[gelöst] PC bootet immer neu

pkirschke

kennt sich schon aus
Hallo,
ich hatte ein System mit einem i5-4460, 16 GB DDR3 Speicher und Windows10 Prof. Aus einem anderen System, das aufgerüstet wurde, habe ich das MB mit einem i7-4770, 32 GB DDR3 und Windows10 Prof. eingebaut. Anfangs bootete das System sauber, die Programme liefen alle. Nach geraumer Zeit schaltete der PC ab, das System bootete neu. Der Bootvorgang wiederholt sich jetzt in immer kürzeren Abständen. Jetzt wird selbst der Windows Startvorgang abgebrochen. Gibt es eine Möglichkeit, Windows10 zu reparieren, ohne alle Programme neu zu installieren? Danke für Tipps.
 
Anzeige

Mark O.

gehört zum Inventar
im Profil steht noch Windows 7, das kann ja nicht stimmen

dann sehe ich kaum Angaben zum Rechner

also liste bitte deine komplette Hardware auf, dazu gehören auch das Netzteil, der CPU Kühler und das PC Gehäuse mit Lüfter Bestückung

am besten trägst du das gleich auch in dein Foren Profil ein, dann erübrigen sich ständige Nachfragen

zur weiteren Ferndiagnose benötigen wir auch noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v6.34 in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v6.34 Downloadübersicht

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar:

hwi-übersicht.jpg
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Lese ich das richtig, du hast das alte Windows auf der anderen Hardware laufen lassen. Da steht nur Board mit CPU und Ram getauscht, nichts von Windowsinstallation.
Installier neu und gut. So wie du das oben beschreibst funktioniert das nicht.
Das deine Lizenz auf der neuen Hardware ungültig ist solltest du auch beachten.
 

pkirschke

kennt sich schon aus
Hallo,
anbei HWINFO meines PCs. Ich habe das Problem temporär gelöst, bzw. es wird demnächst vollständig gelöst. Zunächst habe ich 2 Speicherriegel, also 16 GB, herausgenommen, damit läuft das System zu 95% stabil. nur bei einigen Programmen schaltet der PC manchmal ab. Zum anderen habe ich ein stärkeres Netzteil bestellt und dann kann ich wahrscheinlich auch die Speicherriegel einsetzen. Also nochmals vielen Dank für die Tipps.Rechner1.gif
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Das 2x 8GB DDR3 mit 1,5V den Unterschied ausmachen sollen glaubst du doch selber nicht wirklich. So aktiv wie du dich selber beteiligst sei es dir gegönnt das neue Netzteil zu verbauen.
Wenn du aus deiner Hardware ein Geheimnis machst, mußt du dir selber helfen. Wir können's nicht.
 
Oben