Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Probleme mit Windows 10

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

hans2234

Herzlich willkommen
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin bei meiner Suche nach Hilfe auf dieses Forum gestoßen. Ich hoffe die nachfolgenden Informationen reichen und ich habe auch das richtige Forum erwischt :)

Vor ein paar Monaten habe ich meinen Desktop PC mit einem Freund zusammengebaut mit folgenden Specs
1619700132770.png

Leider kommt es seit geraumer Zeit zu schweren Fehler und Abstürzen, dabei zeigt mir Windows unterschiedliche Probleme an.
Dabei habe ich bereits einige Problemlösungen im Internet durch und keine bringt eine langfristige Lösung.
In dem Folgenden reiche ich einige der Fehlermeldungen.


1619700730340.png
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-04-26 at 22.32.22.jpeg
    WhatsApp Image 2021-04-26 at 22.32.22.jpeg
    103 KB · Aufrufe: 24
  • WhatsApp Image 2021-04-29 at 14.13.01.jpeg
    WhatsApp Image 2021-04-29 at 14.13.01.jpeg
    121,9 KB · Aufrufe: 21
  • WhatsApp Image 2021-04-29 at 14.49.03.jpeg
    WhatsApp Image 2021-04-29 at 14.49.03.jpeg
    104 KB · Aufrufe: 24
Anzeige

hans2234

Herzlich willkommen
Leider konnte ich sie nicht als eine Datei hochladen.
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!
 

Anhänge

  • Information1.rar
    838,5 KB · Aufrufe: 15
  • Information2.rar
    393,9 KB · Aufrufe: 5

Mark O.

gehört zum Inventar
Kernel Power 41 Fehler tauchen in der Ereignis respektive Zuverlässigkeitsanzeige auf, wenn das System abgewürgt und unsachgemäß heruntergefahren wurde, das mal als Einstieg

zur weiteren Ferndiagnose benötigen wir zusätzlich noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v7.0.2 in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v7.0.2 Downloadübersicht

der Link zu Computerbase deshalb, weil sich viele auf der unübersichtlichen HWInfo Homepage oft verklicken und möglicherweise unliebsame Rechner-Bewohner herunterladen...

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar und vergiss nicht im linken Bereich alle Geräte im Bereich USB aufzuklappen
 

Anhänge

  • hwinfo-übersicht.jpg
    hwinfo-übersicht.jpg
    210,6 KB · Aufrufe: 16

Mark O.

gehört zum Inventar
da existiert aber einiges an Wartungsstau...

als erstes solltest du dein BIOS aktualisieren auf die Version F61A, du hast F50


- für die Systempflege sind aktuelle Chipsatztreiber direkt von AMD eminent wichtig:

->https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/b450

achte darauf, dass wirklich alles angebotene vom Chipsatztreiber installiert wird und nicht nur Fragmente

->siehe beigefügten Screenshot


- nach dem Neustart den Energiesparplan von Windows 10 auf AMD Ryzen Balanced stellen, die Leistungsverluste dadurch sind gering, die Vorteile gleichen das locker aus, das System arbeitet stabiler


- ist der Schnellstart bei dir aktiv geschaltet? dann deaktiviere ihn

Windows 10: Schnellstart deaktivieren/aktivieren


- ein Check der Systemdateien auf Integrität sollte auf jeden Fall durchgeführt werden, dazu die Eingabeauffoderung mit Adminrechten starten und dort sfc /scannow eintippen. Sollten sich nach Ablauf Fehler zeigen, das Ganze so oft wiederholen, bis keine Fehler mehr angezeigt werden, dann ein Neustart des Systems


- achte darauf keine Tuning Tools zu verwenden (auch nicht Ryzen Master), nicht an der Auslagerungsdatei (Pagefile) von Windows zu schrauben und auf Drittanbieter Virenscanner unter Windows 10 zu verzichten, der Windows Defender reicht definitiv aus


- im Autostart von Windows 10 (Taskmanager/Autostart) sollte sich außer dem Windows Defender möglichst nichts weiter aufhalten


p.s. der G.Skill Aegis RAM steht nicht in der Qualitäts Vendor List von Gigabyte, das war ein klarer Fehlkauf
 

Anhänge

  • AMD Chipsatztreiber Installation.jpg
    AMD Chipsatztreiber Installation.jpg
    55,7 KB · Aufrufe: 9
  • amd Ryzen balanced.jpg
    amd Ryzen balanced.jpg
    78,6 KB · Aufrufe: 7

Silver Server

gehört zum Inventar
Machine ID Information [From Smbios 3.2, DMIVersion 0, Size=2331]
BiosMajorRelease = 5
BiosMinorRelease = 14
BiosVendor = American Megatrends Inc.
BiosVersion = F50
BiosReleaseDate = 11/27/2019

SystemManufacturer = Gigabyte Technology Co., Ltd.
SystemProductName = B450M S2H
SystemFamily = Default string
SystemVersion = Default string
SystemSKU = Default string
BaseBoardManufacturer = Gigabyte Technology Co., Ltd.
BaseBoardProduct = B450M S2H
BaseBoardVersion = x.x
Für Dein Motherboard gibt es ein neues bios. Das bitte installieren.
und auch den Chipsatztreiber neu installieren.
-------------------

Dein Arbeitsspeicher steht nicht in der QVL Liste des Motherboard.
Außerdem ist es ein billig Arbeitsspeicher der Fehler anfällig ist.
Mein Rat lautet diesen Arbeiitsspeicher zu ersetzen, gegen einen der in der QVL Liste steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

hans2234

Herzlich willkommen
Vielen lieben Dank für die schnelle Unterstützung.
Ich habe die Schritte alle Sorgfältig ausgeführt und werde mich noch mal melden
 

hans2234

Herzlich willkommen
Hallo,
ich wollte mich noch einmal von ganzem Herzen für die schnelle und kompetente Hilfe bedanken.
Die Probleme scheinen so weit behoben zu sein und der PC läuft hervorragend.
Anbei habe ich noch mal eine Systemübersicht zum aktuellen Zeitpunkt angehängt, ob ich eventuell noch etwas vergessen habe.
1620307284062.png
 

Porky

gehört zum Inventar
Dein Arbeitsspeicher läuft nur mit 2133 MHz. Lade im BIOS das 3000er XMP (heißt EOCP bei Gigabyte). Und wenn du schon im BIOS bist kannst du auch Secure Boot aktivieren.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
in der Tat sollte auf das DDR4-3000 Profil gestellt werden, nur dann erhält der RAM die notwendigen 1,35 Volt zugeteilt und läuft auf die im SPD des EEPROMs voreingestellten optimalen Parametern
 

Anhänge

  • gigabyte xmp.jpg
    gigabyte xmp.jpg
    34,4 KB · Aufrufe: 25

hans2234

Herzlich willkommen
Super!
Wieder einmal ein großes Dankeschön an alle, die mich unterstützt haben :)
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben