Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

OneDrive: Viele Neuerungen auf allen Plattformen

DrWindows

Redaktion
Auf der Ignite-Konferenz hat Microsoft eine Reihe von Ankündigungen hinsichtlich seines Cloudspeicher-Dienstes OneDrive gemacht. Sei es im Web, auf Mobilgeräten oder unter Windows 10, überall wird es in den kommenden Wochen und Monaten zum Teil signifikante Änderungen und neue Funktionen...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
Sehr nützliche neue Funktionen, auf die man sich freuen kann. Hoffe allerdings, in gewohnter Weise, dass die Neuerungen auch in die App für W10 mobile Einzug halten, nicht nur für den Desktop!
 
OneNote in Verbindung mit OneDrive - ein Traum von Microsoft (und ja, sonst machen sie viel Mist was Roadmaps angeht, aber alleine diese beiden Applicationen entwickeln sie sehr gut und sie sind es mir wert, ein O365 Account zu bezahlen) :)
 
kunderico schrieb:
Ich muss nun doch fragen, was ist die Funktion der Platzhalterdateien?

So kannst du im Explorer sehen was du in deinem OneDrive hast, obwohl sie nicht wirklich auf deiner Festplatte gespeichert sind. Erst das Öffnen lädt sie tatsächlich herunter.

Momentan kannst du dir nur anzeigen lassen, was du vorher runtergeladen hast.

Bei kleinen SSDs nicht von Vorteil, wenn du z.B. über 10.000 Fotos im OneDrive hast. Über die Platzhalter siehst du nur ein Thumbnail der Bilder, was wirklich praktisch ist.
 
>sie sind es mir wert, ein O365 Account zu bezahlen
Sehe ich fast ähnlich, aber ich überlege mir gerade meinen Plan B mit Android ohne Microsoft und da ich jetzt zuhause 100MBit habe, tendiere ich zu einem eigenen Speicher und OneNote reichen mir die UWP Funktionalitäten.
 
Teilen ohne Microsoft-Account: Künftig können Dateien auch mit Personen ohne Microsoft-Account geteilt werden.
Das ist etwas ungünstig formuliert. Besser wäre es zu schreiben, dass das Teilen mit Personen ohne Microsoft Account eine zusätzliche Absicherung erhält. Denn das Teile mit Personen ohne geht ja schon eine gefüllte Ewigkeit - und zwar über die simple Linkfreigabe.
 
@Setter: Danke für die Klarstellung, ich fing schon an, an mir und meinem Verständnis der Sache zu zweifeln.
 
Warum bracht man bei OneDrive immernoch eine Drittanbieter-App, um meine Ordner auf mein S7 live zu syncronisieren? Hauptsache die Optik stimmt...
 
Anders als ich dachte, aber jetzt ist es verständlicher. Danke.

Mit Passcode- wird es so sein, das man eine Passwort erteilen kann, welches man dann über einen dritten Kanal an die Person übermittelt?
 
Das ist etwas ungünstig formuliert. Besser wäre es zu schreiben, dass das Teilen mit Personen ohne Microsoft Account eine zusätzliche Absicherung erhält. Denn das Teile mit Personen ohne geht ja schon eine gefüllte Ewigkeit - und zwar über die simple Linkfreigabe.

Das mit dem externen Teilen betrifft nur OneDrive for Business ich trage das mal eben nach

Und da funktioniert das Teilen über Link auch nur für den "privaten" Speicher des Business Accounts. Trotz aller Erklärungen und korrekten Freigaben kann ich aus einer Group/Team/etc. keine Linkfreigabe an externe Leute nur per Link freigeben. :(
 
Anzeige
Oben