Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Pocket: Mozilla spendiert der Android-App einen neuen Anstrich

DrWindows

Redaktion
Pocket: Mozilla spendiert der Android-App einen neuen Anstrich
von Kevin Kozuszek
Mozilla Titelbild


Nicht nur bei Firefox und Thunderbird tut sich in diesem Jahr etwas, auch bei Pocket stehen in diesem Jahr einige Veränderungen an. Mit der Übernahme von Pulse im vergangenen Jahr hatte Mozilla einen wichtigen Grundstein gelegt, um die eigenen Produkte persönlicher zu machen, wovon zuerst Pocket profitieren soll. Zunächst stehen in der Android-App aber andere Updates an.

In diesem Monat rollen die Entwickler diverse Verbesserungen aus, die direkt auf das Feedback der Nutzer eingehen und die Bedienung angenehmer gestalten sollen. Gänzlich neu ist dabei ein neuer „Home“-Tab, wo neben den eigenen gespeicherten Inhalten, die ganz oben gelistet werden, weitere Empfehlungen und Kategorien zum Durchstöbern angezeigt werden. In den nächsten Monaten will Mozilla diese Sektion mit weiteren Funktionen ausbauen.

Aus den Listen sind derweil die neuen Saves geworden. In diesem Bereich haben die Entwickler unter anderem die Filter überarbeitet und leichter zugänglich gemacht. Außerdem sollen das Mehrfacheditieren und das Archivieren einfacher werden. Nähere Informationen liefert der als Quelle verlinkte Blogpost, die App für iOS und iPadOS wird im Laufe des Jahres ebenfalls angepasst.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

Sonnschein

gehört zum Inventar
Ich habe vor glaube ich 2 Jahren Firefox für Android deinstalliert, weil die alte Ansicht, wo man seine Favoriten per Klick einfach aufrufen konnte, durch irgendeinen anderen Quatsch abgelöst hat. Es hat einfach keinen Spaß mehr gemacht, mit dem Firefox unter Android zu arbeiten.

Im Anhang ist die Startseite zwar vom Edge, aber so ähnlich sah es unter dem Firefox auch mal aus.

Wenn Mozilla dies wieder herstellt, bin ich auf alle Fälle wieder dabei. (y)
Obgleich ich mittlerweile zu iOS gewechselt bin. ;)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2023-01-25 um 18.54.16.png
    Bildschirmfoto 2023-01-25 um 18.54.16.png
    375,9 KB · Aufrufe: 36

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
Im Anhang ist die Startseite zwar vom Edge, aber so ähnlich sah es unter dem Firefox auch mal aus.

Wenn Mozilla dies wieder herstellt, bin ich auf alle Fälle wieder dabei. (y)
Mozilla hat das bei Firefox für Android weiterhin drin, aber es ist fürchterlich umständlich geworden, das entsprechend einzurichten. Man muss den Startbildschirm anpassen und dort die Verknüpfungen aktivieren und dann separat den Haken bei den gesponserten Verknüpfungen rausnehmen. Danach bildet das die Chronik ab, die auch synchronisiert wurde. Wenn man eine feste Seite zu den Verknüpfungen hinzufügen will, muss man die Seite ansurfen, dann das Hamburger-Menü öffnen und am Ende "Zu Verknüpfungen hinzufügen" auswählen. Klingt zwar so bürokratisch wie jeder standardisierte Verwaltungsakt in einer deutschen Behörde, geht aber. :D

Man ist nicht gezwungen, sich mit den Sammlungen rumzuschlagen, die es in Firefox Desktop eh nicht gibt. Beknackter finde ich eher, dass Mozilla bis heute keine vernünftige Optimierung für Tablets bei Fenix vorgenommen hat.
 

Fembre

Idealist & Träumer
„Home“-Tab = Werbung

Nur auf diesem Tab lässt sich die App schließen. Aus den "Saves" nicht. Mozilla möchte wohl, dass man beim Start der App immer schön die Werbeartikel vom „Home“-Tab bewundern darf.
 

Rob Otter

bekommt Übersicht
Als Mozilla vor zwei Jahren komplett durchdrehte und Firefox 79 für Android raus brachte, war ich wie sehr viele andere User geschockt und habe den Mist mit einer 1-Stern Bewertung deinstalliert. Jetzt hat mich dieser Artikel neugierig gemacht, ob sie inzwischen gelernt haben, Feedback ihrer User anzunehmen und umzusetzen. Aktuell 4,6 Sterne im Playstore stimmten mich hoffnungsvoll, aber leider... Die ganzen 5 Sterne Bewertungen sind ohne Aussage, der schlechte Rest bemängelt immer noch dieselben Aspekte wie damals. Danke, dann bleibe ich gern bei Kiwi, der hat wenigstens noch ein ordentliches Plugin System.
 

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
@Fembre
Kann ich nicht bestätigen. Ich habe die neue Version 8.0 der App schon auf beiden Android-Geräten von mir bekommen und sowohl am Smartphone als auch am Tablet komme ich nur nach erneutem Starten auf den Home-Tab, wenn ich die App vorher darauf auch geschlossen hatte. Wenn ich vor dem Schließen auf meinen Saves war, komme ich beim Neustart da auch wieder raus.

Abgesehen davon weiß ich nicht, was du damit meinst, dass sich Pocket nur auf dem Home-Tab schließen lässt. Die Art, wie Apps auf Android richtig beendet werden, ist für alle Apps gleich. Da ist es - ins Blaue geraten - wahrscheinlicher, dass mit Android bei dir was nicht stimmt. Ich kann das jedenfalls so nicht reproduzieren.

@Rob Otter
Ich hatte vor ein paar Wochen schon bei uns im Blog darüber geschrieben, aber Mozilla wollte noch in diesem Jahr die Schleusen öffnen, was die Unterstützung von Addons betrifft. Es gab im letzten Jahr schon vereinzelte Tests in Firefox Nightly und jetzt auch in Firefox Beta, aber im Wesentlichen haben sie darauf gewartet, dass die Arbeiten der Kollegen bei Firefox Desktop (das sind unterschiedliche Teams) mit der neuen Implementierung fertig werden. Die Umsetzung für Fenix bzw. Firefox für Android wird von Firefox Desktop abgeleitet, um nicht unnötig Doppelstrukturen zu schaffen.

Was nicht bedeutet, dass ich mit Fenix in der aktuellen Form sonderlich zufrieden bin. Ich habe auch meine Kritikpunkte:

  • Firefox für Android hat immer noch keine Oberfläche, die wieder besser für Tablets optimiert ist.
  • Das Laden von Seiten fühlt sich unter Android manchmal etwas hakeliger an als bei den Chromium-Vertretern, besonders wenn man keinen Adblocker installiert hat. Wenn ich da mal mit Chrome was ansurfen muss, kriegt er das besser hin.
  • Ich bin kein Freund der Sammlungen, die es nur auf Android gibt. Ich hätte mir lieber gewünscht, sie hätten die Firefox Container, die ja auch synchronisiert werden können, einfach in die Android-Version mit integriert. Das wäre auch eine Maßnahme für den Datenschutz gewesen.
  • Firefox Translations ist unter Android noch nicht verfügbar.
  • Mozilla ist sehr inkonsequent, was die Unterstützung von Progressive Web Apps betrifft. Unter Android gibt es die noch, am Desktop ist das, weil nach deren Meinung nicht sinnvoll, komplett rausgeflogen. Dann sollten sie konsequent sein und es auch unter Android entfernen.
Trotzdem ist Firefox für Android zumindest am Smartphone mittlerweile wieder (etwas) besser. Ich hoffe halt, dass sie zumindest mit der Android-Implementierung bei den Addons jetzt mehr Tempo machen. Am Desktop ist die finale Variante mit der aktuellsten Version 109.0 standardmäßig aktiviert worden, eine Ausrede gäbe es also nicht mehr.
 

Fembre

Idealist & Träumer
@Kevin Kozuszek Ich habe zwei Smartphones (Huawei P40 / Xiaomi 11 Lite NE) sowie zwei Tablets (Lenovo Tab M8 HD / M10 HD) und bei allen zeigt sich die Problematik auf. Pocket lässt sich nicht per Wisch (Gestensteuerung) - außer auf dem "Home-Tab" - schließen.


Wir reden über schließen, sprich Wisch links / rechts und nicht über App in den Hintergrund minimieren - Wisch von unten nach oben.

"Die Art, wie Apps auf Android richtig beendet werden, ist für alle Apps gleich. Da ist es - ins Blaue geraten - wahrscheinlicher, dass mit Android bei dir was nicht stimmt."
Bei deinem? Bei meinem ist alles in Ordnung.
 

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
"Die Art, wie Apps auf Android richtig beendet werden, ist für alle Apps gleich. Da ist es - ins Blaue geraten - wahrscheinlicher, dass mit Android bei dir was nicht stimmt."
Bei deinem? Bei meinem ist alles in Ordnung.
Sollte nicht unfreundlich rüberkommen, aber ich will auf etwas Bestimmtes hinaus. Android ist halt nicht gleich Android und mit den verschiedenen ROMs kommen, selbst wenn es äußerlich sogar nach Stock Android ausschaut, Bloatware und andere Zusatzdienste im Hintergrund mit, die Ärger machen können. Du schreibst ja selbst, dass du ausschließlich Chinabomber benutzt, und weder Huawei noch Xiaomi noch Lenovo sind von den Problemen frei.

Ich hab da auch eigene Erfahrungen mit, weil ich, wo meine Behinderung das wegen meiner fehlenden Mobilität noch erlaubt, diverse Geräte in der Familie und außerhalb betreue und schon gesehen habe. Ich hatte mal ein Smartphone von Honor, wie es noch zu Huawei gehörte, und bei späteren Updates, wo Huawei auch seine eigenen Zusatzdienste neben anderen Apps wie der AppGallery gepusht hatte, wurde das mit dem Phone auch zusehens ein Krampf. Allerdings konnte ich das später nicht mehr genauer nachprüfen, weil mir bei dem Phone nachher der Akku hochgegangen ist. Genauso kenne ich ähnlichen Ärger mit anderen Geräten u.a. von meinem Vater, aber auch von Bekannten.

Die Frage, die ich mir stelle, ist jetzt, ob die OEMs in ihren angepassten Android-ROMs oder bei den mitgelieferten Apps vielleicht Elemente bzw. Funktionen eingebaut haben, die Pocket jetzt solche Schwierigkeiten machen oder diesen Bug verursachen. Ich habe es jetzt neben meinen auch auf mehreren anderen Geräten getestet, die bei uns im Haushalt rumfliegen, bei keinem kann ich den Bug reproduzieren, und die sind alle voll durchgepatched und laufen ohne Murren. Selbst mit aktivierter Gestensteuerung ist alles, wie ich es beschreibe.

Tut mir leid, ist bei mir nunmal so. Jedenfalls hört sich das für mich so an, als ob da irgendwas im Hintergrund aktiv ist, was Pocket stört und das den Bug verursacht.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Von welchem Beenden redet ihr?

Das Beenden von Apps ist bei Android eigentlich nicht vorgesehen. Alles für DAUs...
Sogar der Task Manager wurde schon vor vielen Jahren in die Entwickleroptionen verbannt. 🤬

Manche Apps können trotzdem ihre eigene Aktivität beenden. Firefox gehört(e) auch dazu. Der Knopf wird aber afair momentan nur angezeigt wenn man das automatische Löschen von Daten beim Beenden aktiviert hat.
 

Fembre

Idealist & Träumer
@Kevin Kozuszek kam nicht unfreundlich rüber, alles gut.
Übrigens: die Lenovo Tabs sind Stock Android (10) mit nur einer weiteren vorinstallierten Apps von Lenovo.

@ntoskrnl kein Hard Kill der App. Per "Zurück"-Taste (habe Gestensteuerung aktiv) die App in den Hintergrund verfrachten klappt nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn nicht auf dem "Home-Tab" (AKA Werbeanzeigen-Tab).

Geht nur darum. Eine Kleinigkeit, nichts melodramatisches. Stört mich nur, da ich Pocket als "Save" für Artikel von Webseiten nutze und der Home-Tab für mich überflüssig ohne Ende ist.


Ich muss aber kurz mal einwenden, dass für mich keine Disskusionsgrundlage besteht. Bei meinen 4 Devices ist das so, ich muss damit leben. Wollt nur anmerken, dass Pocket dieses Verhalten seit den neueren Updates aufzeigt, mehr nicht.
 
Anzeige
Oben