Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Outlook.com E-Mail-Felder Privat/Arbeit im Exchange werden munter vertauscht

mh0001

gehört zum Inventar
Hallo!

Ich hab ein ziemlich doofes Problem... Nutze jetzt seit kurzem wieder outlook.com, auf dem PC mit der W10-Mail-App, auf meinem Galaxy S7 mit der Outlook-App für Android.

Das Problem ist, Exchange kennt bei einem Kontakt klassisch die Mailfelder mit der Bezeichnung "E-Mail 1", "E-Mail 2", "E-Mail 3", also drei Mailadressen pro Kontakt.

Die Interpretation dieser Felder ist leider nicht einheitlich, Outlook 2016 nummeriert sie durch, outlook.com schreibt einfach "E-Mail" davor und lässt die Reihenfolge in der sie aufgelistet werden von der Nr. des Feldes bestimmen, und die W10 Mail-App sagt "E-Mail (privat)", "E-Mail (geschäftlich)", "E-Mail (sonstige)", gemappt auf 1, 2 und 3.

Problem ist jetzt, dass ich schön fein säuberlich in der W10 Mail-App die E-Mail-Adressen in die jeweilige Kategorie privat oder geschäftlich einsortiert hab, was auch so synchronisiert wurde.
Outlook für Android scheint sich darum jedoch einen Dreck zu kümmern, d.h. wenn ein Kontakt, von dem ich nur eine geschäftliche Mailadresse habe (= nur im Feld "E-Mail 2", was W10 "E-Mail (geschäftlich)" nennt, steht eine Adresse), und dieser Kontakt unter Android in irgendeiner Weise angetastet wird (von Outlook oder dem System-Adressbuch), dann rutscht die Mailadresse immer in das oberste Feld.

Sprich, im Android-Adressbuch bzw. Outlook für Android heißen alle Adressen einfach "E-Mail", d.h. wenn man den Kontakt dort bearbeitet, synct Outlook den in das erstmögliche E-Mail-Feld.
Wenn der Kontakt also vorher eine "E-Mail (geschäftlich)" hatte, ist es nach Bearbeiten unter Android in W10 eine "E-Mail (privat)".

Außerdem scheint es eine first come, first serve Situation zu geben. Bei einem Kontakt mit privater und geschäftlicher Mailadresse, hatte ich es vorhin, dass alle paar Syncvorgänge mal die eine Mailadresse zur "E-Mail 1" wurde, mal die andere.
Dadurch vertauschen sich private und geschäftliche Mailadresse munter hin und her. Offenbar bleibt es nur fix, wenn man die Kontakte ausschließlich zwischen den Windows 10 - Mail&Kontakte-Apps synct.

Hat wer auch das Problem? Oder ist hier die W10-App der Böse, weil sie eine Kategorisierung ("privat", "geschäftlich", "sonstige") der Mailadressen anzeigt, die Exchange eigtl. gar nicht kennt?
 
Anzeige

Wolfgang

Moderator
Teammitglied
Hallo mh0001 :)

So lange solltest du nicht auf eine Antwort warten, da bist du wohl etwas untergegangen ;)
Zu deinem Problem habe ich leider keine Lösung, aber ich pushe das Thema mal, vielleicht findet sich noch jemand.

Oder, wenn du das Problem inzwischen anderweitig gelöst hast, lass es uns wissen.
Es hilft vielleicht andere User, die das gleiche Problem haben.
 

AnUl

Herzlich willkommen
Hallo,
ich habe da etwas Erfahrung mit der Synchronisation :) . Das Problem ist oft, dass die Microsoft Programme nicht so flexibel sind wie die Google Apps. Ein Beispiel: in Google kannst Du beliebig viele gschäftliche E-mails (auch Adressen oder Telefonnummern) angeben. Bei Microsoft gibt es nur eine. Das macht die Synchronisation schwierig.
Ich habe eventuell oben überlesen, mit welchen Programm Du synchronisierst. Welches Programm benutzt Du zur Synchronisation?

Gruß

Andreas
Outlook Googe Synchronisation
 

Setter

gehört zum Inventar
Die Kontaktinformationen Outlook.com, Kontakte-App, Hotmail, LiveMail waren noch nie mit Outlook im Einklang. Outlook ist hier noch zu starr was Kontaktdaten betrifft. Bei mehreren Telefonnummern wird es noch deutlicher.

Aber besten findet man selber heraus wie es am beste passt. Die Win10 Kontakte-App spiegelt am besten Outlook.com wieder.
 
Anzeige
Oben