Anzeige

Am Puls von Microsoft

Frage: Ordner lässt sich nicht löschen

rexsurry

Herzlich willkommen
Moin,
Ich habe einen Ordner, der sich nicht löschen lässt.
Folgendes habe ich schon versucht:
- Unlocker
-Über cmd und PowerShell manuell löschen.
Ich habe gefühlt schon 20 Foren durch und nichts hat bisher geholfen.

In dem Ordner, der sich nicht löschen lässt, da "Das Element sich nicht mehr in C:\Benutzer\XXX\Desktop" ist, ist noch ein Ordner, der selbst von Powershell nicht gefunden werden kann: " kann nicht gefunden werden, da er nicht vorhanden ist"
Jegliche wiederherstellungsversuche sind gescheitert.

Über Hilfe würde ich mich freuen
Liebe Grüße
 

Anhänge

  • Screenshot (314)_LI.jpg
    Screenshot (314)_LI.jpg
    487,8 KB · Aufrufe: 113
Anzeige

MuP

treuer Stammgast
Gut gemacht.
Das ist ok so, keine Angst.

Jetzt geht's weiter:
Wieder einen neuen Ordner mit dem gleichen Namen erzeugen, den ersten auf dem Desktop löschbaren Ordner danach in den Papiwerkorb befördern ;)
 

rexsurry

Herzlich willkommen
@MuP
Kurz nach meiner Antwort ist der Ordner wieder auf dem Desktop gerutscht und dann konnte ich ihn, warum auch immer, endgültig löschen... Ich glaube es wird Zeit für eine Neue HDD, da das Problem aufgekommen ist, nachdem ich Dateien von meiner SSD auf die HDD verschieben wollte. Seit einiger Zeit ist sie auch sehr Laut, da sie aus nicht verfolgbaren gründen zu 100% ausgelastet ist.

Danke @MuP und alle anderen :)
 
  • Danke!
Reaktionen: MuP

PeterK

gehört zum Inventar
Ich glaube es wird Zeit für eine Neue HDD, da das Problem aufgekommen ist, nachdem ich Dateien von meiner SSD auf die HDD verschieben wollte.
Das muss nicht unbedingt etwas mit dem Datenträger zu tun haben.

Aber vorsichtshalber wurde ich den Datenträger einfach mal überprüfen wie der Zustand ist CrystalDiskInfo Portable ist ein Datenträgeranalyse Tool und hilft dir dabei
 

edv.kleini

Win10 Registry-Fummler
Sowas löse ich immer so

Man nehme einen bootfähigen Stick oder USB - Festplatte
und lege dort eine ISO von MS Windows 10 drauf.
Dann bootet man davon und geht im Menü auf
Computerreparaturoptionen - Problembehandlung - Eingabeaufforderung.
An der Eingabeaufforderung (meistens Laufwerk X ) tippt man zunächst mal
diskpart ein und drückt die Entertaste. List Volume eintippen und die Entertaste drücken.
Jetzt bekommt man die Liste der Laufwerke mit ihren Namen angezeigt.
Das Laufwerk merken, an dem man Veränderungen vornehmen will.
Exit eintippen und Entertaste drücken.
Jetzt ist man wieder im Dos-Fenster auf Laufwerk X:
Der Vorteil dieses Dos-Fensters ist, dass man uneingeschränkten Zugriff auf alle
Laufwerke, Verzeichnisse und Dateien bekommt. Irgendwelche Rechte-Restriktionen
kennt dieses Dos-Fenster nicht.
Jetzt wechselt man mit z.B. F: und Entertaste drücken auf das Laufwerk. F:
Will man z.B. den Papierkorb komplett entfernen tippt man
rd F:\Recycled /S /Q ein und drückt die Entertaste.
Die Pfade, die man so braucht sollte man aber genau kennen.
Gerade ihre englische Bezeichnung kann deutlich von der deutschen abweichen.
Deutsch Programme
Englisch "Program Files" (die Anführungszeichen nicht vergessen!)
oder "Program Files (x86)".


Um also auf der Bootfestplatte Laufwerk C: in den Ordner Programme zu wechseln folgendes eintippen:
C: eintippen und Entertaste drücken
CD C:\"Program Files" oder CD C:\"Program Files (x86)" eintippen und Entertaste drücken, je nach dem
in welchen Pfad man wechseln will.

Aber Vorsicht:

Um den Foren-Regeln genüge zu tun eine Warnung.


Dieses Dos-Fenster ist absolut nichts für Laien.

Damit kann man seine Windows-Installation und die Verzeichnisstruktur zerstören.
 
Zuletzt bearbeitet:

MuP

treuer Stammgast
Spezielle Anwendungen machen daraus automatisch ein "^J" , nur verstehen das wiederum nicht alle anderen Anwendungen und blenden dann wieder ein "," ein, siehe #1.
 

areiland

Computer Legastheniker
Jetzt wechselt man mit z.B. F: und Entertaste drücken auf das Laufwerk. F:
Will man z.B. den Papierkorb komplett entfernen tippt man
rd F:\Recycled /S /Q ein und drückt die Entertaste.
Um den Papierkorbordner eines Volumens zu löschen, muss man doch gar nicht zu diesem Volumen wechseln - der eindeutige Pfad reicht aus. Ausserdem heisst der Ordner des Papierkorbs immer $Recycled.bin.
 

Hubertus

kennt sich schon aus
Ich hänge mich mal an dieses Thema mit dran, da ich gerade über die Suche nicht passenderes gefunden habe und auch nciht extra ein neues Thema erstellen will.

Ich kann einen Ordner nicht löschen - ich kann den Ordner in dem er sich befindet umbennenen/diesen aber nicht löschen - kann besagten Ordner nicht umbennen und nicht löschen. Wenn ich einen Ordner darin erstelle möchte zeigt er mir das mit dem UAC Smbol an und erstellt auch einen Ordner den ich auch wieder löschen kann.

Wenn ich den "Hauptordner" löschen oder verschieben möchte, bekomme ich die Nachricht:
Element nicht gefunden

Zum besseren Verständnis: Der Hauptordner ist "Ordner1" in dem befindet sich nur noch der Ordner "Ordner2".
"Ordner1" kann ich umbennen, nicht löschen oder verschieben bzw. wenn ich den verschiebe - bleibt am Ursprung ein "Ordner1" mit dem Inhalt "Ordner2" bestehen. Am Ziel gibt es nur den "Ordner1"

"Ordner2" kann ich nicht umbennen oder löschen, wenn ich im "Ordner2" einen "neuen Ordner" erstelle wird mir diese Funktion mit dem UAC Logo angezeigt. Diesen kann ich auch löschen - jeden Inhalt im "Ordner2" konnte ich löschen - nur den "Ordner2" selbst nicht und somit auch "Ordner1" nicht.

Ich habe gemäß dieser Anleitung Ordner lässt sich nicht löschen im Taskmanager den Explorer beendet und neu gestartet ohne Erfolg. Ich hatte zuvor natürlich auch schon mal den Computer selbst neu gestartet - auch ohen Erfolg. Ich habe den Datenträger über Windows überprüft - keine Fehler. Ich habe wie o.g CrystalDisk ausgeführt
Gesamtzustand ist Gut. Die Ordner liegen auf einer 2TB Seagate Barracuda die 304x eingeschaltet wurde und 767 Betriebsstunden aufweist.

Und da ich nu mit meinem Latein am Ende bin, greife ich auf das Schwarmwissen der Community zurück.
Hat jemand eine Idee?
 
Oben