Monitore, max! Egal wieviele Grafikkarten eingebaut sind. Im Surround-Modus gehen auch mehrere und komischerweise, dort ruckelt es auch bei 3 Clients nicht. Im Einzelmonitor-Modus jedoch ruckelt es.

Hier muss ich sagen, der Surround-Modus ist für gamen sicher ganz nett, aber für alles andere ist er der totale mist. Wer braucht oder will schon einen Maximierten Browser der 5760 Pixel breit ist? Was soll das bringen? Oder wenn man auf Youtube ein Video in Vollbild macht, werden Monitor links und rechts weiss und das Video ist auf dem mittleren. Jegliches Maximieren von Fenstern unter Windows wird Super-Strech, was in 99% der Fälle mist ist.
Alte Spiele welche solche Auflösungen nicht unterstützen sind dann nur auf dem linken Monitor anzeigbar, während die anderen beiden schwarz werden... solchen mist eben, was soll das?

Auf jedenfall habe ich dann den Nvidia Support angeschrieben um herauszufinden, warum es ruckelt wenn ich Einzelmonitor-Modus fahre und die Antwort war ein schlag ins Gesicht. Zitat "Wenn kein SLI Modus aktiv ist, dann rechnet nur die GPU der ersten Karte, auch für den Inhalt des 3ten Bildschirms der Physisch nicht mit ihr verbunden ist. Verwenden sie den Surround Modus!"

Die 2te GPU tut also garnix??? Warum zum teufel habe ich dann die Karte gekauft wenn sie "nicht arbeitet"?

Jetzt suche ich nach einer Methode wie ich einem Gameclient direkt einer GPU und damit Grafikkarte zuweisen kann und damit nicht der automatik eines scheinbar aus Faulheit so Programmierten Treibers unterlegen bin.

Gibt es da irgendeine möglichkeit oder Tool mit der man das hinbekommt?

MFG
CyberGod
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
Leider bin ich nicht fündig geworden, pushe das Thema aber mal. Könnte sein, dass jemand anderes mehr weiß.
 

metacom

MS-DarT enhanced user
hm, fopaa ein szenario was sich nvidia nicht wirklich vorstellen konnte, 3 game clients gleichzeitig spielen ( verstößt du damit nicht gegen lizenzrechte?)

Ich wüsste kein wirkliches tool was dir weiter hilft vllt. ehr ein denkansatz

Trenn doch mal die Physischen System von einander mit Virtualmachines, somit lässt sich (in der vbox von Oracel) jedenfalls der "monitor sowie die einzelnen CPU Kerne und speicher dedizieren.

Sprich du installierst dir "2x windows" in der Virtualbox Startest diese mit eingerichteter 3D unterstüzung (vboxtools) und probierst es.

Virtualbox lässt es ausserdem zu "Einen der monitore" zu dedizieren(fest zu zuweisen)

l.g.
 
Anzeige
Oben