Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Offizielles "Jailbreak"-Tool für Windows Phone da - und wieder weg

Martin

Webmaster
Teammitglied
Lange war es erwartet worden, Mitte Oktober wurde es final angekündigt, am Freitag wurde es veröffentlicht - und nun ist es auch - zumindest vorübergehend - auch schon wieder weg.
ChevronWP7 - das offizielle Unlock-Programm für Windows Phone - sorgt erneut für Schlagzeilen.
Nachdem sich die Entwickler den offiziellen Segen von Microsoft geholt hatten, hagelte es Kritik der Nutzer, weil für das Programm eine Gebühr von 9 Dollar pro Gerät fällig wird.
Die Entwickler argumentieren damit, dass der primäre Einsatzzweck nicht die Installation so genannter Homebrew-Software ist, sondern es lediglich darum geht, Entwicklern einen günstigen Einstieg in die Programmierung für Windows Phone zu ermöglichen.

Am Freitag wurde das Tool nun veröffentlicht, sofort gab es aber neue Probleme: Die Server waren dem Ansturm nicht gewachsen, und es bildeten sich lange "Warteschlangen" für das Entsperren der Geräte.
Inzwischen befindet sich die Webseite von ChevronWP7 im "Maintenance Mode".
Hunderte, vielleicht tausende Kunden, welche die Gebühr bereits entrichtet haben, warten also nach wie vor auf ihre Freischaltung.
Einen genauen Zeitpunkt, wann die Webseite ihren regulären Betrieb wieder aufnimmt, gibt es derzeit nicht. Die Entwickler ließen über ihren Twitter-Account lediglich verlauten, dass sie in den letzten Tagen wenig Schlaf gehabt hätten.





Mehr News zu Windows Phone 7
 
Anzeige

va!n

gehört zum Inventar
Oh man... das ist echt einfach nur peinlich und mit Sicherheit auch nicht gerade fördernd was den Ruf um das Windows Phone betrifft. Hatte gestern ja auch noch über dieses Jailbreak berichtet und war auch im ersten Moment recht interessiert daran, bis an der Stelle, wo ich lesen mußte, dass man dafür 9 Dollar an Gebühr zahlen solle. Auch fehlte mir eine kurze Info, ob es durch das Jailbreak evtl. irgendwelche Einschränkungen oder so bzgl Marketplace oder so gibt und ob man das ganze auch wieder recht einfach und unkompliziert Rückgängig machen könnte.

Das Argument der Entwickler, bzgl der anfallenden Gebühr, dass der primäre Einsatzzweck nicht die Installation sogenannter Homebrew-Software ist, sondern es lediglich darum gehen würde, den Entwicklern einen günstigen Einstieg in die Programmierung für WP zu bieten, kann ich gerade absolut nicht nachvollziehen.

Einen kostenlosen Einstieg in die WP Programmierung gewährt Microsoft durch ihre kostenlose Visual Studo Express Entwicklerumgebung. ChevroWP7 bietet dabei lediglich die Möglichkeit, eigene Programme auf der Original Hardware zu installieren und zu testen. Da ich leider auch nirgendwo auf der Webseite eine Info bzgl Microsoft oder so finde, ist mir das ganze etwas suspekt und hört sich für mich so an, als wollen die Enwickler mit diesem Tool jetzt einfach ein paar Euro machen. Wie steht eigentlich Microsoft inzwischen offiziel zu diesem Tool?

Btw... da die Entwickler sicherlich nicht von Microsoft bezahlt werden, kann ich auf eine Art sehr gut nachvollziehen dass auch sie ein paar Euro zum Leben dazuverdienen wollen. Und mal ganz ehrlich, Hand aufs Herz - jemand der wirklich ernsthaft für das WP programmiert, der zahlt auch den kleinen Betrag von 9 $ - der in meinen Augen für ein sauberes und offizieles Jailbreak vollkommen okay ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin

Webmaster
Teammitglied
Es geht doch nichts über eine gelungene Produkteinführung :ROFLMAO:.
 
Anzeige
Oben