Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Partition wird nicht als belegt angezeigt

red kite

kennt sich schon aus
Ich wollte erreichen, dass alle zusätzlichen Programme nach Installation des Betriebssystems (Win 7 ultimate) in einer eigenen partition gelagert werden. Dazu habe ich während der Installation von Win 7 die 1. HDD geteilt für "Win 7" und "Programme". Das hat auch geklappt. Aber wenn ich nun über "Start > Computer" die partitions aufrufe, sieht das Bild so aus wie im Screenshot angezeigt. Wenn ich jedoch auf die part. "programs" klicke, werden diverse Programme angezeigt. Woran kann das liegen? Und wie ist das zu ändern?
2. Frage:
Auch würde ich gerne Programme, die sich automatisch in "C" installieren, ohne vorher nach dem Installations-Ort zu fragen, nach "programs" verschieben. Was muss ich dazu tun?
 

Anhänge

  • screenshot part..png
    screenshot part..png
    81,9 KB · Aufrufe: 460
  • part. 2.jpg
    part. 2.jpg
    207,4 KB · Aufrufe: 450
Anzeige
Hallo @red kite! Willkommen im Forum!
Es ist nicht gerade die beste Idee, installierbare Programme auf eine andere Partition, als die Windows-Partition zu installieren. Außerdem gibt es Programme, die unbedingt auf die Systempartition installiert werden müssen. Und bereits installierte Programme nachträglich auf eine andere Partition verschieben, geht garantiert "in die Hosen".
Was man machen kann ist, die Programme, die nicht installiert werden brauchen, aus zu lagern. Und natürlich sollte man die Daten von der Systempartition trennen, schon allein aus Sicherheitsgründen.
 
hallo Ari45,
danke für Ihre Ansicht; mir scheint es jedoch ganz praktisch zu sein, weil übersichtlicher. Ich habe auch nichts dagegen - wenn es sich denn nicht ändern lässt - Programme, die in "C" installiert werden müssen, dort zu installieren.
Ich gebe allerdings zu, nachdem ich nun in beiden partitions nachgeschaut habe, dass es doch keine so exakte Teilung zu geben scheint, wie ich annahm.
Die Frage bleibt: Warum werden die in "programs" installierten Programme nicht angezeigt - und lässt sich das ändern?
Nebenbei: Dass die Daten in einer extra HDD gelagert werden haben Sie ja gesehen.

bitte Begründung liefern, danke.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo @red kite!
ot:
nur zur Info: Boardies "dutzen" sich. Das ist auch in dieser Community so ;)


Welche Programme sollen denn angezeigt werden? In deinem ersten Screenshot ist die Partition "Programs " leer. Und im zweiten Screenshot sieht man nur die Verzeichnisse. Ob da etwas drinnen ist, sieht man nicht. Es kann durchaus sein, dass die Verzeichnisse zwar angelegt wurden, aber die Installation trotzdem auf C: erfolgte.

Ob dein Vorhaben praktischer ist, darüber lässt sich streiten. Fakt ist, dass viele Programme weiterhin die Verzeichnisse "C:\ProgramData" und "C:\Benutzer\[dein Benutzername]\" verwenden. Bei manchen lässt sich das zwar in den Optionen ändern, aber bei vielen anderen eben nicht.
Und durch die Vorgabe "C:\Programme\" und "C:\Programme(x86)" ist eine gewisse Ordnung und Übersichtlichkeit schon gegeben.
 
Hast du die "Laufwerk Buchstaben" selbst vergeben?
Wie bist du denn bei der Installation vorgegangen?
Benutzer definiert mit Angabe des Installation Ortes?
Auch wenn du Programme in einer anderen Partition installierst, werden Teile davon immer in C:\ installiert und eingetragen.
Weil auf C:\ die Windows "Registrierung " liegt.
Und wie Arie schon sagt, die Benutzer Ordner.
Hast du auf dem Laufwerk I:\ einen Ordner angelegt in dem die Programme installiert wurden?
Und wegen der "Übersicht", ob die jetzt auf C:\ im Ordner Programme liegen oder auf I:\
Und wie sieht es denn in der "Datenträger Verwaltung" aus mit den Platten?
Hast du die 32 oder 64 BIT Version installiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ari45, Reinhold, danke für euer Interesse an einer Lösung. Zu den Fragen:Die Laufwerk-Buchstaben habe ich selbst vergeben während der Partitionierung.
Im Laufwerk "I" habe ich keinen speziellen Ordner angelegt, sondern die Programme dahin installiert, die mir diese Wahl gelassen haben. Und in der Datenträgerverwaltung sehen die HDD's so aus:Datenträgerverw..PNG
Und : Entschuldigung; ich habe Win 7 ultimate 64bit installiert.
 
Hi red kite!
Leider hast du bei diesem Screenshot die Spalten Kapazität und Frei abgeschnitten.
Aber im ersten Screenshot in #1 sieht man, dass 347 GB von 348GB frei sind. Ein Teil davon ist zur Selbstverwaltung der Partition. Deshalb nahm ich an, dass da noch gar nichts installiert ist.
 
Bei den Laufwerk Buchstaben für "Festplatten" sollte man immer die Rheinfolge nach C , D, E, F u.s.w. einhalten.
Weil die vom Bios beim starten so initialisiert werden.
Dann kommen die DVD / CD Laufwerke.
Danach Laufwerke von verbauten Kartenlesern.
Die schnappen sich dann die Buchstaben nach D.
Das gibt oft Problem.
Schau dir mal deine Laufwerke in einem Partition Manager an der beim Booten gestartet wird.
Da sieht du die Rheinfolge wie das Bios sie vergibt.
Da bin ich erst so darauf gekommen.
Hatte mal in der Datenträger Verwaltung den Buchstaben vom DVD Laufwerk anders vergeben.
Bei ändern von Windows Funktionen wollte er die DVD haben.
Hat die dann aber im Laufwerk nicht erkannt , weil nun anderer Buchstabe wie bei der Installation von Windows.
Auch Programme die von da installiert waren konnten nicht mehr repariert oder geändert werden.
Besonders Windows Office.
Da muss sogar bei Updates manchmal die DVD eingelegt werden.
Riesen Chaos, und neu in Stall.

Und zur in Stall von Programmen.
Da hat Windows auf C:\ zwei Ordner.
Einen mit der Bezeichnung x86 für 32 BIT Programme.#
Und einen für 64 BIT Programme. siehe Bild:
Die hast du nun ohne Ordner Struktur zusammen gewürfelt.
Nicht gut.
Lass das mal Windows so machen wie es gebraucht wird.
Hab bei mir auch Programme auf D:\ installiert.
Aber in einem separaten Ordner, und nur 32 BIT und welche die große Inhalte ( wie Cliparts, Bilder, Vorlagen " enthalten.
Um meine SSD zu entlasten.
Wie z. B das: DesignPro 5.0 Design & Print Software Vollversion | ADP5000 | Avery Zweckform
Das ist 500 MB groß ,da lohnt sich das.
 

Anhänge

  • Laufwerk Buchstaben.jpg
    Laufwerk Buchstaben.jpg
    58,2 KB · Aufrufe: 403
Zuletzt bearbeitet:
Hi Rheinhold,
danke für den Tip. Ich möchte nun nicht extra einen Bootmanager installieren, um das zu sehen. Vielleicht lässt es sich auch gleich im EFI-BIOS ansehen? Falls nun "I" zu einem anderen Laufwerk gehört: Meinst Du, es reicht dann, einfach einen freien Buchstaben zu vergeben? und Alles ist paletti?
Aber wenn ich so alle Meinungen zu meinem Problem überlege scheint mir eine komplette Neu-Installation wohl das Beste (ein Haufen Arbeit halt). Oder gibt es noch Alternativen?

Hi, Ari,
sorry, habe ich nicht bemerkt. Die Kapazität wird richtig angezeigt, bei allen HDD's. Allerdings wird auch hier "I" nicht als besetzt mit Programmen angezeigt (leer). Nur wenn ich die Programmordner in "I" selbst öffne, werden die Dateien dort ordnungsgemäss angezeigt.
Möglichweise ist es das beste, alles neu zu installieren?
Mein Idee war, Windows von den zusätzlich installierten Programmen zu trennen, um bei einem Windowsproblem nur das Windows-Image neu auf zu spielen. Die Programme blieben dann unberührt.
Allerdings ist Rheinholds Hinweis, dass die Programme ja sowieso (normalerweise) in den beiden von Windows vorgesehenen Ordnern abgelegt werden, richtig. Und mir scheint, dass Teile meiner installierten Programme sich auch dort befinden (obwohl in "I" installiert). Dann müsste ein Weg gefunden werden, diese beiden Programm-Ordner von Windows zu trennen - und ich denke, das ist gefährlich.
Also alles zurück auf Anfang?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Das kannst du nicht trennen.
Weil , wie gesagt, die Registrierung immer in C:\ ist.
Du kannst zwar ein Teil der Benutzer Ordner wie, ( Bilder, Musik, Video,Eigne Dokument . ) auslagern, ( Mit rechstsklick / Eigenschaften / Pfad und dann " verschieben " wählen.
aber nicht die Data Ordner in die Windows Daten von Installierten Programmen ablegt.
Den gesamten Benutzer Ordner verlagern ist gefährlich: http://www.tutorials.de/content/118...-7-auf-eine-andere-partition-verschieben.html



Würde ich mal versuchen mit den Buchstaben.
Alle von den Laufwerken entfernen , außer C:\ natürlich.
Und dann in der Reihenfolge wie die im "Arbeitsplatz " auftauchen vergeben.

Also :
programs: D:\
ownData: E.\
DVD/CD/ Brenner F:\, G:\ .
Die übrigen Geräte holen sich dann die Buchstaben die frei sind.
Auch wenn du ein USB gerät anschließt .
 
hab ich gemacht, ohne Erfolg; statt "I" heisst die partition jetzt "M". Sonst hat sich im Erscheinungsbild nicht geändert. Das System aber funktioniert nach wie vor ganz normal.
Ich denke allerdings, dass es im Lauf der Zeit, also durch das hinzu fügen und löschen von Programmen, wohl doch zu einem Kudelmuddel kommen könnte, der das System dann instabil machen würde. Grund für meine Annahme: Es scheint, als ob Installationsteile von Programmen die nach "I" (jetzt "M") installiert wurden sich in "C" "Progamme" bzw. "Programme x86" befinden.
 
Anzeige
Oben