Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] PC stürzt ab ohne Bluescreen

_Pascal

Herzlich willkommen
Mein Pc stürzt ca. alle 4 Tage ab(unter volllast sowie beim surfen oder beim Bildschirmschoner). Einen Bluescreen habe ich nicht. Der Bildschirm wird schwarz und der Computer startet von alleine neu. In der Ereignisanzige werden gleich mehrere Probleme angezeigt(Bilder im Anhang). Der Fehler mit der Northbridge tritt nach dem Absturzt auf (laut Ereignisanzeige ca. beim hochfahren) hat aber keine Sichtbaren Auswirkungen. Auch Bilder von der dmp Datei sind mit dabei. Mein System ist auf meinem Profil zu sehen. Ich denke der Fehler geht vom Motherboard aus, da der Fehler ohne vorige umbauten statt fand und somit ein zu kleines Netzteil ausgeschlossen werden kann. Auch bei Belastungstests wie bei Prime95 stürzt der Pc nicht ab.

Vielen Dank für die Hilfe im voraus
Pascal
 

Anhänge

  • Kritischer Fehler.JPG
    Kritischer Fehler.JPG
    52,7 KB · Aufrufe: 96
  • Netzteil.JPG
    Netzteil.JPG
    50,8 KB · Aufrufe: 94
  • Kritischer Fehler Detail.JPG
    Kritischer Fehler Detail.JPG
    70,9 KB · Aufrufe: 140
  • Northbridge.JPG
    Northbridge.JPG
    41,1 KB · Aufrufe: 94
  • Northbridge Detail.JPG
    Northbridge Detail.JPG
    91,2 KB · Aufrufe: 84
  • Absturtz Detail.JPG
    Absturtz Detail.JPG
    70,4 KB · Aufrufe: 101
  • Absturtz.JPG
    Absturtz.JPG
    58,4 KB · Aufrufe: 89
  • Screenshot (4).png
    Screenshot (4).png
    33,9 KB · Aufrufe: 76
  • Screenshot (5).png
    Screenshot (5).png
    30,7 KB · Aufrufe: 70
  • Screenshot (7).png
    Screenshot (7).png
    40,6 KB · Aufrufe: 82
  • Screenshot (8).png
    Screenshot (8).png
    52,9 KB · Aufrufe: 83
  • Screenshot (9).png
    Screenshot (9).png
    54,5 KB · Aufrufe: 94
Anzeige

Silver Server

gehört zum Inventar
Die letzten fünf dmp Dateien aus dem Ordner C:Windows/Minidump
auf den Desktop kopieren.
Mit raar oder zip verpacken.
Hier im Forum hoch laden.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Also bei dir kommt einiges zusammen. Du hast ein Motherboard mit AMD760G (780) und das unterstützt CPU bis 125W TDP. Der Denkfehler dabei ist davon auszugehen das die Angaben mit den tatsächlich erreichten Werten übereinstimmen. Ja die CPU ist dafür freigegeben. Empfehlenswert wäre aber gewesen nicht mal einen FX 8350 auf dieses Board zu klemmen. Dieser hat einen Stromhunger, der die Spannungswandler auf dauer in die Knie zwingt. 140W sind da lange nicht der Grenzwert was die zu liefern haben. Du setzt da noch einen drauf mit dem "Spitzenmodell" der 83xx FX Prozessoren. Wenn man schon so eine CPU betreibt dann auf einem Board 970/990 mit dem Zusatz "Gaming" mit der entsprechenden Stromversorgung auf dem Board. Beim Test mit Leistungoptimiertem Board hat das Gesamtsystem einen Leistungsbedarf von ca. 120W, im LEERLAUF wohlgemerkt. Wenn dann Last anliegt heizt der FX los bis die Spannungswandler rauchen. Sprichwörtlich! Das geht eine Weile gut bis es eben nicht mehr geht. Dann passiert das wie bei dir , das Board sagt Tschüß.
Das mit dem Temperatur- und Dauerlastabhängigen Verschleiß bei Kondensatoren spare ich mir mal.
Weiterhin ein 400W Netzteil für dieses System. Wenn das neu ist und techn.iO. liefert das 384W lt. Datenblatt. 120W braucht deine Grafik bleibt 264 W für den Rest wenn an 3,3V und 5V nicht auch noch etwas ziehen würde. Das sind bis dahin nur reine Datenblattwerte der Hersteller. Das könnte also funktionieren hat aber keinerlei Reserven wenn mal eine Leistungsspitze abgefangen werden müßte. Alles nur für nicht übertaktete Systeme.
Jetzt dein Motherboard. CPU -Anschluß 12V 4Pin mit 4+1 Phasen für die CPU. Mehr Last auf den einzelnen Spannungsphasen mit größerer Hitzeentwicklung der einzelnen Bauteile. Kühlluft kommt da unter der CPU kaum hin und die Temperatur dort wird nicht prtokolliert. Das brutzelt also immer vor sich hin mit Temperaturen auch oberhalb von 100°.
Wenn du Wasserkühlung hast ist das noch schlimmer für dein Brett. Dann bleibt die CPU noch wesentlich länger unter Vollast mit den entsprechenden Auswirkungen für die Spannungswandler. Da kann sowas ein paar Jahre gut gehen oder nur ein paar Monate. Du bist jetzt in der Übergangsphase von "geht noch ein Bischen" zu "tot".
 

_Pascal

Herzlich willkommen
Die letzten fünf dmp Dateien aus dem Ordner C:Windows/Minidump
auf den Desktop kopieren.
Mit raar oder zip verpacken.
Hier im Forum hoch laden.

Hier die dmp Datei. Es war aber nur eine Datei im Ordner. Ich denke aber die Antwort von tkmopped hat das Problem bereits Gelöst.
 

Anhänge

  • Neuer Ordner.zip
    13,1 KB · Aufrufe: 12
Anzeige
Oben