Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Partitionen nachträglich ändern

Joe Bertone

kennt sich schon aus
Hallo

ist es möglich eine gut gefüllte Festplatte nachträglich zu Partitionieren, ohne Datenverlust und man kann die Daten und Programme auf die Partitionen nach belieben verteilen?
 
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Du kannst Partitionen nur soweit verkleinern, wie freier Speicherplatz in der Partition vorhanden ist. Beispiel: Du hast 2 Partitionen A und B beide mit 1000 GByte. Partition A ist mit 900 GByte belegt (100 GB frei), Partition B ist mit 200 GB belegt (800 GB frei). Partition A kannst Du verkleinern bis auf 900 GB, Partition B kannst Du verkleinern bis auf 200 GB.

Ein Tool, das automatisch Daten verlagert von Partition A nach B, kenne ich nicht, das mußt Du von Hand machen.

Freien Platz vor und hinter einer Partition kann man zur Partition hinzufügen um die Partition zu vergrößern.

Die Reihenfolge von Partitionen kann man nicht verändern.

Anmerkung: vor jeder Veränderung an Partitionen ist es sehr zweckmäßig, ein Backup aller Daten auf der Festplatte zu machen (auf eine andere Festplatte).
Wenn man alle Daten gesichert hat (auf Festplatte 2), kann man Festplatte 1 komplett löschen und völlig frei neu partitionieren (gilt natürlich nicht für die Festplatte mit dem Windows). Anschließend kann man seine Daten dann wieder auf die Partitionen verteilen.
Programme sollte man vorher deinstallieren und hinterher neu installieren.

Anmerkung 2: Programme gehören bei Windows auf die Partition mit Laufwerksbuchstaben C: (zum Betriebssystem dazu). Alles andere führt zu Problemen, spätestens beim nächsten Programm-Update.

Anmerkung 3: ich habe gerade erst Deinen anderen Post Macht es Sinn Bitdefender Spybot HitmanPro zu kombinieren? gelesen.
Du scheinst neu bei Windows zu sein. Meine dringende Empfehlung: lerne Windows erst mal so kennen, wie es von Microsoft installiert wird. Viele Änderungen, die auf den ersten Blick sehr toll aussehen, erweisen sich langfristig als unzweckmäßig.
 
Zuletzt bearbeitet:

build10240

gehört zum Inventar
Um das mal kurz auszudrücken: Alle entsprechenden Tools werden Dir versprechen, daß sie ohne Datenverlust Umpartitionieren können. Keiner der Hersteller wird Dir aber evtl. dabei verlorene Daten zurückbringen.

Daten kannst Du verteilen, wie Du willst. Allerdings gelten die strengen Zugriffsbeschränkungen nur in den Standardnutzerordnern. Programme gehören bei Windows nach C:\Programme. Wer anderes macht, sollte sich schon sehr gut auskennen.
 

Joe Bertone

kennt sich schon aus
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.
 
Oben