[gelöst] PC zusammengebaut-> kein Bild, kein Piepen, Lüfter drehen

supertramp2015

kennt sich schon aus
Hallo,

ich habe schon einige andere Foren durchgelesen aber keines konnte mir bisher helfen.
Der PC den ich zusammen gebaut habe funktioniert nicht:
Es ist kein Bild zu sehen, versucht habe ich es am DVI und HDMI Ausgang von der Grafikkarte.
Alle Lüfter drehen, CPU Kühler sowie die auf dem Mainboard werden nach einigen Minuten warm. Der Lautsprecher gibt beim Start keinen Ton von sich. RAM befindet sich im DUAL Channel in den Slots A1 und B1, wird aber nicht warm (hat aber auch einen großen Kühler). Festplatte und Laufwerk habe ich erstmal rausgenommen, erstmal will ich es überhaupt ins BIOS bzw. hier UEFI schaffen.
Tastatur habe ich an einen der oberen 2 USB2.0 angeschlossen und wie verrückt F2 oder Entf. gedrückt, es passiert nichts, der Monitor bleibt schwarz (ist natürlich auch an).

Folgende Teile wurden verbaut:
Maindboard: ASRock Fatal1ty FM2A88X+
CPU: AMD Athlon X4 860K
Grafikkarte: 1024MB MSI Radeon R7 250X
RAM: 8GB G.Skill TridentX DDR3-2400 (2x 4GB)
Netzteil: 400 Watt be quiet! Pure Power L8


Kann es sein dass der Arbeitsspeicher die Probleme macht, der ist nämlich nicht auf der "Speicher Support Liste" vom Hersteller. Vom Takt her sollte das aber eigentlich passen:/
ASRock > Fatal1ty FM2A88X+ Killer


Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.
Schonmal vielen Dank im Vorraus...
 
Anzeige

supertramp2015

kennt sich schon aus
Hallo Shiran!,

VGA gibts nur am Mainboard, bringt aber nichts weil der ja keine onboard Grafik hat. Die Grafikkarte hat DVI (ausprobiert), HDMI (auch ausprobiert) und Displayport.

Ja ich meine den onboard Lautprecher, ich habe den Stecker auch umgedreht angesteckt und versucht, geht auch nicht.

Laut Handbuch habe ich "SMBIOS 2.3.1"
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Dein Mainboard hat eine onboard Grafik. Bau mal die Grafikkarte aus und schließe den Monitor direkt am Board an.
 
R

Rheinhold

Gast
Die Grafik befindet sich da (eigentlich ) als APU im Prozessor:
Dafür ist dann der HDMI / DVI / VGA Anschluß auf dem Board, an der ATX Blende hinten am PC.
Der Athlon X4 860K Black Edition ist nun der erste reine Prozessor ohne integrierte Grafik.
Das ist eigentlich ein Kaveri, dem AMD die Grafikeinheit abgeschaltet hat.
 

VistExperiment

Ich sehe auch so Alles
Es wäre natürlich fatal , wenn das Grund(Ur)-Bios die Onboard-Grafik
vom Prozessor (in der Grundeinstellung ) vorraussetzt .
Das hieße , daß man erst einen Prozessor mit Grafik einsetzen müsste , um ins Bios zu kommen ,
um dort auf PCI-Express umzustellen .
 

supertramp2015

kennt sich schon aus
also ich habe trotzdem nochmal die Grafikkarte rausgebaut und jeweils mit VGA, DVI und HDMI getestet, weiterhin kein Ton und Bild.
Das BIOS habe ich inzwischen auch einmal mit dem "Jumper" zurückgesetzt.

Mir ist gerade aufgefallen dass die Grafikkarte hinten auf der Platine viele Fingerabdrücke und relativ stark vermutzt ist. Vielleicht wurde die aus gutem Grund von jemand anderem zurück gesendet. Ich werde mal versuchen kurzfristig Ersatz zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rheinhold

Gast
Ist mir nicht wirklich klar auf der Support Seite was die da meinen mit der Grafik?
Sollte da laut Beschreibung eine VGA Karte im PCIe Slot 2 stecken die gemeint ist:
 

Anhänge

  • VGA auf dme Bord.jpg
    VGA auf dme Bord.jpg
    156,6 KB · Aufrufe: 1.019

VistExperiment

Ich sehe auch so Alles
Hallo , Rheinhold .....damit ist nicht der Steckplatz 2 gemeint , sondern die PCI-Express-Version 2 . :)
(...was wohl auch nicht das Neueste ist )

ot:
Rheinhold , kannst Du mal wieder Deinen Namen freischalten , wenn Du online bist (....es interessiert mich einfach , wenn Du "im Schreib-Modus" bist :) ) .
 
G

Gast598

Gast
Hallo supertramp2015.

Ich hinterfrage mich die ganze Zeit, auf welchen Ton Du hoffst.
Wenn unterdessen kein Betriebssystem hochgefahren worden ist, dann ist da nichts, was den Soundadapter mit einem Signal versorgt, unabhängig ob integrated Audio/Sound Processing Unit (iAPU/iSPU) oder Soundkarte.
Und wenn kein Soundtreiber installiert ist, dann erfolgt auch kein Soundsignal bei der Windows-Anmeldung.

Geht 's um den BIOS-Piepton?
Dafür muss auf dem Mainboard ein Piezo-Töner aufgelötet oder angeschlossen sein.


Wenn der PCI-Express-Port nicht angesprochen wird, trotz erfolgtem BIOS-CMOS-Reset, dann ist diese Grafikkarte hinüber, oder sie korreliert nicht mit dem Mainboard.

Wenn Du davon überzeugt bist, dass der Computer nicht festgefahren ist, währenddessen Du nichts siehst, dann kannst Du die Thematik um den Arbeitsspeicher beiseite schieben und Dich gezielt darauf einrichten, dass die Grafikkarte inkompatibel zu dem Mainboard ist, oder sie defekt ist, oder das Mainboard einen Defekt aufweist, wobei auch dann der Computer festgefahren ist, geschweige denn sich überhaupt nichts rührt.

Wenn der 6-pol-PCIe-Stromanschluss von dem Netzteil an die Grafikkarte nicht eingesteckt ist, dann ist das Resultat gleich, denn mit nur mageren 75 Watt aus dem PCIE-Slot wird sich keine zeitnahe Grafikkarte zufrieden geben, die nicht als sogenannte Green Edition ausgelegt ist.
 
R

Rheinhold

Gast
Bei mir schon, kann es an deinen Einstellungen liegen:
 

Anhänge

  • Ich bin online.jpg
    Ich bin online.jpg
    115,6 KB · Aufrufe: 461
R

Rheinhold

Gast
Hatte noch mal in meinem Profil alles aktualisiert, lag wohl daran.
Hatte vor einiger Zeit da was geändert.
ot:
Bin nicht mehr so viel online hier, die Mods sind zu streng mit mir.
 

VistExperiment

Ich sehe auch so Alles
ot:
"die Mods sind zu streng mit mir" ......das ist doch bei mir und KnSN genauso ,
gefühlte 30 % der Beiträge gelöscht ....... :)
 
Oben