Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Programminstallationen und Deinstallationen blockiert

Marbello

bekommt Übersicht
Hallo, ich bin mit meinem Problem von der Moderation in den Firefox Thread verschoben worden, ich denke aber es handelt sich um ein Vista Problem.
Deshalb versuche ich hier noch mal.

Ich kann seit einiger Zeit( nach dem Versuch einen ASIO Treiber für den ASUS Xonar Essence One DAC zu installlieren--was letztlich nicht gelang) keine Programme mehr neu installieren und wie ich gerade festellte auch keine mehr deinstallieren.Es kommt immer die Meldung ( s. Bild) oder der Verweis --wenden sie sich an den Systemadministrator.
Mein Benutzerprofil hat Administratorenrechte. Ich habe auf meinem Medion Notebook Vista Home Premium .

U.a. kann ich auch Firefox nicht mehr updaten, Kann den IE nicht deinstallieren.

Ich kann auch keine Systemwiederherstellung vornehmen, da keine Wiederherstellungspunkte eingetragen sind.

Ich habe es mit freundlicher Hilfe von hier zur Vista Iso DVD gebracht und weiß nun damit nicht weiter.

Soll ich die Neuinstallation wählen ( Upgrade bleibt inaktiv--angeblich sei auf C zu wenig Platz ---auf der Partition sind aber > 40 GB frei ????)

Gehen dann alle Daten flöten ?

Liegt das ganze ggf an einem defekten Windows Installer ?

Besten Gruß Marbello
 

Anhänge

  • Fehlermeldung.jpg
    Fehlermeldung.jpg
    74,1 KB · Aufrufe: 189
Anzeige
M

Master of Desaster

Gast
Hallo Marbello, willkommen hier im Forum.

Bei einer "Neuinstallation" sind nicht nur die Daten, sondern alles weg. Da musst du die Treiber für deine Hardware und alle Programme neu installieren.
Bei Notebooks gibt es fast immer eine ( Recovery Partion ) zum Wiederherstellen des Systems.
Wie das geht sollte im Handbuch stehen.
Das stellt den Auslieferungszustand wieder her.
Auch dabei sind alle Daten und installierten Programme weg.

Würde erst mal das probieren:
Windows 7 und auch schon Vista verfügen über einen Selbstheilungsmechanismus, den kaum einer kennt. Und zwar handelt es sich hierbei um das Kommandozeilentool SFC.
Einfach eine Kommandozeile als Administrator öffnen, und den Befehl sfc /scannow abschicken. Das System beginnt anschließend alle wichtigen Systemdateien zu prüfen und fordert im Fehlerfall den jeweiligen Installationsdatenträger zur Reparatur an.
Danach sollte Windows-Update gefahren werden, um zu vermeiden, dass mit veralteten Dateien gearbeitet wird.
sfc ist die Abkürzung für System File Checker
 

Marbello

bekommt Übersicht
Hallo,ich habe das versucht. Mein Konto hat Administratorenrechte.Mit dem Befehl öffnete sich 1x ein DOS Fenster und die Prüfung startete.Am Ende verschwand das Fenster ohne jeden Kommentar.
Ein 2. Versuch diesen Befehl abzusetzen schlug fehl, das DOS Fenster erscheint nicht mehr.
Ich fürchte ich muß mein installiertes Vista plattmachen und völlig neu installieren.
Was muß ich dabei beachten?
Es handelt sich um ein Medion MD 96640 NB mit vorinstalliertem Vista Home Premium.
Kann ich da Vista eigentlich auch komplett entfernen und durch Win 7 ersetzen?

Die Lsg wäre mir -wenn schon denn schon-- am liebsten.

Gruß Marbello
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
Hallo Marbello:),

wahrscheinlich hast Du das Kommandozeilentool falsch geöffnet.

Schau mal hier Unbenannt4.png

und dann so cmd sfc scannow.png

So bleibt das Fenster offen und Du kannst die Meldung nach dem Abschluss der Prüfung posten.

Sollten dabei einige Fehler nicht repariert werden können, mach nen Neustart und wiederhole die sfc-Geschichte ggf. mehrmals, dazwischen immer Neustart.

P.S.: Selbst wenn Du als Administrator angemeldet bist, bist Du immer noch nicht der richtige Administrator, also Rechtsklick und als Admin starten, bei dem cmd-Start
 

Marbello

bekommt Übersicht
Hallo Marco,vielen Dank für den Hinweis--hat jetzt geklappt mit u.a. Ergebnis.
Die cbs.log Datei kann ich aber erst mal so0 nicht öffnen, bez. lesen.

Soll ich den Vorgang jetzt einfach noch mehrmals wiederholen ?

besten Gruß Friedrich( Marbello)
 

Anhänge

  • SFC-Scan.jpg
    SFC-Scan.jpg
    83,7 KB · Aufrufe: 175

Marco1976

Bin (fast) immer da
Ja, wiederhole die ganze Aktion so 5 bis 7 mal, wenn sich dann immer noch nichts ändert, sehen wir weiter. Die cbs.log ist so ungefähr 250.000km:D lang, man kann die wichtigen Einträge rausfiltern, dazu aber erst später.
 

Marbello

bekommt Übersicht
Hallo Marco, ich habe die Procedur 7x durchgeführt.Es bleibt bei der u.a. Meldung.


Gruß Friedrich
 

Anhänge

  • SFC-Scan2.jpg
    SFC-Scan2.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 188

Marco1976

Bin (fast) immer da
OK, das hab ich mir fast gedacht:(.

Dann geh mit der rechten Maustaste auf die cbs.log und dann "Eigenschaften". Weiter siehe hier: Berechtigungen.png.

Danach dann das machen, ab dem zweiten 1.
Verwenden Sie das Systemdatei-Überprüfungsprogramm (SFC.exe), um zu ermitteln, welche Datei das Problem verursacht, und ersetzen Sie die Datei anschließend. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:
1. Öffnen Sie eine erweiterte Eingabeaufforderung. Klicken Sie dazu auf Start, auf Alle Programme und auf Zubehör. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben oder den Vorgang zu bestätigen, geben Sie das Kennwort ein, bzw. klicken Sie auf Zulassen.
2. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
sfc /scannow
Der Befehl sfc /scannow überprüft alle geschützten Systemdateien und ersetzt falsche Versionen durch die korrekten Microsoft-Versionen.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu ermitteln, welche Dateien vom Systemdatei-Überprüfungsprogramm nicht repariert werden konnten:
1. Öffnen Sie eine erweiterte Eingabeaufforderung (cmd.exe, am Besten auch als Admin).
2. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
findstr /C:"[SR] Cannot repair member file" %windir%\logs\cbs\cbs.log >sfcdetails.txt
Hinweis Die Datei "Sfcdetails.txt" enthält Details zu jeder einzelnen Ausführung des Systemdatei-Überprüfungsprogramms auf dem Computer. Sie enthält Informationen über Dateien, die vom Systemdatei-Überprüfungsprogramm nicht repariert wurden. Anhand der Datums- und Uhrzeiteinträge finden Sie die Problemdateien, die bei der letzten Ausführung des Systemdatei-Überprüfungsprogramms gefunden wurden.
3. Geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE:
edit sfcdetails.txt
Die Datei "Sfcdetails.txt" verwendet das folgende Format:
Datum/Uhrzeit SFC Detail

Die sfcdetails.txt kannste dann mal hier posten.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hi @Marbello!
Was heißt "läuft nicht"? Startet er ohne Kommentar nicht oder bekommst du eine Fehlermeldung? Wenn ja, wie lautet die Fehlermeldung?
Bedenke, dass der Befehl ziemlich schnell ist und keine Erfolgsmeldung ausgibt, nur eventuell Fehlermeldungen.
Schau also in das Verzeichnis, wo du die Datei hast ablegen lassen. Wenn du den Befehl ohne Pfadangabe (so wie in Marcos Anleitung) eingegeben hast, liegt die Datei in dem Pfad, der in der CMD-Box als Prompt angezeigt wird.
 

Marbello

bekommt Übersicht
findstr /C:"[SR] Cannot repair member file" %windir%\logs\cbs\cbs.log >sfcdetails.txt

So genau habe ich das eingegeben und es passierte garnichts, keine Fehlermeldung.

die CBS.log Datei liegt bei mir in :
C - Windows - Logs - CBS

Wie muß ich das jetzt korrekt eingeben?

Bin leider in diese Windowsbereiche noch nie vorgestoßen.

Danke Friedrich
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ich hoffe, du hast den Befehl über die CMD-Box eingegeben. Was wird denn dort für ein Prompt angezeigt. Bei mir steht da immer: C:\Windows\System32>
Und genau in diesem Pfad mußt du die Datei "sfcdetails.txt" suchen.
 

Marbello

bekommt Übersicht
Hurra, habe die Datei dort gefunden.

Ich packe sie mal als Anhang hier rein.


Danke Friedrich
 

Anhänge

  • sfcdetails.txt
    17,5 KB · Aufrufe: 280

Marbello

bekommt Übersicht
Was soll ich mit diesen Anweisungen machen. Ich habe sie in eine txt Datei kopiert und nun?

taskkill /f /im sidebar.exe
cd “%ProgramFiles%\Windows Sidebar\”
regsvr32 -u sbdrop.dll
regsvr32 -u wlsrvc.dll
regsvr32 atl.dll
regsvr32 sbdrop.dll
regsvr32 wlsrvc.dll


Danke Friedrich
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
In der cmd.exe ausführen, so, wie die sfc-Geschichte.

Mit der Batch-Variante, die blablabla.txt in ne blablabla.bat umbenennen, dann Rechtsklick drauf, als Admin ausführen. Die .bat war doch schon fertig?!
 
M

Master of Desaster

Gast
@ marabello,
nimm mal den zweiten link. Da die Batch Datei nur anklicken und ausführen.
 

Marbello

bekommt Übersicht
Hallo , mit der batch datei ging es auch nicht,kam wieder die Meldung ....keine Berechtigung.Habe die 3 DLLs einzeln eingegeben.
Da kam jeweils eine positive Bestätigung.
Ich mache jetzt nochmals die sfc Scan Routine.

GRuß Friedrich
 
M

Master of Desaster

Gast
Du musst solche Dateien immer mit "rechts" anklicken und als ( Administrator ) ausführen.
 
Anzeige
Oben