Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Reaktionen, Verlauf und mehr: Mit diesen Funktionen startet Microsoft Teams ins neue Jahr

DrWindows

Redaktion
Reaktionen, Verlauf und mehr: Mit diesen Funktionen startet Microsoft Teams ins neue Jahr
Microsoft Teams


Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen. Ein schönes Jahr war es nicht, für Microsoft Teams war es aber immerhin ein sehr aufregendes mit vielen neuen Funktionen und noch mehr neuen Nutzern. Über den Jahreswechsel wird nur kurz Luft geholt, schon im Januar geht die seit dem Frühjahr dauernde „Feature Rallye“ weiter. Einige davon habe ich nachfolgend zusammengefasst:

„Reaktionen“ für Teams Meetings​


Sie sind mindestens ebenso beliebt wie umstritten: „Reaktionen“, mit denen man mit einem Klick seine Stimmung bzw. Meinung zu einem Thema ausdrücken kann. Ab Januar 21 sind sie auch in Teams-Meetings verfügbar, bis Ende Februar soll die Neuerung überall angekommen sein. Toxische Kollegen haben allerdings keine Chance, es sind ausschließlich positive Reaktionen möglich.

Microsoft Teams Reaktionen

Verlauf​


Microsoft Teams erhält einen integrierten Verlauf, der dem Nutzer die letzten Aktivitäten wie Chats, Meetings, geöffnete Dokumente etc. anzeigt. Falls man mal die Orientierung verloren hat, findet man so schnell wieder zu den Dingen zurück, an denen man gearbeitet hat. Die Einführung dieser Funktion ist für Februar 2021 vorgesehen.

Channel-Kalender​


Für jeden Kanal kann ein eigener Kalender gepflegt werden, der innerhalb des Kanals sichtbar ist und auf den auch nur die Mitglieder des jeweiligen Kanals Zugriff haben. Sie können alle dort eingetragenen Termine sehen und auch selbst welche anlegen. Für jedes neu eingetragene Ereignisse wird außerdem eine Nachricht im jeweiligen Kanal erzeugt:

Geplante Einführung: Ab Mitte Januar 21, für alle Nutzer verfügbar bis Ende Februar 21.

Microsoft Teams Channel Kalender



Freigabe-Prozesse​


Microsoft Teams erhält einen integrierten Workflow für einfache Freigabeprozesse. Vorher festgelegte Anfragen können von Mitarbeitern abgeschickt und von entsprechend berechtigten Vorgesetzten genehmigt oder abgelehnt werden. Für die Nutzung wird mindestens eine F3-Lizenz oder ein höherwertiger Plan benötigt. Die Einführung ist für Januar 2021 vorgesehen.

Microsoft Teams Approvals

Meeting-Optionen direkt in Outlook​


Der letzte Punkt betrifft das Zusammenspiel von Teams mit Outlook. Wer ein größeres Meeting mit mehr als 40 Teilnehmern aufsetzt, dem werden die Meeting-Optionen von Teams direkt in Outlook angezeigt, um direkt die passenden Einstellungen vorzunehmen, die für größere Meetings nützlich sind.

Geplante Einführung: Ende Januar 2021

Teams Meetingoptionen
Die Anzeige ist möglicherweise nicht vollständig, eingebettete Medien werden in dieser Vorschau nicht angezeigt.
Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
Anzeige
Oben