Office: Probleme mit Office 2010 und FoxitReader

va!n

gehört zum Inventar
Hallo!
Ich habe vor kurzem für den Vater meiner besten Freundin zwei Notebooks mit Windows 7 x64 Ultimate - mit Office 2010 und Foxit Reader - neu aufgesetzt. Seit ca. 2-3 Wochen macht das Hauptnotebook unter Office ganz massive Probleme, die ich mich leider nicht wirklich erklären kann! (Programmiertechnisch hört sich das irgendwie nach einem Event-Problem oder so an)

Es werden in erster Linie Excel, Word und teils auch Access benutzt. Die zu öffnenden bzw zu bearbeitenden Dateien werden nicht über Excel oder Word geöffnet, sondern über dem Explorer mit Doppelklick auf die entsprechende Datei. Diese öffnen sich - soweit ich das verstanden habe - auch ohne Problem und lassen sich auch meißtens ganz normal bearbeiten. Wird nun die Datei gespeichert und evtl versucht Word/Excel über das Menü oder über die Fensterfläche zu beenden, so beendet sich das Programm fast nie! Es reagiert wohl einfach nicht mehr. Teils kann man sogar wohl selbst beim bearbeiten von Dokumenten nichts mehr machen, da sich kein Menü mehr auswählen lässt und sich das Programm auch nicht mehr beenden lässt! Die CPU Auslastung ist normal und nicht, wie erst von mir vermutet aus irgendeinem Grund extrem hoch! Laut CPU Auslastung sieht alles bestens aus!

Hinzu kommt, dass anscheinend aus irgendeinem Grund auch Foxit Reader irgendwie und irgendwo im System derbe Mist zu bauen scheint! So lassen sich wohl, selbst man Windows frisch startet, und mit dem Explorer bestimmte Dateien nicht mehr löschen und auch nicht mehr verschieben! (Obwohl der Benutzer das System frisch gebootet hat, scheint irgendein Programm auf ALLE (!) Dokumente ein Handle zu haben bzw dieses in Benutzung! (Bin da total überfragt, was da schief läuft bzw was da passiert ist... Weil die erste Zeit lief das System ohne Probleme und bestens!

Eine Fehlermeldung, die dort wohl öfters angezeigt wird ist folgende - mir ebenfalls bisher nicht bekannte Fehlermedung - siehe Bildschirmfoto:

Office_FoxitReader_Problem_.jpg

Kennt jemand diese(s) Problem(e) und wie man es beheben kann? Ich könnte zwar einfach daher gehen und versuchen Foxit-Reader und Office komplett deinstallieren und anschließend die aktuellsten Versionen installieren und hoffen, dass das Problem beseitigt ist. Allerdings möchte ich ganz gerne die Ursache bzw Auslöser für das Problem wissen und verstehen können, um mich damit zufrieden zu geben.

Ich hoffe nur, dass ich nicht das komplette System neu machen muss.... Also für Infos wäre ich super dankbar! Kann leider hier nichts mal eben kurz testen, da ich das Notebook nicht bei mir habe. Vielen Dank im voraus.

-------- Nachtrag --------

Ich vermute dass beide Probleme allein durch Foxit Reader ausgelöst werden - evtl. eine verbuggte Version.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

va!n

gehört zum Inventar
Soo... hatte vorhin für einige Stunden das Notebook hier. Zuerst FoxitReader deinstalliert und eine neue Version installiert... Problem mit den Zugriff auf Dateien schien schon behoben zu sein. Vorsichtshalber wegen den Office Problemen, auch dieses komplett deinstalliert und neu aufgesetzt. Dieses scheint soweit zu laufen... auch wenn das alte Problem - dass wenn man z.b. ein Dokument in Excel beendet, nicht Excel selber komplett sich beendet, sondern nur das Dokument schließt und Excel ohne ein leeres Dokument sichtbar bleibt - obwohl man auf Excel beenden gegangen ist. Dieses tritt allerdings nicht immer auf - obwohl immer wieder exakt gleich Vorgegangen sind... schon bissle komisch... Hoffe, dass der Vater meiner Freundin wieder halbswegs vernünftig mit Office arbeiten kann und wieder etwas mehr Spaß hat ;)
 

va!n

gehört zum Inventar
Hallo yellow :)
danke für den Link! Leider habe ich das Notebook nicht mehr hier um das mal zu testen. Bei dem Office handelte es sich um die 64bit Version und eine Absturzmeldung oder so ist auch nie erschienen. Naja, hoffe dass das System jetzt wieder soweit vernünftig läuft ;)
 

yellow

Moderator
Teammitglied
Hallo va!n:)
gerne geschehen:)
schade das du es nicht mehr da hast, aber da gäbe es ja auch noch Teamviewer;)
habe das bei meinen wichtigsten Patienten im Einsatz:D
Bei dem Office handelte es sich um die 64bit Version
ich habe zwar auch ein 64 Bit System am Start, aber ich habe trotzdem nur die
32 Bit Version von Office 2010 am laufen, denn ich hatte damals mal irgendwo gelesen,
das Excel in der 64 Bit Version ein wenig Stress machen kann:)
Schönen Abend noch:)2
 
Oben