[gelöst] Outlook 2010 von Windows 7 Starter in Outlook 2013 auf PC mit Windows 8.1 exportieren

lakota07

treuer Stammgast
Hallo,

wer kann einen Tipp geben?

Ich möchte meine Outlook 2010 pst-Datei von meinem Netbook auf den neuen PC mit Windows 8.1 in das Outlook 2013 importieren.

Geht das am besten mit der Import/Export Funktion in Outlook? Da hat es sich allerdings gerade beim Export in eine Datei aufgehängt.

Oder wie "früher", die versteckte pst Datei auf dem Computer suchen, kopieren und dann im neuen Computer bei Outlook 2013 einfügen?

Meine Outlook.pst ist circa 3 GB groß, ist das ein Problem?

Danke und viele Weihnachtsgrüße!
 
Anzeige

xXSolidRacerXx

aka Dave Zwieback
Kopiere einfach deine pst.datei auf den neuen PC, teilst Outlook unter "Datei" -> "Kontoeinstellungen" mit, wo sich diese pst.Datei befindet wenn du deinen Mail Account einrichtest.
 

lakota07

treuer Stammgast
Hallo, danke erst mal für die schnelle Antwort!

Reicht es dabei die Outlook.pst zu kopieren oder auch noch die anderen 6 Dateien, die sich bei diesem Dateipfad befinden, z.B: extend.dat; mapis.vc ; Accounts-Ordner ?

Und sollte man die neue pst-Datei unter diesem Pfad abspeichern: C:\Users\name\AppData\local\Microsoft\outlook , oder?

Ich habe das früher auch schon mal gemacht, aber das waren immer andere Betriebssysteme, andere outlook-Formate....
Daher bin ich etwas verunsichert.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied

lakota07

treuer Stammgast
Danke erstmal für die Tipps.
Ich habe zuerst ausprobiert, nur die pst Datei aus dem Ordner Outlook Dateien auf den anderen Computer zu kopieren. Aber davor hatte ich Outlook 2013 auf dem neuen PC (Windows 8) geöffnet und ein Konto installiert, das hat dann automatisch alle Posteingangsmails, die noch auf dem gmx-Server waren heruntergeladen (ziemlich viele; hatte vergessen, die mal zu löschen). Allerdings waren dann in der linken Spalte bei Outlook, alle Ordner doppelt (meine "alten" unter dem Oberordner "Persönlicher Ordner", die ich mit der pst Datei geholt hatte, sowie darüber der neue Ordner (als Name meine Email-Adresse) und auch alle Unterordner.
Bei Kontoeinstellungen taucht als Name aber nur das neue Konto mit der E-Mail-Adresse auf. Jetzt habe ich dies gelöscht. Und auch die Outlook-Dateien unter Dokumente (im Windows 8).
Habe nochmal versucht, die pst mit dem "Import-Export-Tool" direkt in Outlook (Datei öffnen) zu exportieren, aber dann hat der pst Ordner nur circa 2,2 GB, das heißt es fehlen wohl 1 GB (insgesamt ist mein pst-Ordner 3,2 GB groß). Nach dieser Anleitung: Outlook 2010/2013: Alle Daten in eine .PST Datei exportieren » Mountain Prophet

Soll man das in besser in Stücken exportieren, z.B. Kontakte, Posteingang?

Ich weiß gar nicht mehr, was ich machen soll... Mit Mobackup habe ich noch gar keine Erfahrung, ich weiß nicht, ob ich mir das auch noch herunterladen (kostenpflichtig) soll...
 

littlejoe

gehört zum Inventar
Habe mir vor Jahren die Vollversion gekauft.

Habe auch schon mehrere PC Umzügen hinter mir. Möchte das Programm nicht mehr missen.
Habe auch regelmäßgt Sicherungen auf einer anderen Partition angelegt und vor jedem Umzug nochmals eine Sicherung angelegt und auf dem neuen PC eingespielt. Hat bisher immer funktioniert und mir viel Zeit erspart. Einzig die hinterlegten Passwörter von den jeweiligen E-Mail Adressen/Konten sind anschließen einzugeben.
 

lakota07

treuer Stammgast
Ich habe jetzt doch die Outlook.pst aus Outlook 2010 als ganzes kopiert und dann in den neuen PC in Outlook 2013 hineinkopiert. Anschließend ein neues Konto eingerichtet mit den Einstellungen, die auch in Outlook 2010 waren. Alle Mails, Kontakte (die jetzt als "Personen" bezeichnet werden), sowie die Kalender sind vorhanden.
 
Oben