Office Outlook 365 meldet sich beim Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.at"

jadebar

kennt sich schon aus
Outlook 365 meldet sich beim Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.at"

Liebes Forum,

Ich habe ein Microsoft 365 Single Konto, daher habe ich mein Mailsystem von Outlook 2010 auf Outlook 365 (Desktop) umgestellt.
Weiters besitze ich eine Domäne "meinname.at", von einem Hoster verwaltet, der mir auch mittels pop/imap/smtp mein Mail [email protected] zu Verfügung stellt.
In Outlook 365 habe ich nun zwei Konten aktiviert:
1. [email protected] mittels oben genanntem Zugang zu meinem Hoster.
2. [email protected], mit dem ich mich bei meinem Microsoft Konto anmelde.
Fast(!) jedes mal, wenn ich Outlook 365 starte, meldet sich ein Pop-Up mit der Sicherheitsmeldung, dass das Sicherheitszertifikat zwar vertrauenswürdig und gültig ist, der Name des Sicherheitszertifikates aber nicht mit der Webseite übereinstimmt.
Ich kann das bestätigen und dann problemlos weitermachen. Ich kann auch das Zertifikat erneut runterladen und speichern, kein Problem.
Der Support meines Hosters hats sich sehr bemüht, ist sich aber sicher, dass das nichts mit ihm zu tun hat, sondern dass ich zwei Konten im Outlook 365 habe, die mit unterschiedlichen Servern verknüpft sind, sinngemäß.
(Ich fürchte, ich drücke mir hier etwas unprofessionell aus, aber man wird wissen, was gemeint ist.)
Woher kommt diese Meldung? Wie kann ich sie wegbringen? Kann jemand helfen?
(Natürlich kommt diese Fehlermeldung nicht, wenn ich Outlook 365 als Webversion verwende.)

Vielen Dank
jadebar
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Mit der Abfrage autodiscover.meinname.at versucht Outlook, die Parameter für das Konto automatisch abzurufen - das ist ein Standard für Exchange, also kein Fehler oder ein Hinweis auf irgendwelche verdächtigen Aktivitäten.
Ich vermute, dass du bei der Einrichtung des Kontos irgendwas übersehen hast oder dass du vielleicht im ersten Schritt zuerst versehentlich auf "Weiter" geklickt hast, und nun versucht Outlook, diese Aktion irgendwie "abzuschließen".
Schau mal bitte unter Datei/Kontoeinstellungen, ob da wirklich nur zwei Konten sind oder ob es vielleicht noch ein drittes "Geisterkonto" vorhanden ist, welches als Exchange konfiguriert wurde.
 

jadebar

kennt sich schon aus
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Dank für die Info. Ja, ich habe in den Kontoeinstellungen zwei Konten:
Einmal mein altes klassisches POP/SMTP Konto (name.pst) und dann noch das von mir neu angelegte vom Typ MS Exchange, ([email protected]). Das es Exchange ist hat mich eh gewundert, aber ich blicke bei all diesen MS Mail-Varianten ehrlich gesagt nicht (mehr) durch.
Irgendwo in einem anderen Unter-Unter-Menü hab ich mal ein Konto gefunden, das als
"name WirrerBuchstabenstring.outlook.com" definiert war und mit dem ich nicht anfangen konnte. Ich kann das aber nicht mehr finden.
Wenn ich nun dieses "böse" Exchange Konto aus Outlook 365 entferne um es neu und richtig zu installieren sind alle Mails, die auch in der Webversion dann weg? Ich fürchte ja. Kann ich sie vorher sichern? Indem ich einfach die .ost Datei sichere?
Danke für die Hilfe!
 

florian-luca

gehört zum Inventar
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Hi
die OST-Datei lässt sich nicht kopieren und einfügen (bei mir ging es nicht)
habe diesen Weg genommen mit Erfolg. Sind alle Ordner usw übernommen worden.
Outlook: So sichern Sie Ihre Konteneinstellungen - PC-WELT
Der Outlook-Umzug auf den neuen Rechner
Screenshot 2020-11-23 222950.jpg
mfg
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Outlook.com ist ein Exchange-Konto, das ist richtig. Ich gehe allerdings stark davon aus, dass die Meldung durch das andere Konto verursacht wird. Ich habe kein POP-Konto eingerichtet, daher kann ich es nicht direkt nachvollziehen, aber klick dich mal durch die Einstellungen und schau nach, ob da irgendwelche Einstellungen auf "Automatisch konfigurieren" oder "Automatisch einstellen" stehen.
 

jadebar

kennt sich schon aus
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Mittlerweile glaube ich auch, dass das POP Konto schuld ist, autodiscover beschwert sich ja auch über das fehlerhafte Zertifikat meines Hosters (sprit.org).
Ich möchte jetzt dieses Konto aus Outlook 365 entfernen. Ich habe alle Ordner aus dem POP Konto ins Outlook.com Konto kopiert.
Momentan agieren beide Konten/Ordner unabhängig voneinander, das heißt, Änderungen in dem einen Postfach haben keine Auswirkungen auf das andere.
Das POP Konto werde ich jetzt mal über Thunderbird betreiben.
Dann kann ich ja sehen, ob diese autodiscover Meldung weiterhin kommt.
Meine Frage ist jetzt: Kann ich das POP Konto aus Outlook 365 gefahrlos löschen, ohne das was verloren geht? Die .pst datei habe ich mit copy/past gesichert.
Übrigens: Ich finde das zukünftige Geschäftsmodell voll OK!
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Wenn du alle Ordner kopiert und auch noch die pst-Datei gesichert hast, dann solltest du wirklich auf der sicheren Seite sein.
Ich tu mich allerdings immer schwer, jemandem aus der Ferne zuzurufen "Attacke, da kann nichts passieren" - man will ja nachher nicht Schuld sein.
Wenn du die Nachrichten per POP abrufst, aber Kopien auf dem Server belässt, dann kannst du ja das Konto Thunderbird einrichten und es erst aus Outlook löschen, wenn dort alles ok ist. Wenn du die Nachrichten abrufst und löschst, solltest du das nicht tun, sonst gibt das Durcheinander.
 

jadebar

kennt sich schon aus
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Danke an alle, ich habe die Konten jetzt getrennt und werde das ganze mal beobachten.
 

jadebar

kennt sich schon aus
AW: Outlook 365 meldet sich bein Start mit Sicherheitsmeldung "autodiscover.meinname.

Update:
Ich habe die Konten jetzt getrennt, sodass nur mehr das Outlook Konto in Outlook 365 Mail ist. Die Meldung kommt trotzdem beim Öffnen der App. Was noch dazu kommt: auf meinem Surface Go2 habe ich jetzt auch Outlook Mail 365 installiert, hier kommt die Meldung ebenfalls, - hier war aber nie ein POP Konto drauf!
Was ich vermute:
Ich habe mein MS-Konto mit meiner POP-Mail [email protected] angelegt. In Outlook 365 Mail verwende ich den alias [email protected]. Ist aber egal, autodiscover beschwert sich über eine fehlerhaftes Zertifikat meines POP Hosters.
Ich würde ja gerne meine alte POP Mail ganz verschwinden lassen. das wird aber nicht gehen, weil mein MS Konto fix damit verbunden ist und ein Wechsel meines Wissens nicht möglich ist. Oder doch?
 
Oben