[gelöst] Probleme mit Portfreigaben ( 2x XBox One X in einem Haushalt )

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Balu82

kennt sich schon aus
Moin Moin,

in meinem Haushalt sind 2 Konsolen ( 2x XBox One X, 1x für mein Kind und 1x für mich ). Mein Problem ist folgendes, für Bf4 muss ich TCP und UDP Ports in der Fritzbox freigeben. Die Konsole meines Kindes ist die Heimkonsole und für diese Konsole konnte ich alle benötigten Ports erfolgreich freigeben. Leider werden dieselben Ports nur für IPv6 für meine Konsole freigegeben. Die Ports unter IPv4 werden mit anderen Zahlen und einem gelben Dreieck angezeigt. Ich vermute das es daran liegt weshalb ich oft aus dem Spiel fliege. Selbständige Portfreigabe ist auch aktiviert. Gibt es eine Möglichkeit das die Ports für IPv4 auch für meine Konsole freigegeben werden oder geht es nur für eine Konsole? Wenn ja, warum klappt es dann für IPv6?
 
Anzeige

Mill-Dad

treuer Stammgast
Ich habe die IPs statisch festgelegt und auch die Ports manuell eingegeben.
Ich habe die Konfiguration nicht mehr, aber ich hatte auch unterschiedliche DNS für jede Box definiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Balu82

kennt sich schon aus
Die Konsolen haben feste IPs. Ich hatte die Ports in meiner Konsole auch schon mal entfernt und den Haken in automatische Portfreigabe drin gelassen. Jedoch ohne Verbesserung. In der Fritzbox habe ich bei Störersicherheit alle Regler nach links auf stabile Verbindung stehen. Dennoch fliege ich seit fast 2 Wochen nach ca. 2 Runden in BF4 raus. Es ist nur noch frustrierend so das ich schon am überlegen bin wieder auf den PC zu wechseln.
 

Mill-Dad

treuer Stammgast
So hat es einer in meiner Spielegruppe gemacht.
- Box 1 hat andere DNS als Box 2.
- 1 hat Exposed Host in der Fritzbox
- 2 alle Ports händisch eingegeben ( man kann nur für eine Box Exposed Host festlegen )
--brauchst du die Ports?
- In Fritzbox für beide Boxen statische und unterschiedliche IP vergeben und Häkchen in Fritzbox: - Diesem Gerät immer die gleiche IP vergeben
- In Fritzbox Teredofilter abschalten!!!

Wobei ich meine, damals ohne den exposed host hingekommen zu sein.
 

Balu82

kennt sich schon aus
In der XB meines Kindes ist die DNS auf Standard, bei meiner habe ich die Google DNS vergeben. Teredo ist deaktiviert. Es handelt sich um folgende Ports welche ich für BF4 benötige:
  • Port 88 (UDP)
  • Port 3074 (UDP und TCP)
  • Port 53 (UDP und TCP)
  • Port 80 (TCP)
  • Port 500 (UDP)
  • Port 3544 (UDP)
  • Port 4500 (UDP)



Diese Ports sind bei meinem Kind unter IPv4 und bei mir nur unter IPv6 erfolgreich freigeschaltet.


Hab auch schon die verschiedenen Ports in der Konsole bei Netzwerkeinstellung ausprobiert, leider keine Verbesserung. Mir ist dabei aufgefallen das der Port 3074 in den Netzwerkeinstellungen der Konsole nur selten vorkommt. meistens sind es 5stellige Ports.


@ Mill-Dad,

ich habe deinen Rat befolgt und Exposed Host für IPv4 und IPv6 freigegeben. Selbstständige Portfreigabe war ja schon aktiviert. Bis jetzt läuft es erstaunlich stabil. Ich denke das dein Rat die Lösung ist. Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben