Probleme mit meinem Netzwerk

Der_Bo

Herzlich willkommen
Hallo liebe Community,

ich habe zwar eigentlich eine eigene Frage, aber mein Problem klingt verdächtig ähnlich wie das von Cptkotzbrocken:

Seit einigen Tagen habe ich enorme Probleme mit meinem Netzwerk zuhause. Während Smartphone, Tablet und alle verbundenen Geräte im Netz funktionieren, tritt meine Verbindung am Laptop regelrecht auf der Stelle. Oft laden Seiten gar nicht (meistens Timeout), manchmal im Schneckentempo. Selbst die Verbindung zum Router funktioniert nur mit minutenlangem Laden.
Jetzt das komische: Ich bin dann interessehalber mal in unser Gästenetzwerk gegangen, und sie da: Alles läuft deutlich flüssiger und ohne Probleme. Gehe ich dann in das eigentliche Netz zurück, funktioniert es zu Beginn auch ganz okay und wird dann immer schlechter. Spätestens wenn ich neu starte, ist alles wieder beim alten. Folgendes habe ich bisher probiert - jedoch erfolglos:

- Neu im Netzwerk anmelden
- Neustart und Runterfahren und wieder hochfahren
- Netzwerk komplett löschen (auch aus der Registry) und neu anmelden
- Autotuning Funktion deaktiviert (danach wieder aktiviert)
- Netzwerkdiagonse von Microsoft
- Speedtest im Internet und
- Verbindungstest im Router
- Treiber gelöscht und neu installiert
- Nach Treiberupdates gesucht (lt. Windows alles aktuell)

Leider hat nichts den gewünschten Erfolg gebracht.

Ich beschreibe hier mal ein paar Erreignisse bzw. Beobachtungen, vielleicht hilft das was:

Ich weiß nicht, ob es damit was zu tun haben kann, aber das Problem trat das erste Mal vor ein paar Tagen auf. Ich wollte mir im Epic Games Launcher das Spiel "GTA V" runterladen (hat 90GB!) und nachdem zu Beginn die Downloadrate sehr hoch war, brach diese immer auf 0,00kbs ein. Ich ließ den Rechner über Nacht laufen und bemerkte am nächsten Tag, dass der Download zwar weiterlief, jedoch in unglaublich kleiner Geschwindigkeit. Also Rechner aus und Neustart, nochmals versuchen, nichts geht mehr. Einen Tag gewartet und siehe da: Wieder die volle Geschwindigkeit - zu Beginn... Denn dann begann das Spielchen von vorn. Ich googlete etwas und fand heraus, man müsste manuell irgendwelche Ports öffnen, um den Epic Games Launcher zum schnellen Download zu bewegen. Diese Regeln habe ich dann auch unter den erweiterten Einstellungen der Firewall von Windows eingefügt - ohne Erfolg. Also die Regeln wieder gelöscht. Immer noch alles langsam. Daher die Regeln auf Werkseinstellungen zurückgesetzt - ebenfalls keine Besserung. Seitdem funktioniert wie oben beschrieben fast gar nichts mehr. Der Launcher ist natürlich mittlerweile mehrmals installiert und wieder deinstalliert worden - ohne weitergehenden Erfolg!

Ich hatte bisher sowohl die 5GHz als auch die 2,4Ghz-Kanäle im Router manuell eingestellt, damit die Verbindung schneller wird. Denn eine unverhältnismäßig langsame Verbindung auf dem Laptop hatte ich bereits schon einige Male. Ich vermutete, dass die Kanäle sich vielleicht überlappen (Mehrfamilienhaus). Das habe ich aber auch als Lösungsversuch wieder auf automatisch gestellt - ohne Besserung.

Als das Internet vor einigen Monaten schonmal so langsam war fiel mir auf, dass unter den Netzwerkeigenschaften beim Klick auf mein WLAN-Netzwerk unter "Status von WLAN" die Übetragungsrate nur bei 144kbs lag. Ich habe dann die Netzwerkdiagnose durchgeführt und auf einmal standen da wieder 300 kbs. Seitdem hat es dann wieder funktioniert. Dieses Mal steht aber direkt die 300kbs. Daran scheint es nicht zu liegen und auch die Diagnose findet nichts... (außer ein Mal als die Verbindung anscheinend ganz weg war und es keine Verbindung zum Server herstellen konnte).

Ich will ungern alles platt machen und neu installieren müssen. Das letzte Backup ist zu meiner Schande schon etwas her und ich weiß: Kein Backup - kein Mitleid! Aber es wäre trotzdem super, falls ihr eine Lösung kennen würden. Und nein: Im Gastnetzwerk zu bleiben ist leider keine Möglichkeit. Da habe ich Probleme mit der Frequenz und meinem Drucker (anderes Thema).

Ich freue mich schon auf eure Beiträge. Falls ich lieber einen neuen Thread aufmachen soll, gebt bescheid. Vielleicht bringt es dem OP aber auch was...

PS. Hier noch die ipconfig /all aus dem betroffenen Netzwerk heraus gestartet.
Code:
Microsoft Windows [Version 10.0.18362.836]
(c) 2019 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\WINDOWS\system32>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : GunLock
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : uni-konstanz.de

Ethernet-Adapter Ethernet:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
   Physische Adresse . . . . . . . . : 20-6A-8A-E1-64-24
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 2:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Hosted Network Virtual Adapter #2
   Physische Adresse . . . . . . . . : 5A-B1-DB-AB-A8-D1
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 11:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 1A-B1-DB-AB-A8-D1
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 12:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter #2
   Physische Adresse . . . . . . . . : 2A-B1-DB-AB-A8-D1
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: home
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Qualcomm Atheros AR5BWB222 Wireless Network Adapter
   Physische Adresse . . . . . . . . : 38-B1-DB-AB-A8-D1
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::f1b6:12d5:5a15:dca8%5(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.0.220(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Lease erhalten. . . . . . . . . . : Dienstag, 9. Juni 2020 21:01:03
   Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 9. Juni 2020 22:01:03
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
   DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 473477595
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-21-ED-34-6B-20-6A-8A-E1-64-24
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 80.69.96.12
                                       81.210.129.4
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

C:\WINDOWS\system32>
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Mark O.

gehört zum Inventar
hallo
wenn ich das richtig sehe bist du Kunde bei Unitymedia oder? zumindest sagen das deine DNS Einträge

ipconfig ist soweit unauffällig, allerdings frage ich mich warum da als DNS-Suffixsuchliste uni-konstanz.de ausgegeben wird...

- welchen Router hast du konkret und wie aktuell ist dessen Firmware?

- Das der Gerätemanager keine neuen/besseren Treiber findet, ist leider Standard. Der Microsoft Update Katalog gibt diesbezüglich nur wenig her, außerdem sind dort angebotene Treiber oft rudimentär und und selten aktuell. Treiberprobleme kann man jedenfalls über die wenig aussagekräftigen Wasserstandsmeldungen im Gerätemanager nicht ausschließen, auch wenn das viele gerne glauben wollen. Also wenn dann ausschließlich bei Acer nach Updates schauen, das gilt übrigens auch für dein BIOS

- hast du auf dem System 3rd-party Sicherheitssoftware installiert?

- hast du irgend welche Tuning Tools im Einsatz?

- ist der Schnellstart bei dir aktiv geschaltet? dann deaktiviere ihn

Windows 10: Schnellstart deaktivieren/aktivieren
 

Der_Bo

Herzlich willkommen
Hallo Mark, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst!

>wenn ich das richtig sehe bist du Kunde bei Unitymedia oder? zumindest sagen das deine DNS Einträge
Ja genau, mittlerweile ist das ja vodafone soweit ich weiß.

>- welchen Router hast du konkret und wie aktuell ist dessen Firmware?
Habe die Connect Box (CH7465LG-LC) und Firmware ist aktuell. Soweit ich weiß kann die gar nicht manuell aufgespielt werden...

>- hast du auf dem System 3rd-party Sicherheitssoftware installiert?
Nein, habe ich nachdem der Rechner das letzte Mal so langsam war runtergeschmissen (Sophos). Jetzt "nur" noch Windows Defender

>- Das der Gerätemanager keine neuen/besseren Treiber findet, ist leider Standard. Der Microsoft Update Katalog gibt diesbezüglich nur wenig her, außerdem sind dort angebotene Treiber oft rudimentär und und selten aktuell. Treiberprobleme kann man jedenfalls über die wenig aussagekräftigen Wasserstandsmeldungen im Gerätemanager nicht ausschließen, auch wenn das viele gerne glauben wollen. Also wenn dann ausschließlich bei Acer nach Updates schauen, das gilt übrigens auch für dein BIOS
Ich habe jetzt nochmal den Acer Updater installiert um auf Nummer sicher zu gehen. Der findet aber 0 verfügbare Software/Treiber-Updates. Muss ich die dann trotzdem manuell installieren oder kann man dem Updater von Acer vertrauen? Off-Topic: Schließt der Updater die BIOS-Updates mit ein?


>- hast du irgend welche Tuning Tools im Einsatz?
Nein. Sowas hat meinen PC bisher eher langsamer statt schneller gemacht^^

>- ist der Schnellstart bei dir aktiv geschaltet? dann deaktiviere ihn
Schnellstart war in der Tat aktiviert. Das Deaktivieren hat jetzt so direkt nichts gebracht. Ich mache gerade ein Backup und sobald das fertig ist, starte ich den PC neu und schaue ob es eine Änderung gibt.

Vielen lieben Dank vorerst für die Hilfe ggf. melde ich mich im Laufe des morgigen Tages nochmal. So langsam muss ich Schluss machen für heute...
LG

PS: Ich hab mich auch schon gefragt, warum da uni-konstanz.de steht. Ich war auf der Uni in Konstanz, der Rechner war aber schon lange vorher in Betrieb... Soll/kann/muss ich da was ändern? Welche Auswirkungen hat das?? Könnte das vom Campus-WLAN kommen, das ich damals oft benutzt habe?
 
Zuletzt bearbeitet:

laudon

gehört zum Inventar
hi
mal nachsehen, welcher netzwerkanbieter an erster stelle steht:
Unbenannt.png Unbenannt.png
gruß
 

florian-luca

gehört zum Inventar
Hi
Ich hab mich auch schon gefragt, warum da uni-konstanz.de steht. Ich war auf der Uni in Konstanz
überprüfe nochmal alle Einstellungen
https://www.upc.ch/pdf/support/manuals/de/internet/ConnectBox/connect-box-anleitung.PDF
Könnte das vom Campus-WLAN kommen, das ich damals oft benutzt habe?
Ja, wenn die Einstellungen am PC / Notebook gespeichert sind !
dann solltest Du das löschen und komplett neu einstellen.
Internet die Einstellungen in Windows zurücksetzen für IP usw...
CMD (Eingabeaufforderung) per Rechtsklick als Administrator ausführen!
Da gibst du diese Befehle ein die ich unten Aufgeführt habe.
Nach jedem Befehl diesen mit Enter bestätigen.
ipconfig /flushdns
ipconfig /release
ipconfig /renew
netsh branchcache reset
netsh int ip reset
netsh int ipv6 reset
netsh winsock reset
netsh advfirewall reset
Danach PC neu starten !!!
mfg
 

Der_Bo

Herzlich willkommen
@laudon
Dankeschön Laudon, sieht aber gleich aus wie auf deinem Screenshot.


@florian-luca

Habe alles so gemacht wie beschrieben, dabei...

-konnte der Befehl "netsh branchcache reset" nicht gefunden werden
- zeigte der "ip reset" und der "ipv6 reset" jeweils mehrere positive Meldungen an und je eine "wird zurückgesetzt... Fehler - Zugriff verweigert"-Meldung an.

Den Neustart habe ich gerade auch direkt versucht - leider das gleiche Problem. Was mich aber echt zur Verzweiflung treibt: Sobald ich in das andere Netzwerk gehe (Gastnetzwerk), funktioniert alles einwandfrei und ohne irgendwelche Probleme.... :wand
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
Sobald ich in das andere Netzwerk gehe (Gastnetzwerk), funktioniert alles einwandfrei und ohne irgendwelche Probleme.
Da würde ich die Ursache in den Einstellungen des Routers sehen.

Zuallererst: kommt denn dieses Gastnetz wirklich von Deinem Router oder hat da der Nachbar (Du schreibst oben "Mehrfamielienhaus") sein Gastnetz freigegeben?

Wenn das Gastnetz auch von Deinem Router kommt, mußt Du in den Routereinstellungen suchen, was da unterschiedlich ist.
 

Der_Bo

Herzlich willkommen
Guten Morgen. Nach einer kurzen Nacht geht es weiter.

Habe alle Befehle als Admin ausgeführt. Eingabeaufforderung suchen und mit rechter Maustaste als Admin ausführen. Das Ergebnis aus dem Link sieht ziemlich gleich aus wie das, was du oben schon gepostet hast... Gleiche Fehler an der gleichen Stelle:

Code:
Microsoft Windows [Version 10.0.18362.900]
(c) 2019 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\WINDOWS\system32>ipconfig /flushdns

Windows-IP-Konfiguration

Der DNS-Auflösungscache wurde geleert.

C:\WINDOWS\system32>netsh branchcache reset
Der folgende Befehl wurde nicht gefunden: branchcache reset.

C:\WINDOWS\system32>netsh int ipv6 reset
Depotweiterleitung wird zurückgesetzt... OK
Depot wird zurückgesetzt... OK
Steuerungsprotokoll wird zurückgesetzt... OK
Echosequenzanforderung wird zurückgesetzt... OK
Global wird zurückgesetzt... OK
Schnittstelle wird zurückgesetzt... OK
Anycastadresse wird zurückgesetzt... OK
Multicastadresse wird zurückgesetzt... OK
Unicastadresse wird zurückgesetzt... OK
Nachbar wird zurückgesetzt... OK
Pfad wird zurückgesetzt... OK
Potentiell wird zurückgesetzt... OK
Präfixrichtlinie wird zurückgesetzt... OK
Proxynachbar wird zurückgesetzt... OK
Route wird zurückgesetzt... OK
Standordpräfix wird zurückgesetzt... OK
Unterschnittstelle wird zurückgesetzt... OK
Reaktivierungsmuster wird zurückgesetzt... OK
Nachbar auflösen wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... Fehler
Zugriff verweigert

 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
 wird zurückgesetzt... OK
Starten Sie den Computer neu, um die Aktion abzuschließen.


C:\WINDOWS\system32>netsh winsock reset

Der Winsock-Katalog wurde zurückgesetzt.
Sie müssen den Computer neu starten, um den Vorgang abzuschließen.


C:\WINDOWS\system32>netsh advfirewall reset
OK.


C:\WINDOWS\system32>ipconfig /release

Windows-IP-Konfiguration

Es kann kein Vorgang auf Ethernet ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.
Es kann kein Vorgang auf LAN-Verbindung* 2 ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.
Es kann kein Vorgang auf LAN-Verbindung* 11 ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.
Es kann kein Vorgang auf LAN-Verbindung* 12 ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.

Ethernet-Adapter Ethernet:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 2:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 11:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 12:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::f1b6:12d5:5a15:dca8%5
   Standardgateway . . . . . . . . . :

C:\WINDOWS\system32>ipconfig /renew

Windows-IP-Konfiguration

Es kann kein Vorgang auf Ethernet ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.
Es kann kein Vorgang auf LAN-Verbindung* 2 ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.
Es kann kein Vorgang auf LAN-Verbindung* 11 ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.
Es kann kein Vorgang auf LAN-Verbindung* 12 ausgeführt werden, solange dessen Medium nicht
verbunden ist.

Ethernet-Adapter Ethernet:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 2:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 11:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 12:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: home
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::f1b6:12d5:5a15:dca8%5
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.0.220
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1

C:\WINDOWS\system32>

Als nächstes werde ich mal den Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen.


Da würde ich die Ursache in den Einstellungen des Routers sehen.

Zuallererst: kommt denn dieses Gastnetz wirklich von Deinem Router oder hat da der Nachbar (Du schreibst oben "Mehrfamielienhaus") sein Gastnetz freigegeben?

Wenn das Gastnetz auch von Deinem Router kommt, mußt Du in den Routereinstellungen suchen, was da unterschiedlich ist.

Ist das Gastnetzwerk von meinem Router, welches man über die Connect Box einstellen kann... Ich setze ihn jetzt mal komplett zurück.


Das Problem scheint für den Moment gelöst. Ich habe den Router auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Vielleicht hatte ich hier irgendwann irgendwas verstellt. Schade, dass ich das Problem nicht genauer eingrenzen konnte aber am Ende zählt das Ergebnis.

Ich habe für mein 5Ghz Netzwerk jetzt einen DFS-Kanal manuell gewählt. Kann das zu Problemen führen?

VIELEN DANK AN ALLE HELFER: PeteM92, Laudon, Forian-Luca und natürlich Mark O.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

.Bernd

gehört zum Inventar
Dns ist verstellt, sinnfrei, weil der Router das macht, nicht Windows. Verbindungen löschen, neu machen.
 
Oben