[gelöst] Payload Size PCIe zu gering?!?

bronxx2000

bekommt Übersicht
Ich weiß, genau wie aktuelle Grafikkarten und Konsolen... dieses Jahr gehts rund....

Und es ist dieses mal nicht notwendig, auf den X-Chipsatz zu setzen? Ich kenne mich halt mit den genauen Details nicht perfekt aus, und viele andere auch nicht, sonst wäre das Nadelöhr ja damals aufgefallen.....
 
Anzeige

bronxx2000

bekommt Übersicht
Und grade habe ich entdecken müssen... oh man... ok dann werde ich so aktuell noch fahren müssen, sparen sparen sparen.... und dann muss ja die CPU direkt mit raus.... die 2000er können ja nich auf den B550... passt physisch, aber nicht technisch.... Dann bin ich mal gespannt, wo die Ryzen preislich landen, wenn die Lage sich beruhigt hat.....
 

bronxx2000

bekommt Übersicht
Hey,

ich hab das Thema nochmal aufgemacht. Der Gigabyte Support verwirrt mich nun endgültig. Ich poste einfach mal die Antwort von denen und dann ... vielleicht wisst ihr was die meinen?

Hi,danke für die Antwort. Die Karte in Windows zu deaktivieren bringt keinen Erfolg. Jetzt läuft mein PC mit neustem BIOS und neusten Chipsatz-Treiber, aber auch kein Erfolg.Weitere Forschung ergab leider, dass durch meine NVME SSD und dann im Zusammenspiel mit allem anderen was PCIe nutzt, das Board wohl überfordert. Aktuell sieht es so aus, als müsste ich Richtung B550 oder gar X570 Chipsatz aufrüsten. Schade.

Sehr geehrter Kunde,

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Wir denken dass das nichts ändern wird, da dieser Port ja PCIe 4 lanes (der mittlere Port) ist und ihre nur 4 Lanes PCIe GEN 2 benötigt und dieser Port PCIe GEN 2 kann.

Sie können es einmal damit Probieren, nur läuft dann der gesammte PCIe Bus auf GEN 2:

Im Bios Miscellaneous Settings &&PCIe Slot Configuration umstellen auf GEN 2.

Ihr GIGABYTE-Team
 

Mark O.

gehört zum Inventar
kannst du ja durchaus probieren, ob dein BIOS diese Optionen hat kann ich nicht beurteilen

das Bild ist aber auch von Gigabyte:

-> gigabyte.jpg
 

bronxx2000

bekommt Übersicht
Ja, dat habe ich schon durch. Überall wo ich iwie einstellen konnte, dass PCIe theoretisch langsamer wird, habe ich es ausprobiert. Hatte nix geändert.

Aber warum sagen die, dass selbst wenn ich nen neues Board hole, es nichts ändern wird? Ich versteh bei deren Antwort echt nur Bahnhof. Aber die sagen iwas von.... Ich habe nen 4er Lane PCIe, brauche nur nen 2er Lane PCIe, also sei nix überfordert...???

Aber ich sehe das richtig. Wirklich ne Idee hat Gigabyte auch nich....
 

Mark O.

gehört zum Inventar
wahrscheinlich hat der Stellvertreter vom Praktikanten des Aushilfssupporter geantwortet, ist bei Gigabyte leider inzwischen Standard
 

bronxx2000

bekommt Übersicht
Ich nerve die mal weiter. Die Funktion macht gar nix. Hatte es ja schonmal probiert und jetzt halt auch. Dieses Mal mit dem HWInfo Report. Lustiger ist.... also ich verstehe ich es so.... die Option sollte ja den gesamten PCIe auf Gen X stellen, aber es wird in HWInfo weiterhin Gen3 erkannt.

Danke dir.
 

bronxx2000

bekommt Übersicht
Ich glaub, eine Frage hab ich noch. Ne doofe. Aber dann war es das. Das Hauptproblem ist die NVME SSD. Ich glaube außer beim 4K Capture habe ich keine Einschränkungen. Baue ich eine weitere SSD ein, deaktiviere wahlweise die NVME oder die neue SSD und habe dann quasi ein 4K Capture Setup? Oder übersehe ich grade irgendwas?
 

bronxx2000

bekommt Übersicht
Problem endgültig solved.

NVME raus, SSD rein.... Payload weiterhin die mageren 256... aber dat is ja das was die Avermedia will... mehr kann und will se ja nicht... und nun noch das Ergebnis: Benchmark zeigt nun optimale 4k60 an und alles is gut.

Abschließend nochmal die Antwort von Gigabyte. Die Beleidigung von der die da Reden.... "Praktikanten" habe ich die da genannt... böser Pub.... aber ihr habt hier schneller und als einzige die Lösung erarbeitet... DANKE DANKE DANKE..... Die Antwort von GB aber ist leider noch immer nicht wirklich zielgerichtet..... wenigstens wollten se den Anschein erwecken mich nicht nur zum Kaufen zu überreden.... Kommt iwann nen 4k60 Capture Update von Avermedia, steige ich um..., aber aktuell war mein Vorgehen zielführender, als Avermedia noch 5x nach nem Update zu fragen, was es nicht gibt und deswegen nicht auf ein neues Board umzusteigen.... weil das nichts ändern könnte. Hätte hätte Fahrradkette... den PCIe Lanes Trick kennen die noch immer nicht. Und wer wenn nicht die sollten es wissen. Wahrscheinlich kaufen so Hirnies wie ich sonst direkt nen besseres Board und dann kommt der Fehler nicht vor. Und ihr habt einfach mit dem gepunktet, was ihr halt habt. ERFAHRUNG....

Ach Mist, hab denen geantwortet, Nachricht is dann weg. Egal. Meine 2700x soll viel besser mit einem B450er Board harmonieren, die Avermedia kommt auf die tolle Anbindung nicht klar, streikt deswegen, die NVME wird nicht erwähnt, neues Board evtl. Quatsch, weil die Avermedia ja schon auf das ältere nicht klar kommt, was solle dann erst bei noch modernerem Kram passieren.
 
Oben