Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Registry-Editor immer auf oberster Ebene öffnen

Martin

Webmaster
Teammitglied
Viele Administratoren arbeiten desöfteren mit dem Registry-Editor, selten aber zweimal hintereinander an der selben Stelle.
Da nervt es schnell, dass der Editor beim Start immer zum zuletzt geöffneten Schlüssel springt und man sich erst wieder durch die ganze Struktur nach oben arbeiten muss.
Das muss aber nicht sein:

Öffne Regedit und wechsle zu

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Applets\Regedit

Dort gibt es einen Wert "LastKey" - öffne diesen per Doppelklick und trage als Zeichenfolge "Computer" ein (falls es nicht schon drin steht).

Nun klick den Wert nochmal einfach an, damit er markiert ist und wähle aus dem Menü "Bearbeiten". Unter Berechtigungen wähle den Reiter Besitzer und trage den aktuellen Benutzer als Besitzer ein.
Nun noch unter Berechtigungen die Option "Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objektes einschließen" entfernen.
Dadurch werden alle Berechtigungen entfernt und Windows kann den Wert "Lastkey" nicht mehr überschreiben.

Um die Aktion wieder rückgängig zu machen, genau umgekehrt vorgehen.
 
Anzeige
Hinweis dazu; das Fenster vorher einstellen, Größe und so. Regedit schliessen und nochmal neu öffnen und dann wie oben beschrieben.
 
Hallo Martin:),

ich habe ein kleines Problem bei dieser Einstellung und zwar kommt bei mir eine Meldung bei der ich ein wenig mißtrauig bin...
Siehe unten Bild....was hat das zu bedeuten?

Danke schon mal....
 

Anhänge

  • 2.JPG
    2.JPG
    127,9 KB · Aufrufe: 587
Guten Morgen,
ich wollte bei mir den Tipp ausführen dem Menü "Bearbeiten". Unter Berechtigungen steht bei mir Gruppen ud Benutzernamen und Berechtigung für Cathrine .
 
Da frage ich mich doch glatt, für was den Ccleaner rauskramen? Wenn es allein um das Setzen eines Wertes geht, der den Regeditor immer mit einem vorgegebenen Schlüssel starten lässt. Also einfach nur verhindert, dass sich Regedit den Schlüssel merkt, den man beim letzten Mal in der Registry besucht hatte.
 
Noch besser ist es, wenn man eine Adresse direkt anspringen kann. Im ehemaligen German-nlite Forum hat jemand ein kleines AutoIt Tool geschrieben, mit dem man ganz einfach dahin springen kann. Das filtert dann auch unbrauchbares aus den Adressen raus z.B. HKLM,"SOFTWARE\ Microsoft >> Windows NT \CurrentVersion ->Winlogon"
Falls jemand das Tool ausprobieren will einfach PM, weiß nicht ob man das hier hochladen kann...
 

Anhänge

  • RegJumper.jpg
    RegJumper.jpg
    15,1 KB · Aufrufe: 323
Anzeige
Oben