Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Probleme mit AdBlockplus

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Wenn ich im Café sitze, verwende ich zumindest den WireGuard Tunnel (nicht zu verwechseln mit WireCard *LOL*) zu meinem eigenen Router zu Hause. WireGuard ist gratis, man muss es nur selbst konfigurieren.

Völlig okay. Das ist aber eben nicht das, was der Normalmensch heute unter "VPN" versteht. Für mich ist ein VPN eine Einwahl übers Internet in mein privates Netz oder das Netz vom Arbeitgeber.

Du schriebst aber über Adguard-VPN und diese und andere Anbieter, die mehr Sicherheit oder Privatsphäre oder andere tolle Dinge versprechen, sind m.E. für den Normalnutzer rausgeworfenes Geld.

Geofencing-circumvention ist das andere.

Wie gesagt, das ist der einzig sinnvolle Punkt, den solche Anbieter haben. Wenn einem das das Geld und die möglicherweise einhergehende Verschlechterung der Privatsphäre und des Datenschutzes das wert ist, dann kann man es ja so nutzen.

Man sollte sich für ein VPN einen vertrauenswürdigen Endpoint-Server (EU, Schweiz) suchen, denn der könnte im Zweifelsfall wirklich mitschneiden.

Dann kommt die IP halt aus irgendeinem anderen Land und nicht aus Hinterpusemuckel. Die Webseiten interessieren sich meist aber gar nicht für die IP, sondern erkennen dich anhand von Browser-Fingerprints, Cookies oder du meldest dich halt eh mit irgendeinem Konto an.

Ach ja, der Adblock-Test bringt hier 97%.
 
Anzeige
der Adblock-Test bringt hier 97%
Bildschirmfoto 2023-11-14 um 16.42.01.png
 
Interessanterweise komme ich jetzt auf dem gleichen Gerät im gleichen Browser auf 99%, ohne irgendwas geändert zu haben. Muss ich jetzt auch nicht verstehen. Da scheint es eine gewisse Unschärfe des Tests zu geben.

1699977091496.png


Aber wie auch immer, ich seh normalerweise keine Werbung und das ist das Ziel.
 
Dann kommt die IP halt aus irgendeinem anderen Land und nicht aus Hinterpusemuckel. Die Webseiten interessieren sich meist aber gar nicht für die IP, sondern erkennen dich anhand von Browser-Fingerprints, Cookies oder du meldest dich halt eh mit irgendeinem Konto an.
Auf die Gefahr hin, dass das Thema langsam über Gebühr ausgelutscht ist, genau das vermeidet ja AdGuard auf sehr raffinierte Weise (es verwendet wie Onion beim in jedem iNode den Apache "WebTier9"-ProxyPass # Enable/Disable SSL for this virtual host via 127.0.0.1 (=localhost). Das macht ein Auslesen von MAC, Browser-ID oder Cookies schon ab der ersten Weiche unmöglich, weil jeder Knoten zum "Ausgangsrechner" (qua localhost) wird.
 
Dann dürfte die Verschlüsselung damit ja unterbrochen werden. Klingt auch nicht gut. Stecke ich jetzt aber auch nicht tief genug drin. :)

Wir können das gerne anderswo noch mal diskutieren.
 
Verschlüsselung damit ja unterbrochen
Nein, nur das Signal wird geroutet und der Befehl ist reversibel (# 127.0.0.1/Disable/Enable). Der Paketinhalt ist davon nicht betroffen. Es wird sozusagen nur eine neue Briefmarke auf den versiegelten Brief geklebt, nachdem die alte entfernt wurde.
:cool:
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben