Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Rechner startet ständig neu durch Fehlermeldung DPC watchdog violation

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Ich würde versuchen den "Knopf" zu beseitigen - ist mir schon ein paar mal gelungen.

Da ich nicht sehe was los ist, kann auch nicht weiter geholfen werden
 
Anzeige

Friedensfahrer

treuer Stammgast
Hallo HerrAbisZ!
Danke für die Antwort! Ehrlich gesagt, mir wird es langsam zu riskant, noch weiter an der Festplatte zu probieren. Die Zeiten, wo der Rechner abschaltet und versucht neu zu starten, werden immer kürzer bzw. es verändert sich mehr zum negativen. Mir ist es sicherer, eine neue Festplatte einzubauen. Ist zwar etwas Aufwand, aber sicherer. Die ganzen Rettungsversuche bringen eventuell noch einiges durcheinander und bringen auch nichts. Du schreibst, es ist Dir schon ein paar mal gelungen, den Knopf zu beseitigen. Der Knopf könnte also wieder kommen. Da ist mir eine neue Festplatte sicherer und ein Vermögen muss ich dafür auch nicht ausgeben.
CDI hatte ich gemacht, aber kein Abbild davon. Ist es noch notwendig, ein Bild der Datenträgerverwaltung zu machen?
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
OHNE Datensicherung würde ich auch an der HDD nichts mehr weiter machen.

Wenn diese allerdings erfolgt ist, kann ja nix mehr passieren - weil Neu Installieren auf der neuen Festplatte musst du dann sowieso - außer du hast ein funktionierendes Backup gemacht .

Wenn allerdings die Daten gesichert sind und die Reperatur gelingt, kann sie ja noch weiter verwendet werden. Ob generell oder nur mehr als Zweitsicherung von Daten ist dann deine Entscheidung, da man nie weiß wie lange so eine Festplatte nach Reperatur noch hält. Kann noch Jahre sein oder auch nur kurz.
 

Friedensfahrer

treuer Stammgast
Danke für die Antwort!
Ich werde erst mal die Daten sichern! Vielleicht mache ich dann noch einen Reparaturversuch, kann sie ja dann eventuell als Speicherplatz nutzen. Jedenfalls für das Betriebssystem scheidet sie für mich aus. Im abgesicherten Modus ist sie ja nicht abgestürzt und über die DockingStation kann ich auch auf die Daten zugreifen. Ich will aber nichts beschreien, noch ist nicht alles gesichert.
 

Friedensfahrer

treuer Stammgast
Hallo,

ich danke allen, die mir hilfreiche Tipps bei meinem Problem gegeben haben!!!!!!!!!!!
Es blieb mir leider nichts anderes übrig, als einen neue Festplatte einzubauen und alles neu zu installieren. Ich hoffe, ich habe auf lange Zeit nicht mehr diese Probleme.
Komischerweise kann ich auf alle Daten auf der alten Festplatte zugreifen, aber das Betriebssystem startete immer wieder neu auf Grund des Fehlers. Ich habe die alte Festplatte an eine Docking-Station angeschlossen und auf Fehler und Viren überprüft. Es wurde nichts festgestellt.
Eigenartig fand ich bei der ganzen Prozedur nur: nach Austausch der Festplatte (ohne mit anderen Datenspeichern verbunden zu sein) erschien nach Installation von Windows 10 mein eigenes Startbild und ebenfalls war die komplette Lesezeichenliste von Microsoft Edge vorhanden. Wie gesagt, es war nicht eine eigene Datei zu dem Zeitpunkt vorhanden. Die Fehlermeldung trat auch zu dem Zeitpunkt auf, als Microsoft ein neues Systemupdate zur Verfügung stellte. Auf meinem Laptop habe ich dieses update auch installiert. Plötzlich war mein Startbild weg, auf der neuen Festplatte war mein altes Startbild ohne Eingabe da. Wunder passieren immer wieder.
Ich bin gerade dabei, noch ein paar Bilder von der alten Festplatte auf die neue zu überspielen und dann sollte wieder alles beim alten sein.
Danke nochmals für die Hilfe!
 
Anzeige
Oben