Probleme beim Spielen von FIFA 20 (Memory Corruption)

BMO-Marc

Herzlich willkommen
Hallo liebe DrWindows-Community,

dies hier ist mein allererste Beitrag in diesem Forum. Ich schaue hier zwar schon seit geraumer Zeit rein - denn manche Probleme treten (leider) auch bei anderen auf, so dass ich mir dort Hilfe abschauen kann - aber aktuell habe ich ein Problem, welches ich mit meinen Fähigkeiten und Kenntnissen nicht lösen kann. =(
Nun hoffe ich, dass sich hier jemand finden lässt...

Bevor ich das Problem beschreibe, zeige ich euch meinen PC:

MS Windos 10 Home 64 bit (Version 1909)

Intel Core i9-9900K 3.60 GHz

MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC (BIOS: MS-7B17)

RAM: 32 GB (2x 16 GB, Speichermodule CMK32GX4M2D3200C16)

NVidia GeForce GTX 1080

Thermaltake Smart SE Netzteil 730 W (ein neues Netzteil [be quiet] ist schon bestellt)


Nun zu meinem Problem:

Jedes Mal, wenn ich FIFA 20 spiele, fliege ich inmitten einer Partie aus dem Spiel und werde auf den Desktop geworfen. Das Spiel wird somit auch geschlossen. Dies passiert ziemlich willkürlich, zumiest jedoch bereits während des ersten Spiels. Ich bekomme keinen BSOD und auch keine Fehlermeldung angezeigt.
Allerdings werden im Ordner FIFA20 --> CrashDumps MDMP-Dateien für jeden Crash erzeugt. Diese hatte ich bereits vor einigen Tagen ausgelesen und wenn ich alles richtig gelesen habe, dann deutet der Fehler auf "Memory Corruption" hin. Allerdings weiß ich nicht, wie ich dieses Problem beheben kann.
Meine Notlösung, welche ich gestern angewandt habe, war ein vollständiger Clean-Install von Windows 10. Das Problem besteht jedoch weiterhin und ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Hier mal die letzten drei FIFA-CrashDumps von heute und gestern:Anhang anzeigen CrashDump.rar

Meinen RAM habe ich zumindest mit dem Win-eigenen Tool auf Fehler überprüft. Hierbei wurden keine Fehler gefunden.


Vielen Dank im Voraus für die Hilfe! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

BMO-Marc

Herzlich willkommen
Hallo Mark,

ich lese deine Antwort erst jetzt - entschuldige bitte deshalb die späte Antwort! :)

Das Thema hinsichtlich FIFA ist nicht mehr akut. Ich spiele es einfach nicht mehr. Ich habe allerdings auch keine Lösung gefunden...

Allerdings habe ich das gleiche Problem nun beim Spielen von Need for Speed Heat. Andere Spiele funktionieren einwandfrei... :/

Hier mal der Link zu meinen heutigen Dump-Files:
Microsoft OneDrive - Access files anywhere. Create docs with free Office Online.

Vielen Dank für die Hilfe
 

Mark O.

gehört zum Inventar
ok dann fangen wir mal mit der Technik als solche an

du hast eine sehr schnelle CPU mit einem passenden Mainboard, wobei ich bei MSI das BIOS 7B17v16 als aktuell sehe, das sollte installiert sein

der Corsair RAM steht in der QVL von MSI, das sollte auch passen, sofern du da nicht an den Timings gespielt hast und der RAM im XMP Profil läuft

das Netzteil Thermaltake Smart SE Netzteil 730 W ist Technik stammt technisch aus 2013 und paßt überhaupt nicht zur CPU und dem Rest, da solltest du auf aktuelle ATX 2.5 bzw. 2.5.1 Technik achten

Beispiel: be quiet! Straight Power 11 Platinum 650W ATX 2.51 ab €' '115,67 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

da sehe ich auch den entscheidenden Knackpunkt des Systems
 

BMO-Marc

Herzlich willkommen
Hallo Mark,

danke für die schnelle Antwort! :)

Was die Einstellungen bezüglich meiner RAM angeht, muss ich leider passen - damit kenne ich mich nicht aus. Aus diesem Grund habe ich an solchen Einstellungen im BIOS nichts verändert.
Ich kann dir aber leider auch nicht sagen, wie die aktuellen Einstellungen diesbezüglich sind...

Und zum Netzteil muss ich ergänzen, dass das im ersten Beitrag genannte Netzteil bereits vor ca 5 Wochen von mir ausgetauscht wurde - leider ohne Erfolg.
Aktuell ist ein BeQuiet! PowerZone 850W Netzteil verbaut.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
nun gut, das Netzteil wäre zwar nicht mein Liebling aus dem be quiet Portfolio, aber es sollte reichen

Meinen RAM habe ich zumindest mit dem Win-eigenen Tool auf Fehler überprüft. Hierbei wurden keine Fehler gefunden.

das sagt leider gar nichts aus, sowas liefert keine belastbaren Resultate, ein Memtest sollte grundsätzlich autark durchgeführt werden und nicht im laufenden System

warum: Das Betriebssystem, sowie Applikationen und Treiber belegen selbst Speicher, dies würde wiederum die Ergebnisse verfälschen. Darum sollte solch ein Test ausschliesslich unter DOS durchgeführt werden, denn nur dort steht der komplette Speicher zur Verfügung.

bastel dir am besten due Ultimate Boot CD: Ultimate Boot CD - Overview

auf der CD hast du nicht nur ein adäquates memtest, sondern auch divers andere Testtools, die alle als Live CD genutzt werden können, also ohne Einfluss von deinem Windows

wenn dir das Ganze per USB Stick lieber ist, auch das wird über den Link angeboten
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo zusammen! :)
Zwei kleine Ergänzungen von mir.
1: Werden die Spiele mit eingelegter CD/DVD gespielt? Dann könnte der Treiber
VClone.sys Sat May 3 18:53:40 2014 oder
ElbyCDIO.sys Thu Dec 18 00:30:51 2014

VClone steht für VirtualCloneCD Driver (von Elaborate Bytes AG)
ElbyCDIO steht für ElbyCD Windows Input/Output driver (von Elaborate Bytes AG)

2. Die Fehler traten alle beim Spielen auf. Mindestens ein mal dieser Fehler
FAILURE_BUCKET_ID: 0x139_MISSING_GSFRAME_STACKPTR_ERROR_nt!KiFastFailDispatch
Beschädigte Stackpointer werden in der Regel von unpassenden oder fehlerhaften Treibern verursacht.

Mindestens die beiden gezeigten Treiber sollten ersetzt werden.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
das Zeug gehört doch zu Clone CD oder?

damit manipuliert man Spiele und deren Kopierschutz, dann bin ich raus aus der Nummer
 
Oben