Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Outlook-App lädt ungefragt Gerätekontakte hoch

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

mh0001

gehört zum Inventar
Hallo,

die Outlook-App für Android hat bei mir angefangen, lokale Gerätekontakte, die nicht im Outlook-Konto angelegt waren, einfach so zu outlook.com hochzuladen. Dazu hat die App einen Kontakteordner auf outlook.com erstellt, der nach dem Schema "Gerätename (contacts)" benannt ist (siehe 1. Screenshot).

Auf dem Handy in der Outlook-App selber, tauchen jetzt auch nicht nur die Outlook-Kontakte auf sondern auch alle anderen Gerätekontakte, die man sonst nur in der systemeigenen Kontakte-App bislang finden konnte. In Outlook haben diese outlook-fremden Kontakte dann einen farblich hervorgehobenen Banner (auch mit dem Gerätenamen beschriftet, siehe 2. Screenshot).

In der App hab ich das als erstes gesehen und mich schon gefragt, was da denn los ist, warum auf einmal unzählige Kontakte sonstwoher meine Outlook-Kontaktliste verstopfen. Dachte erst, dass ist wenigstens nur die App selber, aber nein, alle Kontakte sind jetzt auch in diesen extra Ordner auf outlook.com hochgeladen.

Darunter auch Kontakte, die andere Apps im Gerätespeicher abgelegt haben, die noch nie im Outlook-Account waren und auch niemals dorthin hätten hochgeladen werden sollen.

Und das freche daran ist, es gibt dafür keine Einstellung in der App, die das unterbindet, und es hat ungefragt angefangen. Die einzige Lösung ist, die Kontaktesynchronisierung mit Android komplett auszuschalten, doch dann hat man logischerweise die Outlook-Kontakte nicht mehr im Systemadressbuch.

Ist diese "Verbesserung" auch bei sonst irgendwem hier schon aufgeschlagen? Ich bin gerade etwas sauer deshalb, zum einen, weil es meine outlook.com-Kontaktliste vollgeballert hat, zum anderen, weil ich es für nicht in Ordnung halte, Kontakte anderer Apps, die im lokalen Gerätespeicher abgelegt wurden, einfach so automatisch in den Outlookaccount zu schicken.
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-06-14 201614.png
    Screenshot 2021-06-14 201614.png
    23,8 KB · Aufrufe: 17
  • Screenshot_20210614-201701.png
    Screenshot_20210614-201701.png
    181,8 KB · Aufrufe: 17
Anzeige

mh0001

gehört zum Inventar
Vielleicht war es ja nur ein Fehler / versehentlich zu früh ausgerolltes Feature.

Ich habe den zusätzlichen Kontaktordner gelöscht, und die Outlook-App komplett zurückgesetzt. Bislang hält sie jetzt erstmal still.

Aber ansonsten muss ich mir überlegen, für Kontakte doch wieder den in Android selber integrierten Exchange Active Sync zu nutzen.
Outlook hatte nämlich auch Duplikate bestehender Kontakte hochgeladen, die dadurch entstanden, dass Apps wie Telegram sich auch mit den Kontakten verbinden um dann so Sachen wie "Nachricht via Telegram" oder "Anruf via Telegram" in der Kontakte App einblenden zu können.

Outlook hat das wie extra Kontakte behandelt und als Gerätekontakte hochgeladen, sodass ich zu jedem echten Kontakt dann auch nochmal 3-4 Duplikate der unterschiedlichen Messenger auf dem Server hatte.
 

mh0001

gehört zum Inventar
OK, der Übeltäter ist gefunden. Es war nicht Outlook, es war eigtl die Teams App. 😬

Für den Fall, dass jemand eine ähnliche Beobachtung macht und vor demselben Rätsel steht, schreibe ich im Folgenden noch die Hintergründe auf.

Hier sogar das Verhalten genau so beschrieben von MS:

Wenn die Kontaktsynchronisierung in Teams eingeschaltet ist, legt Teams auf Outlook.com einen Kontaktordner an der benannt ist nach dem Gerät, und lädt alle lokal auf dem Gerät vorhandenen Kontakte in diesen hoch (einschließlich Kontakte, die aus anderen Konten auf das Gerät synchronisiert wurden).

Im Fall, dass man seine Kontakte eh schon auf Outlook.com hat, ist das natürlich Unsinn, denn dieselben Kontakte werden dann nochmal hochgeladen, aber eben in diesen Ordner. In der Gesamtansicht "Alle Kontakte" hat man dann Duplikate. Blöderweise greift sich die Outlook App sämtliche Kontakte und lädt sie wiederum in das lokale Adressbuch, d.h. infolge dessen hat man auch auf dem Smartphone im Android Adressbuch alle Kontakte doppelt.

Deaktiviert man die Funktion in Teams, wird der Ordner direkt wieder gelöscht. Leider verliert man dadurch aber die Möglichkeit, dass automatisch Kontakte anhand ihrer Rufnummer auf Teams gefunden werden.
Will man das also haben, muss man derzeit wohl mit dadurch verursachten Duplikaten in der Kontaktliste leben.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben