Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Programm-Schließen-Funktion und mehrere Fenster anzeigen lassen

andyga

gehört zum Inventar
Hallo
vorweg: am Smartphone finde ich windows schon ziemlich gut - habe mir allerdings Android gekauft mit win7 Launcher, da ich nicht auf die SD Karten verzichten will!

Ich habe mir win8 angesehen. Mir ist aufgefallen, dass man Programme durch runterziehen schließen muss. Ist auf Tablets sicher praktisch, aber auf dem Laptop UNMÖGLICH, ich musste 2-3 mal "nachfassen", um das Programm zu schließen. Man sollte das rote "X" wieder einführen!! zB wenn man mit der Maus oben in den Rand fährt soll ein großes "X" auftauchen zum Schließen.

Außerdem sollte bei win 8 ein Tutorial Video dabei sein, dass zeigt, wie man diesen MetroSchirm richtig und sinnvoll benutzt.
Gibt es nun auf Desktops die Möglichkeit verschiedene Fenster anzuzeigen, oder nicht? vA auf verschiedenen Monitoren ist das doch praktisch. Ein Monitor mit Office. Ein Monitor mit Browser....
 
Anzeige

NiFu

Windows 8 Benutzer
Ich habe mir win8 angesehen. Mir ist aufgefallen, dass man Programme durch runterziehen schließen muss.
Das ist nicht die einzige Möglichkeit um Apps zu schließen.
Ist auf Tablets sicher praktisch, aber auf dem Laptop UNMÖGLICH, ich musste 2-3 mal "nachfassen", um das Programm zu schließen.
Oder mit der Maus in die obere, linke Ecke fahren, warten bis das seitliche Band mit den Apps erscheint und dann dort die zu schließende App mit der rechten Maustaste anklicken und "Schließen" auswählen.
Gibt es nun auf Desktops die Möglichkeit verschiedene Fenster anzuzeigen, oder nicht?
Ja, auf dem Windows-Desktop kannst du beliebig viele Programme starten.
 

andyga

gehört zum Inventar
ein kleines "X" im Miniaturbild wäre trotzdem einfacher um ein Programm zu schließen, als mit rechter Maustaste und dann schließen!
 

NiFu

Windows 8 Benutzer
ein kleines "X" im Miniaturbild wäre trotzdem einfacher um ein Programm zu schließen, als mit rechter Maustaste und dann schließen!
Ja, da hast du sicherlich Recht. Obwohl zwei Dinge etwas dagegen sprechen:
  1. Ein kleines, rotes X ist sicherlich schwierig mit dem Finger zu treffen - also für Touch-Screens eher ungeeignet.
  2. Ein kleines, rotes X würde viele dazu animieren immer alle nicht benötigten Apps explizit zu schließen. Das ist aber eigentlich gar nicht nötig: Wenn der Arbeitsspeicherplatz knapp wird, dann wird der Arbeitsspeicherplatz "nicht-gebrauchter" Apps automatisch freigegeben. Und CPU-Zeit benötigen "nicht-gebrauchte" Apps sowieso nicht. Das explizite Schließen ist also gar nicht nötig.
 

andyga

gehört zum Inventar
ok, leuchtet mir ein.
Die Leisten, die bei einem Tablet auftauchen, wenn man von rechts oder links "wischt" könnten auf einem Monitor mit >20" doch immer da sein? Kann man das einstellen?
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Tastenkombination ALT+F4 funktioniert auch mit Metro-Apps, das wäre eine weitere Möglichkeit, um Programme zu schließen.

Das im Startbeitrag geforderte Tutorial-Video ist tatsächlich in Planung und wird wohl auch mitgeliefert werden.

Was die Arbeit mit zwei Monitoren angeht, das ist in der Consumer Preview noch nicht ganz ausgereift. Auf dem einen Schirm eine Metro-App und auf dem anderen ein Desktop-Programm, das funktioniert grundsätzlich - manchmal ist es aber so, dass die Metro-App verschwindet, sobald man auf dem anderen Monitor ein Desktop-Fenster anklickt.

Zwei Metro-Apps gleichzeitig auf zwei verschiedenen Monitoren, das scheint bislang allerdings nicht vorgesehen zu sein, auch starten die Metro Apps immer auf dem primären Monitor und lassen sich nicht auf den zweiten verschieben.
 
Anzeige
Oben