Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Patchday Oktober bestätigt neue Update-Strategie für Windows 10

DrWindows

Redaktion
Zum heutigen Patchday Oktober 2018 hat Microsoft wie üblich neue kumulative Updates für alle unterstützten Versionen von Windows 10 veröffentlicht. Zwei Dinge sind eine besondere Erwähnung wert: Auch das Oktober Update (Version 1809) bekommt seinen ersten Patch, außerdem kann man...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

ThorstenBerlin

gehört zum Inventar
KB 4462919 (bei mir 429 MB, da x86) kam über Windows Update rein, dazu Updates für Flash Player (KB 4462930) und Windows Tool zum Entfernen bösartiger Software - Oktober 2018 (KB 890830).
Bis jetzt keine Probleme feststellbar.
 

yukai

kennt sich schon aus
Alle Updates installiert, auch Office, keine Probleme!

1809 kam schon am 3. Oktober, hat KB4464330 bekommen.
 

Chloe

gehört zum Inventar
Bei gab es wohl erst einen Fehler und dann wurde es installiert.
Update.jpg

Mobile ist geraden am downloaden :)
 

Chloe

gehört zum Inventar
Du meinst jetzt allgemein oder?

Bei meinem anderen Notebook hatte ich das nie, nur bei dem hier. Aber zum Glück wurde der Patch noch installiert.
Kann das sein, weil ich One Drive auf dem Gerät noch nicht eingerichtet habe? Nutze das nämlich nicht.

Aber soweit läuft alles flüssig und flott. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

JochenPankow

Experimentiert sehr gerne
Das KB4464330 installierte sich auf meiner Kiste gemäß Update-Verlauf auch erst "fehlerhaft", ließ dann erst die anderen Updates quasi "vor". Danach startete die Installation von KB4464330 ohne mein Zutun wieder und schloß sauber mit einem angeforderten Neustart ab!


Windows bleibt das, was es immer schon war: Eine große Wundertüte.... :)
 
A

ASDF00

Gast
@Chloe
Das liegt definitiv an Microsoft, nicht an dir.
Habe mein System heute Nachmittag neu aufgesetzt (ISO, 1809) ---> nichts verändert ---> gleicher Fehler.
Pfeifen in Redmond, Pfei-fen. :ROFLMAO:
 

areiland

Computer Legastheniker
@ASDF00
Du hast nur nicht verstanden was diese Fehlermeldung aussagt, dann würdest Du Dich nämlich etwas zurückhalten! Der Fehler 0x8024200d bedeutet nämlich genau: WU_E_UH_NEEDANOTHERDOWNLOAD, da muss vorher also noch etwas heruntergeladen oder installiert werden. Und das ist das Update KB4465477 für den Servicing Stack von Windows, ohne das KB4464330 nicht installiert werden kann. Und sobald das erledigt ist, wird KB4464330 ja automatisch installiert.

Es ist also gar kein Fehler sondern allenfalls eine Irritation, weil KB4465477 nicht im Updateverlauf auftaucht.
 

Anhänge

  • Windows 10 Updates.jpg
    Windows 10 Updates.jpg
    62,1 KB · Aufrufe: 48

T-Bird62

kennt sich schon aus
Lumia 730 Update grade durch. Diesmal nur nach zehn Neustarts.
War ja jetzt wohl das letzte Update - also nochmal ein Hardreset und dann mal gucken wie das neue Nokia 7.1 so aussieht.
 
A

ASDF00

Gast
@areiland
Natürlich war meine Aussage überspitzt.
Aber als normaler Anwender darf man gelegentlich auch etwas irritiert sein.
Und da fällt dann gerne auch mal das umgangssprachliche "Pfeifen". ;)
 

ARPO

treuer Stammgast
Unter PC-Windows lief eine Bank-App nach dem ersten Update auf 1809 nicht. Mit diesem jüngsten Patch geht's wieder!
 
M

Micha45

Gast
Und das ist das Update KB4465477 für den Servicing Stack von Windows, ohne das KB4464330 nicht installiert werden kann. Und sobald das erledigt ist, wird KB4464330 ja automatisch installiert.
Das war offensichtlich auch bei mir das Problem. Das KB4464330 wurde bei mir zwar automatisch installiert, aber es scheint ins Leere gelaufen zu sein. Weil das Servicing Stack nicht installiert ist. Das kommt offensichtlich nicht automatisch.
Hätte ich vorher wissen müssen, hab's aber erst später bei WinFuture gelesen.

Es ist also gar kein Fehler sondern allenfalls eine Irritation, weil KB4465477 nicht im Updateverlauf auftaucht.
Wenn man es manuell installiert, taucht es im Updateverlauf auf.

(09.Oktober.2018)0.JPEG
 

areiland

Computer Legastheniker
@Micha45
Bei mir hat das auf allen Rechnern funktioniert, das Update für den Servicing Stack wurde nachinstalliert und KB4464330 dann endgültig installiert. Also kein wirkliches Problem ersichtlich gewesen. Schaust Du mal unter "Updates deinstallieren" nach, vielleicht hat das Servicing Stack Update gezickt und benötigte zwei Ansätze zur Installation.
 

Fotograf3000

kennt sich schon aus
Zu den Zeiten von Windows XP und 7 trudelten die Patches ein, wie sie gerade fertig wurden. Diese dauernde Upgedate ging den Anwednern ziemlich auf die Nerven.
Daraufhin änderte MS seine Update-Strategie, es sollte nur noch einen Patch pro Monat geben, der alles zusammenfasst.
Jetzt kommt wieder eine neue Patch-Strategie. Back to the roots? Patch als Überraschung, die jeden Tag passieren kann?
 

areiland

Computer Legastheniker
@Fotograf3000
Wenn auf dem Rechner alles stimmt, dann laufen alle Updates sauber durch. Ich habe seit Windows 7 sage und schreibe ein einziges Update erlebt, das sich nicht installieren lassen wollte. Das war das Update von Windows 8 auf 8.1 und das war meinen eigenen Anpassungen im System geschuldet.

Und ich habe sicher keine rein MS basierten Systeme, sondern mein PC hat mit Ultimaker Cura, FreeCAD, Gimp, Repetier Host etc. jede Menge Fremdsoftware an Bord. Selbst die Systemeinstellungen verändere ich permanent: https://www.win-10-forum.de/windows...gs-fehlerbehebungstool-fuer-windows-10-a.html, weil ich jede Version des Tools live im laufenden Sytem teste.

Trotz aller, dadurch verursachten Eingriffe, ist es mir niemals gelungen, Windows Update so nachhaltig zu stören, dass Windows Update Installationsfehler verzeichnet hätte. Sämtliche Updateinstallationen laufen immer sauber und ohne Fehler durch.
 
Anzeige
Oben