Systemprogramme: O&O Shutup10: nach Windowsupdate ist die Daten-Telemetrie wieder eingeschaltet

Jürgen

Moderator
Teammitglied
G.Born macht hier auf ein Problem aufmerksam, wonach ein Windowsupdate die Datentelemetrie wieder einschaltet, obwohl dies im Tool O&O ShutUp abgewählt war,

Warum eigentlich so ein Tool? Es geht doch auch ohne. Datenschutz und Dashboard, welche Telemetriedaten sind nötig oder nicht

Und hier zum Artikel von G.Born

 
Anzeige

skorpion68

gehört zum Inventar
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Da ich ja das Tool ShutUp10 auch im Einsatz habe und auch die Änderungen in der Registry sehr gut nachvollziehen kann ist mir aufgefallen, dass nach einer Weile der deaktivierte Dienst WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (dmwappushservice) durch irgend etwas immer wieder von Deaktiviert auf Manuell geändert wird. Führt man ShutUp10 aus dann wird die Registry mit den Einstellungen überprüft und es wird eine Änderung bei Sicherheit - Telemetrie deaktivieren gemeldet.

Das Update KB4023057 (Health Tools) habe ich per Problembehebung wushowhide.diagcab ausgeblendet, sodass dies nicht an der o. g. Änderung beteiligt ist.

Habe mir das Tool ShutUp10 auch mal intensiver mit Decompiler dotPeek angesehen und konnte bislang keine versteckten Anhaltspunkte finden wo dieses Tool Daten an zwielichtige Drittanbieter sendet.
 

Gismon

treuer Stammgast
es gab mal so einen älteren Beitrag auf "Der Windows Pabst".
Eine *.bat-Datei, die man als Admin ausführen muss, und dann wurden mehrere Einträge in die sog. HOSTS-Datei eingetragen, um den Datenaustausch zu Windows zu minimieren.
Ob diese Links (die HOSTS-Einträge) allesamt noch aktuell sind, weiß ich leider nicht.
Ich will es einfach mal hier als Ergänzung einstellen.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Wichtig ist doch hier, dass wenn ich einen Dienst deaktiviere und ihn somit nicht nutzen möchte er dann auch deaktiviert bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

der_Johann

hat keine Ahnung von Tuten und Blasen
Die O&O Software GmbH hat zwar ihren Sitz in Berlin, aber abgesehen davon würde ich sie nicht als zwielichtig einstufen.

O&O weist an mehreren Stellen darauf hin, dass deaktivierte Telemetrie- und andere Funktionen nach einem Windows-Update von diesem automatisch aktiviert werden könnten. Beispielsweise beim Beenden von ShutUp.

Dass die Re-Aktivierung seitens Windows möglich ist wäre für mich jetzt kein Grund, das Programm ShutUp in Frage zu stellen. Denn auch wenn man die Funktionen ohne Zusatzsoftware sondern nur mit Bordmitteln deaktiviert, könnten die nach einem Windows-Update wieder aktiviert worden sein.

 

Anhänge

  • OundO-ShutUP.jpg
    OundO-ShutUP.jpg
    112,8 KB · Aufrufe: 38

skorpion68

gehört zum Inventar
Und noch ein Nachtrag zu Beitrag #3

Da gibt es doch tatsächlich eine Aufgabe Logon unter Aufgabenplanung (Lokal) > Aufgabenplanungsbibliothek > Microsoft > Windows > Management > Provisioning welche folgenden Befehl nach einem Neustart durchführt:
Code:
%windir%\system32\ProvTool.exe /turn 5 /source LogonIdleTask

Aufmerksam wurde ich durch folgenden Fehler in der Ereignisanzeige:

XML:
Protokollname: Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider/Admin
Quelle:        Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider
Datum:         22.03.2021 14:29:19
Ereignis-ID:   406
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Fehler
Schlüsselwörter:
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      DESKTOP-65P5R6F
Beschreibung:
MDM PushRouter: Pushrouter konnte nicht gestartet werden, da der dmwappushservice-Dienst deaktiviert ist.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider" Guid="{3da494e4-0fe2-415c-b895-fb5265c5c83b}" />
    <EventID>406</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>2</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2021-03-22T13:29:19.7863288Z" />
    <EventRecordID>7</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="460" ThreadID="6796" />
    <Channel>Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider/Admin</Channel>
    <Computer>DESKTOP-65P5R6F</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
  </EventData>
</Event>

Und dazu die anschließende Information:

XML:
Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         22.03.2021 14:29:19
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      DESKTOP-65P5R6F
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung" wurde von Deaktiviert in Manuell starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2021-03-22T13:29:19.7858933Z" />
    <EventRecordID>2229</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="912" ThreadID="6160" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>DESKTOP-65P5R6F</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung</Data>
    <Data Name="param2">Deaktiviert</Data>
    <Data Name="param3">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param4">dmwappushservice</Data>
  </EventData>
</Event>

Nachdem ich nun die o. g. Aufgabe deaktiviert habe bleibt auch der Dienst dmwappushservice deaktiviert.

Wozu die Aufgabe benötigt wird habe ich hier Diagnostizieren von MDM-Fehlern in Windows 10 - Windows Client Management | Microsoft Docs gefunden. Wer also mobile Geräte verwaltet sollte die Aufgabe sowie den Dienst nicht deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

skorpion68

gehört zum Inventar
Hier Windows 10 20H2: Telemetrie mit O&O Shutup10 und direkt deaktivieren | Borns IT- und Windows-Blog hatte Herr Günter Born am 31. März 2021 noch einen Blog-Beitrag zum Thema veröffentlicht.

Selbstverständlich habe ich auch Version 1.8 getestet und muss feststellen, dass zwar der Dienst WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung (dmwappushservice) deaktiviert bleibt aber die Aufgabe Logon unter Aufgabenplanung (Lokal) > Aufgabenplanungsbibliothek > Microsoft > Windows > Management > Provisioning immer noch aktiviert ist. In der Ereignisanzeige sah ich da wieder folgenden Fehler:

Edit: Dienst geändert.

XML:
Protokollname: Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider/Admin
Quelle:        Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider
Datum:         02.04.2021 18:04:39
Ereignis-ID:   406
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Fehler
Schlüsselwörter:
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      DESKTOP-5K4JESU
Beschreibung:
MDM PushRouter: Pushrouter konnte nicht gestartet werden, da der dmwappushservice-Dienst deaktiviert ist.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider" Guid="{3da494e4-0fe2-415c-b895-fb5265c5c83b}" />
    <EventID>406</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>2</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2021-04-02T16:04:39.4913610Z" />
    <EventRecordID>25</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="3892" ThreadID="1172" />
    <Channel>Microsoft-Windows-DeviceManagement-Enterprise-Diagnostics-Provider/Admin</Channel>
    <Computer>DESKTOP-5K4JESU</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
  </EventData>
</Event>

Wer also keine mobilen Geräte verwaltet (siehe Beitrag #9) sollte auch die Aufgaben Logon sowie Cellular deaktivieren. Hiermit wird dann der o. g. Fehler nicht unnötig weiter protokoliert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

skorpion68

gehört zum Inventar
… der Dienst WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung (dmwappushservice) deaktiviert bleibt …
Dabei sollte man sich nicht auf O&O ShutUp10, Version 1.8 verlassen denn nach weiterer Recherche fand ich in der Ereignisanzeige folgendes Protokoll:

XML:
Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         02.04.2021 18:04:39
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      DESKTOP-5K4JESU
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung" wurde von Deaktiviert in Manuell starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2021-04-02T16:04:39.4829421Z" />
    <EventRecordID>1200</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="928" ThreadID="6540" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>DESKTOP-5K4JESU</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung</Data>
    <Data Name="param2">Deaktiviert</Data>
    <Data Name="param3">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param4">dmwappushservice</Data>
  </EventData>
</Event>

Der Dienst WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung (dmwappushservice) wurde doch wieder von Deaktiviert auf Manuell gesetzt aber diesmal teilte O&O ShutUp10, Version 1.8 dies auch nach einem Neustart nicht mit.

Lt. Changelog wurde mit Version 1.8 folgendes geändert:

1.8.1420 – veröffentlicht am 30.03.2021
  • FIX: Telemetrie deaktivieren
  • FIX: Automatische Treiberupdates durch Windows-Update deaktivieren
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und Chinesisch (vereinfacht)
Mit der Einstellung Telemetrie deaktivieren werden jetzt folgende Werte in der Registry geschrieben bzw. geändert:
Code:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\DiagTrack]
"Start"=dword:00000004

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Services\dmwappushservice]
"Start"=dword:00000004

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\WMI\Autologger\AutoLogger-Diagtrack-Listener]
"Start"=dword:00000000

Wer also keine mobilen Geräte verwaltet (siehe Beitrag #9) sollte die Aufgaben Logon sowie Cellular und den Dienst WAP-Push-Nachrichten Routing-Dienst (Wireless Application Protocol) für die Geräteverwaltung (dmwappushservice) deaktivieren.
 

Werner56

Windows Leerling
Hallo @skorpion68,

das Tool ShutUp10 habe ich auch im Gebrauch, um mich ein bisschen abzuschirmen. Mir war auch schon vor einiger Zeit aufgefallen, das der Dienst Telemetrie immer wieder eingeschaltet wurde - ist natürlich nervig. Da ich keine mobilen Geräte verwalte, bin ich gerne Deinem Tip gefolgt.

Danke dafür!

Jetzt bin gespannt, was Win10 als Nächstes in dieser Richtung (Telemetrie) "anstellt".

Mich würde sehr interessieren, wie Du ShutUp10 eingestellt hast.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Mich würde sehr interessieren, wie Du ShutUp10 eingestellt hast.
Am Anfang hatte ich alles deaktiviert und habe so nach und nach folgendes wieder aktiviert:

Code:
Windows Update (hier nutze ich das Microsoft-Tool wushowhide.diagcab)

Windows Update Peer-to-Peer deaktivieren
Updates für die Spracherkennung und -synthese deaktivieren
Aufschieben von Upgrades aktivieren
Automatisches Herunterladen von Hersteller-Anwendungen und -Icons für Geräte deaktivieren
Automatische Treiberupdates durch Windows-Update deaktivieren
Automatische App-Updates durch Windows-Update deaktivieren
Automatische Windows-Updates deaktivieren
Windows Updates für andere Produkte (bspw. Microsoft Office) deaktivieren

Code:
Windows Explorer

Zuletzt geöffnete Dateien nicht in Sprunglisten in "Start" oder der Taskleiste anzeigen

Code:
Sonstiges

Online-Aktivierung beim Key Management Service deaktivieren
Anzeige des Suchfeldes in Taskleiste deaktivieren (hier habe ich das Suchsymbol auf der Taskleiste)
Netzwerkverbindungsstatusindikator (NCSI) deaktivieren
 
Oben