Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Passwörter immer wieder in Outlook 2010 eintippen

sualk49

gehört zum Inventar
Hallo zusammen,
seit gefühlte 4-5 Wochen verlangt Outlook beim Starten die Passwörter von den E-Mails Anbieter. Vorher war ja nicht der Fall; es ging reibungslos und war immer aktiviert.
Ich vermute, das hat mit dem Update von Windows 10 zu tun.

Habt Ihr auch solches Problem? Und wie kann ich das lösen?
 
Anzeige

sualk49

gehört zum Inventar
So, ich bin wieder da ...
Ich habe (noch) nicht die Reparatur vollzogen, denn die Sache finde ich etwa heikel. Man solle das Programm deinstallieren und wieder installieren. So habe ich verstanden. In andere Worte: Das Risiko ist einfach zu groß, irgendwas falsch zu machen.

CCleaner Version: v5.74.8198
 

Tarantula-X

nicht mehr wegzudenken
Outlook gehört zu Office und Office wird "bereinigt" wenn man es nicht im Ccleaner abwählt

ccleaner-ms-office.jpg
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo sualk, Du bist hier im Forum nun schon so lange dabei und Dir ist entgangen, dass wir solche Tools bei Windows 10 nicht mehr empfehlen ??
 

sualk49

gehört zum Inventar
Warum soll ich den CCleaner entfernen? Bisher hatte ich keinerlei Probleme gehabt. CCleaner habe ich seit Windows XP und bisher lief das Programm einwandfrei.

Dank @Tarantula-X habe ich das Problem gelöst.
 

sualk49

gehört zum Inventar
Leider muss ich dieses Thread wieder aktivieren ...
Nachdem ich 5 Wochen verreist war und schon zu Hause in Outlook meine Posteingänge geschaut. Leider ist das Gmail-Konto nicht mehr verfügbar.
Ich habe mehrfach versucht, das Konto wieder in Gang zu setzen. Reparatur wurde bereits durchgeführt, leider ergebnislos.
CCleaner habe ich längst entfernt.
 

T-Ghost

kennt sich schon aus
Hatte vor ein paar Wochen mal den Fall: Outlook 2013 & Arcor (Vodafone) Mail Account.
Die haben ihre Sicherheit hochgeschraubt, sprich eine neue Authentifizierung...
Es war so: Thunderbird ging letztendlich problemlos, ein neueres Outlook konnte ich in diesem Fall wegen fehlender Lizenz und Zeitmangel nicht testen, gehe aber stark davon aus, dass es funktioniert hätte.

Lange Rede kurzer Sinn: Outlook 2013 ist in die Jahre gekommen und kann höchstwahrscheinlich mit der neuen Sicherheitsstandards nichts anfangen.
Ich schlage von Outlook auf die aktuelle Version upgraden oder einen anderen E-Mail-Client verwenden.
 

sualk49

gehört zum Inventar
Danke für die schnelle Antwort.
Tja, ich habe ja auch eine in die Jahre gekommene Outlook (2010). Aber das ist eben nicht relevant. Denn Mails von Web und T-Online sind weiterhin problemlos verfügbar. Kurz vor der Reise hat ja noch mit Gmail gut funktioniert. Ich nehme an, es liegt an der Zeit, die verstrichen wurde.
 
Anzeige
Oben