Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Office 2019 Fragen

bx33

gehört zum Inventar
@skorpion68 : ich bin dann übrigens schon weiter gegangen auf die 2208 (da ja ohnehin schon mein Layout ruiniert wurde :))
Ich date wenn überhaupt immer ca jeden 3. bis 4. Dienstag im Monat ab (habe keine Lust auf MS Bugs in Updates), ausser es gibt einen 0-day, und dann gebe ich das auch erst am WSUS frei ... wenn Du in etwa wissen möchtest, was ich so mache

@rusticarlo: du machst es aber spannend :)
Aber da bei mir alles legal ist und ich neugierig bin, hier die für Dich vermutlich entscheidenden Zeilen

1663426669054.png


mir geht es vor allem um das ungefragte Updaten, was mich wirklich erstaunt hat...
 
Anzeige

rusticarlo

gehört zum Inventar
sofern du Windows 10 Pro hast, kannst du die Office Updates per GPO steuern

wenn du nur die Home hast, müßte man das per Registry passend dazu einstellen, aber da mußt du dann mal selbst suchen, dafür fehlt mir die Zeit
 

Anhänge

  • Office Updates einstellen.jpg
    Office Updates einstellen.jpg
    116,2 KB · Aufrufe: 19

bx33

gehört zum Inventar
so eine Registryanpassung nehme ich schon für das normale monatliche Winupdate vor, um ein paar Tage zeit zu gewinnen. Leider kann man es ja (auch bei Pro) nicht wie damals ausstellen.
Wenn jetzt neuerdings bei Office auch eine Registryeinstellung nötig ist, obwohl man eindeutig auf "Updates deaktivieren" gestellt hat (gegen eine Erinnerungsmeldung hätte ich nichts) finde ich das schon ziemlich bedenklich :) MS wird echt wie deren etwas kleinere Konkurenz - wobei die halten sich bis jetzt an das Ausschalten - Immer als Zeit, vorher mal die Zeitmaschine drüber laufen zu lassen, bevor man aktiv wird.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
so eine Registryanpassung nehme ich schon für das normale monatliche Winupdate vor, um ein paar Tage zeit zu gewinnen. Leider kann man es ja (auch bei Pro) nicht wie damals ausstellen.
Für Windows Updates nutze ich seit Windows 10 das Tool Windows Update MiniTool vom User stupid user, siehe dazu hier Полезные утилиты для Windows 10 и Windows 11 - [1] :: Программы :: Компьютерный форум Ru.Board. Wenn man dort die automatischen Updates deaktiviert dann ist folgender Eintrag in der Registry gesetzt. Als REG-Datei NoAutoUpdate.reg:
Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU]
"NoAutoUpdate"=dword:00000001
Habe die REG-Datei auch gleich mal hier angefügt.

Wenn jetzt neuerdings bei Office auch eine Registryeinstellung nötig ist, obwohl man eindeutig auf "Updates deaktivieren" gestellt hat (gegen eine Erinnerungsmeldung hätte ich nichts) finde ich das schon ziemlich bedenklich
Das Aktivieren bzw. Deaktivieren über die Registry wird u. a. hier Automatische Updates für Office sind nicht aktiviert - Office 365 beschrieben. Ich befürchte aber, dass es bei dir nicht funktionieren wird, wegen:
Microsoft schrieb:
Gilt für:: Microsoft 365 Apps, Office LTSC Standard 2021, Office LTSC Professional Plus 2021, Office Standard 2019, Office Professional Plus 2016, Office Standard 2016, Office Home and Business 2013, Office Home and Student 2013, Office Professional 2013, Office Professional Plus 2013, Office Standard 2013
Testen kannst du den folgenden Eintrag in die Registry per REG-Datei EnableAutomaticUpgrade.reg trotzdem mal:
Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Office\16.0\Common\OfficeUpdate]
"EnableAutomaticUpgrade"="0"
Die REG-Datei füge ich ebenfalls gleich mal hier mit an.
 

Anhänge

  • NoAutoUpdate.reg
    298 Bytes · Aufrufe: 8
  • EnableAutomaticUpgrade.reg
    310 Bytes · Aufrufe: 8

bx33

gehört zum Inventar
danke euch beiden für eure Beiträge.
Bezogen auf meine Ausgangsfrage scheine ich eine Ausnahme zu haben. Bezogen auf die Updateproblemamatik an sich ist es natürlich auch ratsam, ohnehin regelmäßig Updates zu machen. Dass dass jetzt entgegen der Einstellung geschieht - aus meiner Sicht nicht so schön.

Bezüglich Registryanpassung bin ich eigentlich bereits gut ausgestattet, zu viel will ich da auch nicht machen, wenn nicht unbedingt nötig. Geschweige denn Tools einsetzen, deren Herkunft gerade nicht so "en vogue" ist.
Wie gesagt, mir ging es vor allem um eine Art kurze Umfrage.
schönen Sonntag
 
Anzeige
Oben