Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

RAM Rechner startet nicht mehr mit 4 RAM Riegeln

Toster-Brat

kennt sich schon aus
Hallo Leute!

Seit geraumer Zeit will mein Rechner nicht mehr mit 4 RAM Riegeln starten. Er startet nur noch mit 2!! Ich habe alle Kombinationen der 4 Riegel ausprobiert, dadurch kann ich sagen, dass es nicht an einem der Riegel liegt. Egal welche 2 ich einsetze, es geht.

Bei 3 oder 4 Riegeln startet der Rechner neu - noch bevor der Monitor etwas anzeigt. Und das immer wieder, eine Endlosschleife.

Alles, was ich gemacht hatte, war Meine Hardware in ein neues Gehäuse umzusiedeln, d.h. auch neues Netzteil.
Kann es am Netzteil liegen?
Oder kann es sein, dass ich die dritte oder vierte RAM-Bank auf meinem Mainboard beschädigt habe? Das möchte ich jedoch ausschließen...

Ich hoffe, jemand kann mir helfen!
Danke vorab!!

---------------------------------
Meine Hardware:
- Mainboard: Gigabyte GA-EP35-DS4
- CPU: QuadCore Intel Core 2 Quad Q6600, 2400 MHz (9 x 267)
- RAM-Module: Qimonda 64T128020EU2.5C (je 1 GB)
- Grafik: PCI Express 2.0 x16: nVIDIA GeForce GTX 480
- Netzteil: be quiet! 530W
 
Anzeige
Schalte bitte mal den automatischen Neustart bei Fehlern aus - dann solltest Du einen BlueScreen bekommen - den fotografieren oder sie Meldungen genau und vollständig abschreiben.
 
Alles, was ich gemacht hatte, war Meine Hardware in ein neues Gehäuse umzusiedeln, d.h. auch neues Netzteil.

Servus, nur dir Ruhe, hier wird dir sicher geholfen. Einen Defekt des Netzteil´s möchte ich gleich ausschließen! Du hast einen Komplett umzug gemacht quasie.

Hat dein Board nichts von "bios defaults" erzählt als du das neue netzteil angeschlossen hast ?
Ich vermute beim "umzug" sind deine BIOS SETTINGS zurrück gesetzt worden, welche wohl für deine RAM´s nicht wirklich optimal sind.

Bei der gelegenheit solltest du wohl auch gleich die BIOS batterie austauschen da diese (dann wohl auch) dann am ende seiner lebeneszeit ist.
(kostet etwa 1,50€ )

Es sollte ausreichen wenn du die "RAM voltage" an deine Memorys an passt!
l.g.
 
Ins BIOS komm ich mit 4 Riegeln nicht. Er startet neu, noch bevor etwas auf dem Monitor angezeigt wird. Soll ich das mit 2 Riegeln ändern und dann die 2 anderen reinstecken?
Daran habe ich auch schon gedacht, hatte es nämlich irgendwo anders schon mal gelesen.
Aber es lief ja schon mal mit 4 Riegeln, ohne dass ich etwas einstellen musste. Wie kommt das?
Und wenn, welche Spannung soll ich einstellen. Im Netz habe ich sehr viele verschiedene Angaben gefunden. Noch dazu sind diese bei 2 Riegeln anders als bei 4, wenn ich mich recht erinnere...
 
Hi,
weiß nicht wie hilfreich es ist aber:

1. Idee:
Da die Rams alle die selbe Taktung haben und auch vom selben Typ sind glaube ich auch nicht das diese Defekt sind, aber haste schon mal geschaut ob du nicht einen Kondensator oder Wiederstand von Mainboard abgerissen hast? Ist nämlich nem Kumpel von mir passiert.
Was du auch noch checken solltest (zumindest meiner Meinung nach) ist die Sicherung im Netzteil. Manchmal hat die einen ganz bösen wackler und liefert entweder zuviel oder garkeinen Saft.

2. Idee:
Hab vor ein paar Jahren das selbe Problem nach nem "Umzug" gehabt (damals nur von 1 Ram auf 2 Ram erweitert). Im Endeffekt lags aber nicht an den Riegeln sondern daran, dass ich unbeabsichtigter weiße einen kleinen Stecker aufem Mainboard gezogen hatte und der Kühler nicht anlief => zu heiß!

Hoffe das ist irgendwie hilfreich.
Lg
SapInsane
 
Danke für die Mühe. Idee 2 kann ich ausschließen, da der Rechner mit 2 Riegeln den ganzen Tag durchlaufen kann ohne heiß zu werden. Und alle Lüfter laufen.
Idee 1 kann ich nicht ausschließen, aber ich bin mir relativ sicher nichts abgerissen zu haben. Hatte mal eine Festplatte so bei nem Umtausch geschrottet. Mir ist da ein Kondensator oder Widerstand abgerissen. Aber zurück zum mainboard. Son fehlendes Teil ist sehr schwer zu finden. Ich meine der Platz auf dem Board, wo es hingehört.
Aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass dies bei mir der Fall ist.
 
Aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass dies bei mir der Fall ist.

Hm... okay. Ansonsten kann ich dir nur empfehlen mal mit den Rams an nen anderen Rechner zu gehen und sie da zu verbauen, testboot machen und schauen obs gleiche passiert. Wenn der andere Rechner einwandfrei Hochfährt liegt es nicht an den Rams, wenn nicht... naja ich denk du verstehst was ich meine.

Lg
SapInsane
 
Ich schließe mich @metacom Tip an würde und dir raten erstma die exakten werte der Rams herauszufinden und diese manuel einstellen.

Du hast gesagt du hast alle Riegel einzeln getestet. Hast du auch die Steckplätze überprüft? Die möglichkeit besteht das ein Kondensator der für die Spannungsversorgung eines oder zwei der Ramplätze verantwortllich ist defekt ist.
Außerdem würde ich trotzdem mal jeden einzelnen Riegel mit Memtest durchprüfen.
Memtest86+ - Advanced Memory Diagnostic Tool

Gruß Scotty
 
Und wie kann ich die Steckplätze auf dem mainboard überprüfen? Ich meine, nur der 3. und 4. laufen ja nicht ohne die ersten beiden, oder? Weiß gar nicht mehr ob ich das ausprobiert hatte... Werd ich nochmal machen.
 
Doch jeder Riegel muß auch einzeln in jeden Steckplatz funktionieren. Teste mal ob jeder Steckplatz einzeln funktioniert. Dann kannst du auch mal testen ob 3+4 gleichzeitig funktioniert.

Gruß Scotty
 
Doch jeder Riegel muß auch einzeln in jeden Steckplatz funktionieren. Teste mal ob jeder Steckplatz einzeln funktioniert. Dann kannst du auch mal testen ob 3+4 gleichzeitig funktioniert.

Gruß Scotty

Schließe mich 100% Prozent an, hatte ich überlesen das du das scheinbar nochnicht gemacht hast.

Und wenn doch versuch mal in ner anderen Maschine die Riegel

Lg
SapInsane
 
Also mit RAM Speichern in den Bänken 3, 4 und 3+4 habe ich dasselbe Problem.

Leider habe ich im BIOS keine Option gefunden, dass der Rechner nicht neustartet, sondern ne Fehlermeldung anzeigt, aber ich werde nochmal nachschauen.
 
Die Option ist nicht im Bios zu finden - Systemsteuerung/System/Erweiterte Systemeinstellungen/Erweitert/Starten und Wiederherstellen/Einstellungen/Systemfehler....
 
Dann siehts ja danach aus das es an den Ramsteckplätzen liegt. Schau dir mal genau das Board um die Ramplätze an besonders die Zylinderförmigen teile. Wenn diese nach oben gewölbt sind oder sogar geplatzt ist. Dann hast du deine exakte ursache aber so oder so scheints am Board zu liegen. Entweder du begnügst dich mit zwei Ramriegeln oder du must dir ein neues Board kaufen. Memtest würd ich trotzdem noch laufen lassen um wirklich sicher zu gehn das die Rams ok sind.

Gruß Scotty
 
Kann mir jemand sagen, was in Zeile 8 "No-Execute Memory Protect" bedeutet? Also was bewirkt die Option?
 

Anhänge

  • bios.JPG
    bios.JPG
    176,4 KB · Aufrufe: 403
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Das bezog sich doch auf den automatischen Neustart bei Fehlern......

Mach mal ne Kaffee- oder Bierchenpause und geh es gaaanz ruhig an :)

Ja aber warum soll ich Einstellungen im OS vornehmen, wenn der Rechner nicht mal zum OS kommt. Er startet doch sogar schon vor dem BIOS neu.
 
Anzeige
Oben