Anzeige

Am Puls von Microsoft

Office: Powerpoint Präsentation, Folienübergänge

Pcdummy

The Seeker
Hallo, schönen Abend.:) Kann mir jemand helfen? Ich habe demnächst eine Powerpoint-Präsentation und benutze eine schöne farbige Oberfläche, sowie einige Videoschnipsel. Die Übergänge von Folie zu Folie dauern manchmal ziemlich lange. Gibt es da irgendwas, was man machen kann? Die Komprimierfunktion bei PP habe ich schon benutzt, die hat aber nichts gebracht.
Liebe Grüße und einen schönen Abend, Pcdummy:)
 
Anzeige

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
AW: Folienübergänge

Normalerweise kannst du die zeit des Übergangs einstellen
bei 2010 ist standard 2 sek eingestellt
das kann man aber reduzieren
schau mal im Menu nach
 

Pcdummy

The Seeker
AW: Folienübergänge

Danke schön Don Smeagle, hat dicke was gebracht. Jetzt habe ich nur noch eine Folie, die Probleme macht. Ich stelle zwei Prozesse gegeneinander (mit Smartart), lasse oben Schritt 1-5 ablaufen, dann darunter dasselbe beim 2. Prozess. Die Schritte werden nacheinander eingeblendet, also:1...2...3... usw. Hier ist noch eine ziemlich dicke Verzögerung.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
m.W. musst du jeden einzelnen Übergang "anfassen" und ihn ändern
die Einstellung die ich oben erwähnt habe ist die Standardeinstellung, wenn du damit eine PPT erstellt hast, haben ALLE Übergänge die Voreinstellung
wenn du die reduzieren willst musst du es einzeln machen
 

Pcdummy

The Seeker
Ich dachte, "für alle übernehmen" anzuklicken, würde genügen. Ich habe ansonsten die Videos mit vlc-player abgespielt und gleichzeitig aufgenommen, dadurch von 45 Minuten die entscheidenden 75 Sekunden rausgeholt und dann mit Format Factory von wmv-asf zu wmv-avi konvertiert. Die Video-Sachen kleinzumachen hat ziemlich viel gebracht. Die einzelnen Übergänge versuche ich gleich noch. PS: Schön, wieder was von Dir zu hören,
lg, Pcdummy
 
Oben