Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Routerkontrolle unter Vista

Martin

Webmaster
Teammitglied
Explorer (Arbeitsplatz) öffnen - Netzwerk
hier werden alle Netzwerkkomponenten angezeigt, Rechner, Router usw.
rechte Maustaste auf Routersymbol und man kann z. B. deaktivieren = ausloggen, aktivieren = einloggen, HTML-Startseite des Routers öffnen, unter Eigenschaften gibt es die Router-IP, MAC-Adresse, direkten Link zum Hersteller und je nach Modell weitere Angaben.

Voraussetzung: Der Router muss UPnP-fähig sein.


Vielen Dank an Plumber vom Hobby & Fun Forum für die Genehmigung zur Veröffentlichung
 

Anhänge

  • Clip_7.jpg
    Clip_7.jpg
    113,6 KB · Aufrufe: 2.501
  • Clip_8.jpg
    Clip_8.jpg
    55,2 KB · Aufrufe: 1.478
Anzeige
Obwohl bei mir auch die erforderlichen Dientse gestartet sind, ich kann meinen Speedport W701V von der Telekom nicht sehen.

Die Fritzbox Fon ata welche am Lan1 angeschlossen ist, die sehe ich dort. Warum kann man manche Netzwerkgeräte nicht sehen ?

Ok ich meine ich komme mit der http://192.168.2.1 auch auf das Router Webinterface drauf. Aber trotzdem interessierts mich warum das Gerät nicht zu sehen ist.

Hat Jemand eine Idee dazu ?

Danke Pinarek
 
Zuletzt bearbeitet:
k.a. wie es beim 701 ist aber der 700 hat z.B. kein UPnP. Also denke ich das der 701 es auch nicht haben wird.
 
Wenn der Router das einzige UPnP-Gerät ist, und man es auf sich nehmen will, statt per Doppelklick durch Eingabe der IP ins Webinterface zu kommen, lassen sich massenhaft Dienste deaktivieren. Dazu die Kurzbeschreibung der Dienste im Dienstemenü lesen. Alles mit UPnP kann weg, und alle Multimedia/Streamingdienste, die auf UPnP aufsetzen.
 
Oh Mann nach 1 Jahr diese "erschreckende NEUE" Feststellung, da ist ja eine Meisterleistung an Wissen hier in diesem Forum.

Mann, das weis ich schon seit 1 Jahr das man in den verschiedenen Optionsmenüs da NAT Optionen einstellen kann !!!
Es geht darum, das die Telekom wahrscheinlich die wichtigen Ports für Remotezugriff auf einen PC gesperrt hat indem nämlich die Ports 139 und 135 NIE freizuschalten sind.

Ja und meine Frage damals zu der Fritzbox hat sich ja eh erledigt da ich sie garnicht mehr besitze.

Trotzdem danke für dei sooooo verspätete Mitteilung.
 
Ja, das ist wirklich eine Unverschämtheit von corvus - schließlich hätte er wissen müssen, dass Du die Fritz!Box nicht mehr hast.
Im Ernst, was soll dieses Rumgemotze?
Schön, dass Du schon alles weißt.
Schade allerdings, dass Du keine Umgangsformen hast, sonst könnten wir Dich hier gut gebrauchen.
 
Oh Mann nach 1 Jahr diese "erschreckende NEUE" Feststellung, da ist ja eine Meisterleistung an Wissen hier in diesem Forum.

Mann, das weis ich schon seit 1 Jahr das man in den verschiedenen Optionsmenüs da NAT Optionen einstellen kann !!!
Ääähm, hab ich was verpasst, bin blind oder warum kann ich im Beitrag von corvus nix von NAT-Optionen finden?

Er hat lediglich drauf hingewiesen, daß man ne Menge Dienste abschalten kann, wenn man auf UPnP verzichtet.
Wenn der Router das einzige UPnP-Gerät ist, und man es auf sich nehmen will, statt per Doppelklick durch Eingabe der IP ins Webinterface zu kommen, lassen sich massenhaft Dienste deaktivieren. Dazu die Kurzbeschreibung der Dienste im Dienstemenü lesen. Alles mit UPnP kann weg, und alle Multimedia/Streamingdienste, die auf UPnP aufsetzen.
 
Netzwerk

Und diese Dienste müssen gestartet sein.

1. SSDP-Suche
2. UPnP-Gerätehost



Entschuldigung..wie kann diese Dienste starten? Ich habe ein Fritz-Box Router, und oft fliege ich raus. Da kommt plötzlich die Mitteilung: Paolo nur lokal verbunden. Dann muss ich oft mein Laptop nuestarten um wieder eine Verbindung zu bekommen.

Vom Router bin ich nur 2 mt entfernt! ich weiss wirklich nicht mehr was ich tun solls. Vielleicht kann mir bitte jemand helfen.

Danke und Grüße

Paolo
 
Das dürfte mit diesem Thema aber nichts zu tun haben.
Mach am besten ein neues Thema dafür auf und schreib dort gleich mal, ob Du per LAN oder WLAN verbunden bist.
 
Anzeige
Oben