OneDrive-Ordner in die Bibliotheken von Windows aufnehmen

Martin

Webmaster
Teammitglied
Wenn man seine Daten in OneDrive ablegt, um sie mit der Cloud zu synchronisieren, dann wird man die OneDrive-Inhalte eventuell auch in die Windows-Bibliotheken integrieren wollen - das schafft Übersicht und sorgt dafür, dass die Dateien korrekt indiziert werden.

Dies ist mit wenigen Handgriffen erledigt:

Zunächst legt man, falls noch nicht geschen, in seinem lokalen OneDrive-Ordner die passenden Unterverzeichnisse an. Die Ordner "Pictures" und "Documents" sind ja bereits vorhanden, diese kann man direkt übernehmen.
Die Ordner "Musik" und "Videos" müssen noch angelegt werden (Natürlich ist man hier in der Namensgebung völlig frei - wie die Ordner heißen, hat keinen Einfluss auf die Funktionalität)

skydrive_bibliotheken.jpg


Nun müssen diese Ordner noch in die Bibliotheken aufgenommen werden.

Wie das funktioniert, haben wir in diesem Artikel beschrieben - die Vorgehensweise gilt analog auch unter Windows 8 und Windows 10:
http://www.drwindows.de/windows-anl...ken-ordner-aufnehmen-reihenfolge-aendern.html

Extratipp: Wenn Du wie ich bereits ganz in die Cloud umgezogen bist, leg den OneDrive-Ordner innerhalb der Bibliothek als Standard-Speicherort fest. Wenn man nun Bilder von der Digitalkamera importiert oder ein neues Dokument abspeichern, geschieht der Upload nach OneDrive ganz automatisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben