Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage: Plasma TV: Mehrere Fragen

Dose

gehört zum Inventar
Eher zufällig sind wir jetzt auch bei einem Plasma - TV gelandet (LG 50PV350). Es handelt sich um ein sehr günstiges Gerät im Einsteigersegment, 50 Zoll, Full HD, knappe 600€ aktuell. Erst hat der Nachbar einen über uns bzw. unser Amazon Konto bekommen, dann gefiel er mir so gut, dass ich auch einen bestellt habe.

Hier nachzulesen:
http://www.drwindows.de/mitglieder-...er-flachbildfernseher-gesucht.html#post355346

Zum Thema:

An den Einstellungen habe ich nichts verändert, alles prima.

Vorhin habe ich sehr lange in einem Fachforum die Diskussion zu genau diesem Modell gelesen und da ist die Rede von katastrophalen Schwarzwerten (Darstellung von Schwarz, wo Plasmas gegenüber LCD's eigentlich Vorteile haben sollten).

Ausserdem wurde das Ruckeln bei schnellen Bildschwenkern bemängelt und bei schnellen Bildern wie z.B. Explosionen in Actionfilmen.
Von all dem kann ich nichts nachvollziehen und laut Augenarzt habe ich eine exzellente Sehstärke.

1: Sind hier manche womöglich überempfindlich?

2: Die ersten 100 - 150 Betriebsstunden soll man eine "Break - In - DVD" laufen lassen um Einbrennen zu verhindern und den Kontrast stark runterschrauben. Aufwand ohne Ende, doch sinnvoll oder Aberglaube? Klingt für mich sehr zweifelhaft und wäre eigentlich ein Grund, keinen Plasma zu kaufen.

3: Da die in Plasmas verbaute Scheibe leicht reißen kann, soll man ihn nur aufrecht transportieren - soweit ok.
Doch besteht beim vorsichtigen Anbringen des Standfußes Gefahr, wenn man den Fernseher dafür kurz mal aufs Bett / die Couch legt?

Danke für Aufklärung!! :)
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
Von hinten nach vorne:

3.) Wenn Du wüsstest, was die Dinger auf dem Postversand alles wegstecken müssen ;).
Ich hatte nichts davon gehört, dass man mit dem 50-Zöller besonders vorsichtig umgehen muss, wenn man ihn im Rahmen der Aufstellung durch die Gegend trägt oder mal irgendwo ablegt. Folglich habe ich nicht aufgepasst und es ist auch nichts passiert.

2.) Das klingt für mich schon fast nach Esoterik für Fernseher ;).

1.) Nicht kirre machen lassen - wenn es für Dich ok ist, dann ist es auch ok.
Ohne die Leute mit wirklich Ahnung in den Fach-Foren angreifen zu wollen - aber diese Leute haben halt oft Geräte für mehrere tausend Euro zu Hause stehen. Natürlich sind die auch besser, aber ich glaube, so ein bisschen sucht man bei den billigen Geräten dann auch bewusst, was man irgendwie kritisieren kann, um nicht auf den Gedanken zu kommen, möglicherweise viel Geld verpulvert zu haben.

Wie gesagt, bei den hochwertigen Geräten tun sich natürlich Unterschiede auf, und natürlich werden sie in vielen Disziplinen bessere technische Daten haben. Aber Fehler, die Du nicht siehst, sind auch nicht vorhanden. Also freu Dich einfach dran :).
 

Dose

gehört zum Inventar
Danke Martin, da bin ich ja beruhigt. Da liest und liest man stundenlang und ist am Ende ganz verwirrt und am zweifeln.

Das Bild empfinde ich als angenehmer als bei unserem alten LCD, weicher und natürlicher. Übrigens war die Entscheidung, bei unserer schlechten Bildeingangsqualität trotz des großen Abstands von fast 6m zum TV bei 50 Zoll zu bleiben genau richtig.
Der vieldiskutierte optimale Abstand zum TV scheint auch eine persönliche Geschmacksfrage zu sein und nicht nur "Diagonale x Meter & Berücksichtigung der Bildeingangsqualität".
 

stecker

gehört zum Inventar
In der Montageanleitung von meinem Plasma, war nur die Rede von 2 Mann, die den Plasma hinlegen sollen, weil der wohl schwer sei. :D
 

Dose

gehört zum Inventar
Der 50" LG wiegt etwa 35 Kilo, kann man also problemlos allein hinbekommen, nur nicht den Transport im unhandlichen Karton, ausser man ist professioneller Paketbote / Möbelpacker ;)

Übrigens hatte ich bei Amazon gleich eine Wandhalterung mitbestellt, die noch nicht zum Einsatz gekommen ist. Man legt sich schon fest (Standort) und eigentlich ist der Nutzen hier für uns eher fragwürdig.
Da bräuchte man für das Anbringen eines großen TV's sicherlich 2 Personen, einen der den TV hält und einen der anschraubt.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Da liest und liest man stundenlang und ist am Ende ganz verwirrt und am zweifeln.
Lesen bildet eben nicht immer ;).
Ich habe mir sowieso angewöhnt, mich nach dem Kauf eines Artikel ganz gezielt nicht mehr zu informieren - denn sobald man das tut, entdeckt man sofort etwas, was man eigentlich lieber genommen hätte.
Wir haben letzte Woche eine neue Couch gekauft - das bedeutet, dass ich jetzt mindestens drei Monate lang keinen einzigen Möbel-Prospekt anschauen werde, geschweige denn ein Einrichtungshaus betreten ;).
 

Dose

gehört zum Inventar
Besonders schön ist, dass man mit dem 50" LG Plasma nicht nur einen sehr günstigen großen Fernseher bekommt, ein Spiegel ist auch gleich mit eingebaut :D Die Problematik des Spiegelns bei Plasmas war mir ja vorher bekannt, habe aber nicht damit gerechnet dass es so stark wäre. Unser Wohnzimmer (3 große Fenster, Südseite, Sonne von etwa 10:00 - 16:00 Uhr) hat keine Jalousien, die werde ich nachrüsten müssen.

Die üblichen Baumarkt - Jalousien (wie wir sie im Schlafzimmer haben) mit den dünnen, im Winkel verstellbaren Lamellen dunkeln die Scheiben nur zu 98% ab, ein bißchen was kommt durch. Hat da jemand Erfahrung was für welche man am besten nimmt oder ob diese Abdunkelung ausreichend ist?

Ein Bekannter hat wunderbare Jalousien (weiß nicht genau wie die heißen) die direkt im Fensterrahmen angebracht werden und genau zu 100% die Größe der Scheibe abdecken. Ist Maßanfertigung, leider müssen dafür Löcher in den Fensterrahmen gebohrt werden.

Unser Vermieter sagt dazu nur: :dagegen :uzi
 

Roberto

gehört zum Inventar
Ich habe jetzt seid Ende 2008 einen 42" Plasma von Samsung mit neuester Firmware im Verbund mit einem Comag HD25 Receiver. Vorher hatte ich einen Kathrein UFS651 Receiver dran. Die Bildunterschiede der beiden Receiver sind schon gewaltig. Am Plasma habe ich alles Dynamische z.B. Kontrast abgeschaltet. Auch überlasse ich das Bildformat und die Ausgabe dem Comag Receiver. Da mein Plasma nur HD Ready ist, habe ich die Auflösung im Receiver auf 720p eingestellt. Top HD Bild bei ARDHD und den anderen freien HD Sendern. Ich würde mir auch immer wieder einen Plasma kaufen, da dieser einfach das bessere Bild hat im Vergleich zum LCD und LED. Es sieht einfach natürlicher aus, weicher und nicht so plastisch und unrealistisch.

Was den Stromverbrauch angeht, einfach mal die Helligkeit, Zellhelligkeit und den Kontrast etwas runterregeln.

Mein Samsung Plasma hat einen Einbrennschutz und da sollte dieses Problem der Geschichte angehören.

Auch konnte ich noch nie verwischte Bilder bei schnellen Bewegungen wahrnehmen.

Defekt war bis jetzt nur eine Platine innerhalb der Garantie aber das wurde von Samsung in Rekordgeschwindigkeit erledigt.

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Plasma. LG ist zwar nicht so mein Fall aber trotzdem ein guter Kauf, da dies echt ein Schnäppchen ist. Es muß nicht immer die neueste Technik sein.
 
Anzeige
Oben