Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Offline-Programmhilfe aufrufen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige

build10240

gehört zum Inventar
Nebenbei bemerkt, sollte man von einem "Experten" für XP erwarten, daß die Problematik mit .hlp- und .chm-Dateien unter modernen Windowsversionen bekannt ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sera

kennt sich schon aus
@ Big Eddie C.

Gewiss, das URL der geöffneten MS-Seite wäre gut gewesen und ich wollte es sogar im Thema einbringen, es lässt sich aber leider nicht kopieren. Der mehrere Seiten lange Text bringt auch Informationen über andere interessante Themen.

Dein Aufwand um an die Hilfe zu kommen finde ich schon bemerkenswert. Er setzt auch ein umfangreiches Wissen voraus. Ich sehe die Restriktionen von MS als fragwürdigen verkaufssteigernden Maßnahmen an.

Ähnlich geht es mir mit zwei MS-Mäuse (Wheel Mouse Optical USB) bei denen unter Win10 die Räder-Doppelklicks nicht mehr funktionieren. So gehen Monopolisten mit ihre Kundschaft um.

Wenn ich mich genug geärgert habe, werde auch auf Libre Office umsteigen, so wie ich bereits mit den MS-Browser und Outlook längst umgestiegen bin. Big Eddie C., vielen Dank für Deine Darstellungen.

:)
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Ich bin doch kein Experte, habe ich auch nie behauptet

Und die Argumentation mit
eine einzige Sicherheitslücke
hängt für mich, da win8.1 noch bis 2023 Sicherheitsupdates bekommt. Warum hat man das von M$ dann so möglich gemacht ?

Und der sicherste PC ist der, den man nicht einschaltet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
er ist aber nicht mehr der Einzige
Ein Geisterfahrer? Tausende! :D

Unter Windows 7 hatte ich den Patch noch, ab konnte ich die auch dekompilieren und als CHM neu zusammesetzen - falls notwendig. HLP ist ZIP mit Webseiten, CHM sind auch (nur) Webseiten, werden aber durch die Zonensteuerung geregelt.
 

Sera

kennt sich schon aus
@hansjorg71,

ich habe ganz einfach von der CD die Installations-Rutine für Excel und Word durchgeführt.
Soweit ich mich erinnern kann gab es dabei nichts besonderes. Unter Win 10 sind entfallen die monatlichen Office-Updates und eben die Hilfe, die parallel auf den XP-Rechner weiter liefen.

:)
 

build10240

gehört zum Inventar
Unter Win 10 sind entfallen die monatlichen Office-Updates und eben die Hilfe, die parallel auf den XP-Rechner weiter liefen.
Warum behauptest Du fortgesetzt, Dein Office 97 würde noch Updates erhalten? Entweder willst Du hier alle verarschen oder Du hast überhaupt keine Ahnung. Es gibt seit 2004 keine Updates für Office 97 mehr.
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Jedes aktuelle OpenOffice/LibreOffice ist MSO97 haushoch überlegen, kompatibel sowieso.
 

Sera

kennt sich schon aus
@ hansjorg71,

Danke! Ich werde Dein Hinweis genau und in Ruhe nachgehen und gerne darüber berichten.

:)
 

Sera

kennt sich schon aus
@ Bernd, zu dem was Du behauptest stimmt Dir hier wohl jeder wie auch meine Wenigkeit zu!

Mir geht es darum, dass ein Programm das ich seit 20 Jahre benutze und quasi auswendig kenne; zu dem ich vier auf meine Bedürfnisse genau abgestimmte Symbol-Leisten angelegt habe, „nur“ wegen Win 10 mir Hilfe und Updates versagt werden.

Ich möchte so eine Frechheit vom Monopolisten sowie die Verhöhnung, mich auf eine Onlineseite zu zwingen die ins Leere geht erst dann hinnehmen, wenn mir die „Reparatur“ des Frevels versagt bleibt. Es reicht mir schon, wenn ich wegen Win10 zwei MS-Hardware-Teile wegwerfen muss.

:)
 

build10240

gehört zum Inventar
Mir geht es darum, dass ein Programm das ich seit 20 Jahre benutze und quasi auswendig kenne; zu dem ich vier auf meine Bedürfnisse genau abgestimmte Symbol-Leisten angelegt habe, „nur“ wegen Win 10 mir Hilfe und Updates versagt werden.
Es liegt nicht an Windows 10. Das Format der Hilfedatei ist jetzt seit mindestens Windows Vista veraltet - Vista erschien 2007 - und Updates gab es schon unter Windows XP nicht mehr für Dein Office 97 - der Support für Office 97 wurde nämlich 2004 noch vor dem Erscheinen von Windows XP beendet. Wenn Du da jetzt noch regelmäßig Updates bekommen hättest, dann wären die gut abgehangen von 2004 und Dein System hätte Probleme mit dem Einspielen von Updates allgemein, so daß die erst mit fünfzehn Jahren Verspätung ausgeliefert würden.

Du scheinst so eine Fixierung auf die Ablehnung von Neuem zu haben, daß Du gar nicht merkst, daß Du Dich mit Deinem Office 97 komplett verrannt hast. Verwende Libre, Open oder Softmaker Office das sieht noch fast so aus wie Dein geliebtes '97 und läßt sich auch weitgehend genauso einrichten.

Es ist grob fahrlässig wegen Liebhaberei bei Software an einem nicht mehr unterstützten Produkt festzuhalten. Gerade bei so Software wie Office, bei der schnell mal ein unbedarft geöffneter, aber verseuchter E-Mail-Anhang das ganze System in den Abgrund reißen kann. Der einzige Schutz bei Office 97 ist, daß nicht jede entsprechende moderne Malware auf einem derart alten Office laufen wird.
 

Bonnyblank

Freigeist und "musical omnivores"
Moin
Ich nutze Office 2019. Da gibt es oben ein Hilfefenster, welches nicht gleich zur Microsoftseite umleitet.
Ashampoo_Snap_Sonntag, 4. August 2019_12h33m55s_001_.jpg
Wenn dir das Aussehen nicht gefällt, gibt es hier ein "Classic Menu für Office", welches aber wohl nur für die 2007, 2010 und 2013 Versionen von Office funktioniert.

Es ist schon so eine Sache mit gewohnten Dingen. Da wird man nicht gefragt und immer schön am Willen des Einzelnen vorbei entschieden. ;) Böse Microsoftbuben :teufel
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Ich möchte so eine Frechheit vom Monopolisten sowie die Verhöhnung, mich auf eine Onlineseite zu zwingen die ins Leere geht
Nimmt du irgendwelche Drogen? Anders lässt sich so ein Stuss nicht erklären, vor allem, weil ich dir schon genau zugesagt habe, woran es scheitert.

Du hast alle Informationen, also nerv nicht weiter rum wie ein Idiot.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Ich möchte so eine Frechheit vom Monopolisten sowie die Verhöhnung, mich auf eine Onlineseite zu zwingen die ins Leere geht erst dann hinnehmen, wenn mir die „Reparatur“ des Frevels versagt bleibt.

Wende Dich bitte an Microsoft, denn Du hast die Softwarelizenz dort erworben, von unserer Seite wurde ja alles dazu geschrieben und nun deshalb hier

Geschlossen
 

Sera

kennt sich schon aus
@ build10240,

danke für Deine Erklärung über Updates!

Mein alter XP-Rechner auf den die MS-Office-Updates immer noch eingingen, habe ich wegen defekten Lüfter entsorgen müssen, aber mir bleiben noch alle Images auf einer externen HDD.
Nun werde ich eine Image restaurieren und nachsehen, was diese „nicht existierenden Updates“ beinhalteten.

Das wird aufwendig weil ich nur noch einen (SATA-) Rechner habe auf dem ich auch laufend arbeite, aber es wird die Mühe wert sein, damit ich an meiner Wahrnehmung nicht ernsthaft zweifeln muss.

Obwohl es etwas dauern wird, werde ich das Ergebnis an dieser Stelle gerne mitteilen!

:)
 

Sera

kennt sich schon aus
@ Danke HerrAbisZ,

Gewiss, der Rechner war aber aus 2004 und ich hätte nur noch einen gebrauchten aus Ebay bekommen.

:)
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Mein PC ist aus 2003 (habe auch noch ältere) und ein gebrauchter Lüfter (habe auch mehreres) kann ja auch funktionieren
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben