Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Sammlung von Tipps und Tricks zu Windows XP

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Roberto

gehört zum Inventar
Seitenanfang |
AGP 4x Modus der Grafikkarte aktivieren | Mausschatten abschalten Alle unnötigen Windows Dienste abschalten | Maximale Dokumente im Startmenü Ansichtseinstellungen im Explorer | Mediaplayer Datenbank löschen oder reparieren Anzeigeeigenschaften sperren | Mediaplayer mit höherer Bit-Rate Anzeigedauer des Bootmenüs ändern | Mehr als 60Hz bei DirectX Spielen Arbeitsspeicherverhalten verbessern | Mehr Infos im Explorer Auslagerungsdatei beim Herunterfahren löschen | Mehrere Verbindungen zu einem Server Auslagerungsdatei verursacht Fehlermeldungen | Nach einem Absturz soll Windows neustarten Auslagerungsdateigröße | Namen im Anmeldedialog ausblenden Autologin ohne die Willkommensseite | Neue Programme nicht im Startmenü hervorheben Automatische Updates deaktivieren | NTFS Rechte mitkopieren Autoplay des CD-ROM Laufwerkes deaktivieren | Numlockstatus beim Hochfahren anschalten Autostart des MSN Messenger unterbinden | Ordneransicht mit Bild Autostart von allen Laufwerken | Ordnerstruktur beim Anklicken öffnen Benutzerkonten verstecken | Ordner öffnet Suche Bequeme Screenshots von den einzelnen Fenstern | PC Lautsprecher abschalten Bildschirmschoner mit eigenen Bildern | per Kontextmenü kopieren Boot Defragmentierung überprüfen | per Mausklick beenden Boot.ini reparieren | per Verknüpfung neu starten Cabdateien, Inhalt wieder anzeigen | Prefetcher Einstellung CD/DVD Laufwerke verschwunden | Probleme mit avi oder mp3 beim öffnen CD-Brennfunktion abschalten | Probleme mit der Datenträgerbereinigung CheckDisk deaktivieren | Produktaktivierung prüfen und Key ändern Cleartype Schriftart vor der Anmeldung aktivieren | Quickinfos deaktivieren cpl und msc Dateien | Ruhezustand im beenden Menü CPU Prioritäten optimieren | Sämtliche Laufwerke im Arbeitsplatz ausblenden Das Startmenü schneller öffnen | Schneller Hochfahren ohne Suche nach Freigaben Den Explorer nicht im Standardordner öffnen | Schneller Löschen ohne Papierkorb Desktopsymbol wiederherstellen | Schnelles einlesen von CD-Rom Detailinfos im Gerätemanager | Selbsterstellte Meldung beim Hochfahren DMA Modus aktivieren | Spoolerverzeichnis ändern DNS Cache der Internet Verbindung erhöhen | Symbolgröße in Menüleiste anpassen Eigene IP unter DOS abfragen | Systemwiederherstellung komplett abschalten Einwahl ins Internet per Modem beschleunigen | Taskbarprobleme Fat in NTFS convertieren | Titelleiste des Mediaplayers verändern Fehlermeldung "Die Daten sind unzulässig" | Timeout für abgestürzte Programme verändern Fehlermeldung "UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME" | Trayicons aus dem Systray entfernen Festplatten auf Fehler überprüfen | Uhrzeit im Startmenü ausblenden Festplatten Performance Monitoring abschalten | Uhrzeitsynchronisation abschalten Freigegebene Ordner vom Arbeitsplatzansicht entfernen | Unbekannte Dateien nicht zuordnen Ganze oder Teile der Systemsteuerung sperren | Unnötige DLL Dateien suchen und entfernen Geschwindigkeit mit verschlüsselten Dateien | Unterstützung für alte Dateinamen abschalten Gruppenbildung in der Taskleiste | Updates auf lokale Festplatte speichern Hilfe und Support startet nicht mehr | Ver- und Entschlüsselung im Kontextmenü Hotfixes und Sevicepacks auflisten | Verknüpfungspfeil entfernen IconCache erhöhen | Versionsnummer auf dem Desktop Indizierung abschalten | Versteckte Autostartprogramme Installationspfad für Software ändern | Versteckte Windowssoftware Installer reparieren | Verzeichnisschutz deaktivieren Kein Autostart für die Datenträgerbereinigung | Warnung über zuwenig Festplattenplatz ausschalten Kein Kontextmenü über der Taskleiste | Wartezeit der Fesplattenüberprüfung Kennwort-Rücksetzungsdiskette | Windows Registrierung vortäuschen Klassische Suche | Windows schneller herunterfahren Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern | Windows Updatefehler Logo beim Systemstart abschalten | Zeitserver auswählen Maus genauer steuern | ZIP Funktion ausschalten Maus hängt beim Spielen | Zuletzt geöffneter Schlüssel in der Registry abschalten
 
Anzeige

Roberto

gehört zum Inventar
AGP 4x Modus der Grafikkarte aktivieren
Im BIOS den AGP4x Modus aktivieren:
Schalte den Computer ein und achte auf die Meldung “Press DEL to enter setup” oder etwas Ähnliches.
Meistens gelangst du mit der ENTF (Del) oder mit der F2 Taste ins Bios.
Im Handbuch des Computers sollte ebenfalls diesbezüglich etwas stehen.
Nun kannst du dich mit den Pfeiltasten auf der Tastatur auf einen Auswahlpunkt bewegen.
Um in ein Menü zu gelangen drückst du ENTER.
Die Optionen, die du dort antriffst kannst du entweder mit Enter oder mit den BILD AUF/AB Tasten verändern.
Oftmals ist die Bedienung aber auch kurz im BIOS selbst erklärt.
Gehe nun ins “Chipsetup Setup” und suche den Eintrag “AGP Mode”.
Stelle diesen nun auf “4x”. Speicher die Einstellungen und starte neu.
Den Windows XP Bug beheben:
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\nv4\Device0
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
EnableVia4x|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Alle unnötigen Windows Dienste abschalten
Start>Systemsteuerung>Verwaltung>Dienste
Die Startart der folgenden Dienste sollte nicht verändert werden, da sie für Windows wichtig sind:
- Arbeitsstationsdienst: Ist für die Verbindung zu anderen Rechnern in Windows-Netzwerken verantwortlich
- COM+: Component Object Model
- Druckerwarteschlange
- Plug & Play
- RPC Remote Prozedur Call (Aufruf): Von diesem sind die meisten Dienste abhängig
- Sicherheitskontenverwaltung: Sicherheitseinstellungen der lokalen Benutzerkonten speichern
Im folgenden nun die einzelnen Dienste:

Name des Dienstes|Starttyp
Ablagemappe|Manuell
Ermöglicht der Ablagemappe, Informationen zu speichern und mit Remotecomputern auszutauschen.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Anmeldedienst|Manuell
Unterstützt die Durchsatzauthentifizierung von Kontoanmeldungsereignissen für Computer in einer Domäne.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Anwendungsverwaltung|Manuell
Bietet Softwareinstallationsdienste wie Zuweisung, Veröffentlichung, und Deinstallation.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Arbeitsstationsdienst|Automatisch
Erstellt und wartet Clientnetzwerkverbindungen mit Remoteservern.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Automatische Updates|Manuell
Aktiviert den Download und die Installation für wichtige Updates von Windows Update.
Kann man Manuelll über die Windows Update-Website aktualisieren, falls der Dienst deaktiviert wird.
Empfohlene Startart = Manuell (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Com-Ereignissystem|Manuell
Unterstützt den Systemereignis-Benachrichtigungsdienst (SENS, System Event Notification Service), der die automatische
Verteilung von Ereignissen an abonnierende COM - Komponenten zur Verfügung stellt.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Com-Systemanwendung|Automatisch
Verwaltet die Komponentenkonfiguration und -überwachung von COM+ basierten Komponenten.
Empfohlene Startart = Automatisch (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Computerbrowser|Manuell
Führt eine aktuelle Liste der Computer im Netzwerk und gibt diese an als Browser fungierende Computer weiter.
Diese Liste wird nicht aktualisiert oder gewartet, falls der Dienst beendet wird.
Empfohlene Startart = Manuell (Automatisch) und im Netzwerkbetrieb = Automatisch

Name des Dienstes|Starttyp
Designs|Deaktiviert
Stellt die Designverwaltung zur Verfügung.
Damit können sie das neue Luna Design von Windows XP deaktivieren.
Bei der klassischen Ansicht sollte hier auf “Deaktiviert” stellen.
Empfohlene Startart = wie man will (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
DHCP Client|Automatisch
Verwaltet die Netzwerkkonfiguration, indem IP - Adressen und DNS-Namen registriert und aktualisiert werden.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch) und im Netzwerk ohne statische IP Adresse = Automatisch

Name des Dienstes|Starttyp
Distributet Transaction|Manuell
Koordiniert Transaktionen, die sich über mindestens zwei Ressourcenverwaltungen wie Datenbanken, Nachrichtenwarteschlangen oder Dateisysteme erstrecken.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
DNS Client|Manuell
Wertet DNS-Namen (Domain Name System) für diesen Computer aus und speichert sie zwischen.
Empfohlene Startart = Manuelll (Automatisch) im Netzwerk ohne statische IP Adresse = Automatisch

Name des Dienstes|Starttyp
Druckwarteschlange|Automatisch
Lädt die Dateien in den Arbeitsspeicher, um sie später zu drucken.
Wird diese Option deaktiviert erkennt Windows XP den Drucker nicht mehr.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Eingabegerätezugang|Deaktiviert
Ermöglicht einen Standardeingabezugang für Eingabegeräte (HID - Geräte), welcher die Verwendung von vordefinierten Schnelltasten auf Tastaturen, Fernbedienungen und anderen Multimediageräten aktiviert und unterstützt.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Deaktiviert)

Name des Dienstes|Starttyp
Ereignisprotokol|Automatisch
Ermöglicht die Ansicht von Ereignisprotokollmeldungen von Windows basierten Programmen und Komponenten in der Ereignisanzeige.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Fehlerberichterstattung|Deaktiviert
Ermöglicht die Fehlerberichterstattung für Dienste und Anwendungen, die in nicht standardgemäßen Umgebungen ausgeführt werden.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Gatewaydienst auf Anwendungsebene|Manuell
Bietet Unterstützung für Protokoll - Plug-lns von Drittanbietern für die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung und der Internetverbindungsfirewall.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Geschützter Speicher|Automatisch
Bietet geschützten Speicherplatz für private Daten, wie z. B. private Schlüssel, um Zugriff durch nicht autorisierte Dienste, Prozesse oder Benutzer zu unterbinden.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Hilfe und Support|Manuell
Aktiviert das Hilfe- und Supportcenter auf diesem Computer.
Empfohlene Startart = Manuell (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Imapi CD-Brenn-COM-Dienste|Deaktiviert
Verwaltet das Aufnehmen von CDs mit IMAPI (Image Mastering Applications Programming Interface).
Nach Deaktivierung ist das interne Brennen mit XP nicht mehr möglich.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Indexdienst|Manuell
Indiziert Dateiinhalt und -eigenschaften auf lokalen und Remotecomputer und bietet schnellen Dateizugriff durch eine flexible Abfragesprache.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst|Manuell
Verwendet sich in Leerlauf befindende Netzwerkbandbreite für die Datenübertragung.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Internetverbindungsfreigabe|Manuell
Bietet allen Computern in Privat- und Kleinunternehmensnetzwerken Dienste für die Netzwerkadressübersetzung, Adressierung, Namensauflösung und Eindringschutz.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
IPSEC-Dienste|Automatisch
Verwaltet IP-Sicherheitsrichtlinien und startet den IKE-Treiber (ISAKMP/Oakley) und den IP-Sicherheitstreiber.
Empfohlene Startart = Manuell (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Kompatibilität für schnelle Benutzerumschaltung|Deaktiviert
Bietet Verwaltung für Anwendungen, die Unterstützung in einer Mehrbenutzerumgebung erfordern.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell) bei Einzelbenutzer = Deaktiviert

Name des Dienstes|Starttyp
Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung|Deaktiviert
Bietet automatische Konfiguration für 802.11 - Adapter.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Kryptographidienste|Automatisch
Stellt drei Verwaltungsdienste bereit: den Katalogdatenbankdienst, der die Signaturen von Windows - Dateien bestätigt, den Dienst für geschützten Stammspeicher, der Zertifikate vertrauenswürdiger Stammzertifizierungsstellen zu diesem Computer hinzufügt und entfernt, den Schlüsseldienst, der diesen Computer bei Einschreibungen in Zertifikate unterstützt.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Leistungsdatenprotokolle und Warnungen|Manuell
Sammelt basierend auf einem vorkonfigurierten Zeitplan Systemleistungsdaten vom lokalen oder von Remotecomputern und schreibt die Daten in ein Protokoll oder löst eine Warnung aus.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
MS Software Copy Shadow Provider|Deaktiviert
Verwaltet Software basierte Schattenkopien des Volumeschattenkopie - Dienstes.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Nachrichtendienst|Deaktiviert
Überträgt NET SEND und Warndienstnachrichten zwischen Clients und Servern.
Dieser Dienst ist nicht mit Windows Messenger verwandt.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
NetMeeting Remote Desktop Freigabe|Deaktiviert
Ermöglicht einem autorisierten Benutzer an einem anderen Computer auf diesen Computer mit NetMeeting über ein Firmenintranet zuzugreifen.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Netzwerk DDE-Dienst|Manuelll
Ermöglicht Netzwerktransport und Sicherheit für den dynamischen Datenaustausch (DDE) von Programmen, die auf dem gleichen Computer oder auf verschiedenen Computern ausgeführt werden.
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Netzwerk DDE-Serverdienst|Manuell
Verwaltet DDE - Netzwerkfreigaben (Dynamic Data Exchange = Dynamischer Datenaustausch).
Empfohlene Startart = Manuell (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Netzwerkverbindungen|Automatisch
Verwaltet Objekte im Ordner "Netzwerk- und DFÜ - Verbindungen", in dem sowohl LAN-, als auch WAN- Verbindungen angezeigt werden.
Empfohlene Startart = Automatisch (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
NLA (Network Located Awareness)|Automatisch
Sammelt und speichert Netzwerkkonfigurations- und Standortinformationen und benachrichtigt Anwendungen, wenn diese Informationen sich ändern.
Empfohlene Startart = Automatisch (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
NTLM Sicherheitsdienst|Deaktiviert
Bietet Sicherheit für Remoteprozeduraufrufe (RPC), die andere Transportwege als Named Pipes verwenden.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Plug & Play|Automatisch
Ermöglicht dem Computer, Hardwareänderungen zu erkennen und sich ohne oder mit geringer Benutzerinteraktion darauf einzustellen.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
QoS-RSVP|Manuelll
Bietet Programmen und Systemsteuerungssymbolen, die QoS unterstützen, Installationsfunktionen zur Steuerung von Netzwerksignalen und lokalem Netzwerkverkehr.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
RAS-Verbindungsverwaltung|Automatisch
Stellt eine Netzwerkverbindung her.
Bei Deaktivierung funktioniert die Internetverbindung nicht mehr.
Empfohlene Startart = Automatisch (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Remoteprozeduraufruf|Automatisch
Endpunktzuordnung und andere verschiedene RPC-Dienste.
Die meisten Dienste sind von diesem Dienst abhängig.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Remote Registrierung|Deaktiviert
Ermöglicht Remotebenutzern, Registrierungseinstellungen dieses Computers zu verändern.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Routing und RAS|Manuelll
Bietet Routingdienste in LAN- und WAN- Netzwerkumgebungen.
Empfohlene Startart = Manuelll (Deaktiviert)

Name des Dienstes|Starttyp
RPC Locator|Manuelll
Verwaltet die Datenbank für den RPC- Namensdienst.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Sekundäre Anmeldung|Manuelll
Ermöglicht das Starten von Prozessen unter Verwendung alternativer Anmeldeinformationen.
Empfohlene Startart = Manuelll (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Seriennummer der tragbaren Mediengeräte|Deaktiviert
Ermittelt die Seriennummer aller tragbaren Musikabspielgeräte, die an den Computer angeschlossen sind.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Server|Manuelll
Unterstützt Datei-, Drucker- und Named- Piped- Freigabe für diesen Computer über das Netzwerk.
Empfohlene Startart = Manuelll (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Shellhardwareerkennung|Automatisch
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Sicherheitskontenverwaltung|Automatisch
Speichert Sicherheitsinformationen für lokale Benutzerkonten.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Sitzungsmanager für Remote Desktophilfe|Deaktiviert
Verwaltet und überwacht die Remoteunterstützung.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Smartcard|Manuelll
Verwaltet den Zugriff auf Smartcards, die von diesem Computer gelesen werden.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
SSDP-Suchdienst|Deaktiviert
Aktiviert die Ermittlung von UPnP-Geräten auf Heimnetzwerken.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Systemereignisbenachrichtigung|Automatisch
Verfolgt Systemereignisse wie Windows-Anmeldungen sowie Netzwerk- und Stromversorgungsereignisse.
Benachrichtigt außerdem COM+ Ereignissystembezieher von diesen Ereignissen.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Systemwiederherstellung|Deaktiviert
Führt Systemwiederherstellungsfunktionen durch.
Deaktivieren Sie "Systemwiederherstellung" auf der Systemwiederherstellungsregisterkarte in Arbeitsplatz > Eigenschaften, um den Dienst zu beenden.
Empfohlene Startart => Wie man möchte (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Taskplaner|Automatisch
Ermöglicht einem Benutzer, automatische Vorgänge auf diesem Computer zu konfigurieren und zu planen.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
TCP/IP-NetBios-Hilfsprogramm|Deaktiviert
Ermöglicht die Unterstützung vom NetBIOS- über TCP/IP- Dienst (NetBT) und die NetBIOS- Namensauflösung.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Telefonie|Automatisch
Bietet Telefonie - API -Unterstützung (TAPI) für Programme, die Telefoniegeräte steuern, sowie IP- basierte
Sprachverbindungen am lokalen Computer und über das LAN, auf Servern, die diesen Dienst ebenfalls ausführen.
Bei Deaktiviert funktioniert die Internetverbindung nicht mehr.
Empfohlene Startart = Automatisch (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Telnet|Deaktiviert
Ermöglicht einem Remotebenutzer, sich an diesem Computer anzumelden und Programme auszuführen.
Unterstützt verschiedene TCP/IP-Telnetclients, einschließlich UNIX-basierten und Windows-basierten Computern.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Terminaldienst|Manuelll
Ermöglicht mehreren Benutzern das Herstellen interaktiver Verbindungen mit anderen Computern, sowie das Anzeigen von Desktop und Anwendungen auf Remotecomputern.
Terminaldienste bilden die Grundlage für Remotedesktops (einschließlich RD für Administratoren), schnelle Benutzerumschaltung, Remoteunterstützung und Terminalserver.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Treibererweiterung für Windowsverwaltung|Manuelll
Unterstützt Systemverwaltunginformationen von Treibern.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Überwachung verteilter Verknüpfungen|Automatisch
Hält Verknüpfungen für NTFS Dateien auf einem Computer oder zwischen Computern in einer Netzwerkdomäne aufrecht.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Universelles Plug & Play|Deaktiviert
Ermöglicht es, den Computer als Host für universelle Plug & Play-Geräte einzurichten.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Unterbrechungsfreie Stromversorgung|Deaktiviert
Verwaltet eine an den Computer angeschlossene unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV).
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Upload Manager|Deaktiviert
Verwaltet synchrone und asynchrone Dateiübertragungen zwischen Clients und Servern im Netzwerk.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Verwaltung für automatische RAS-Verbindung|Deaktiviert
Erstellt eine Verbindung zu einem Remotenetzwerk, wenn ein Programm eine Remote DNS- oder NetBIOS-Adresse referenziert.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuell)

Name des Dienstes|Starttyp
Verwaltung logischer Datenträger|Automatisch
Erkennt und überwacht neue Festplattenlaufwerke und sendet Festplatteninformationen zur Konfiguration an den Verwaltungsdienst für die Verwaltung logischer Datenträger.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Verwaltungsdienst für die Verwendung logischer Datenträger|Manuelll
Konfiguriert Festplattenlaufwerke und -volumes.
Dieser Dienst wird nur zu Konfigurationszwecken ausgeführt und anschließend beendet.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Volumenschattenkopie|Manuelll
Verwaltet und implementiert Volumeschattenkopien, die zu Sicherungs- und anderen Zwecken verwendet werden.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Warndienst|Manuelll
Benachrichtigt bestimmte Benutzer und Computer bezüglich administrativer Warnungen.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Webclient|Manuelll
Ermöglicht Windows basierten Programmen, Internet basierte Dateien zu erstellen, darauf zuzugreifen und sie zu verändern.
Empfohlene Startart = Manuelll (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Wechselmedien|Manuelll
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Windows Audio|Automatisch
Verwaltet Audiogeräte für Windows-basierte Programme.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch). Ohne Soundkarte = Deaktiviert

Name des Dienstes|Starttyp
Windows Installer|Manuelll
Installiert, repariert oder entfernt Software gemäß der in MSI-Dateien enthaltenen Anweisungen.
Empfohlene Startart = Manuelll (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Windows Bilderfassung|Automatisch
Bietet Bilderfassungsdienste für Scanner und Kameras.
Ohne diesen Dienst erkennt Windows keine Scanner mehr.
Empfohlene Startart = Automatisch (Manuelll)

Name des Dienstes|Starttyp
Windows Verwaltungsinstrumentation|Automatisch
Bietet eine standardmäßige Schnittstelle und Objektmodell zum Zugreifen auf Verwaltungsinformationen über das Betriebssystem, Geräte, Anwendungen und Dienste.
Empfohlene Startart = Automatisch (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
Windows Zeitgeber|Manuelll
Verwaltet die Datum- und Uhrzeitsynchronisierung auf allen Clients und Servern im Netzwerk.
Empfohlene Startart = Manuelll (Automatisch)

Name des Dienstes|Starttyp
WMI Leistungsadapter|Deaktiviert
Bietet Leistungsbibliotheksinformationen der WMI-HiPerf-Anbieter.
Empfohlene Startart = Deaktiviert (Manuelll)

Seitenanfang
 

Roberto

gehört zum Inventar
Ansichtseinstellungen im Explorer
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\StreamMRU > Ordner StreamMRU löschen
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Streams > Ordner Streams löschen
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU > Ordner BagMRU löschen
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\BagMRU > Ordner BagMRU löschen
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam\Bags > Ordner Bags löschen
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\BagMRU > Ordner BagMRU löschen
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell\Bags > Ordner Bags löschen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam
Schlüsselwert|Datentyp|Angabe als|Wert
BagMRU Size|REG_DWORD|dezimal|5000
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\Shell
Schlüsselwert|Datentyp|Angabe als|Wert
BagMRU Size|REG_DWORD|dezimal|5000
Seitenanfang

Anzeigeeigenschaften sperren
Wenn du mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops klickst und "Eigenschaften" wählst
erscheint ein Fenster indem sich sämtliche Optionen, vom Bildschirmschoner über Hintergrund bis hin
zur Wahl der Auflösung befinden, die mit der Anzeige zu tun haben.
Im folgenden findest du mehrere Tipps, mit denen man Teile davon oder alles komplett sperren kann.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\ Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Policies\System
Einen der folgenden Namen geben um die gewünschte Option zu sperren.
Schlüsselwert|Erklärung|Datentyp|Wert
NoDispAppearancePage|Darstellung|REG_DWORD|1
NoDispBackgroundPage|Hintergrund|REG_DWORD|1
NoDispScrSavPage|Bildschirmschoner|REG_DWORD|1
NoDispSettingsPage|Einstellungen|REG_DWORD|1
NoDispCPL|Eigenschaften komplett|REG_DWORD|1
Es können sämtliche Werte, die erstellt wurden gelöscht oder auf "0" gestellt werden um die Einstellungen wiederherzustellen.
Seitenanfang

Anzeigedauer des Bootmenüs ändern
Start>Systemsteuerung>System>Erweitert>Starten und Wiederherstellen>Einstellungen
Hier kannst du in Sekunden einstellen, wie lange das Bootmenü erscheinen soll, bevor Windows startet.
Wenn du die gewünschte Zahl eingegeben hast kannst du auf Ok klicken und den Computer neustarten.
Seitenanfang

Arbeitsspeicherverhalten verbessern
Den Wert LargeSystemCache findet man unter:
Start>Ausführen>regedit>Enter
Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\Memory Management
Der Wert Size befindet sich (sollte dieser Wert nicht vorhanden sein, neu erstellen) unter:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
Optionen|Datentyp|Schlüsselwert|Wert
Speicherbenutzung minimieren|REG_DWORD|LargeSystemCache, Size|0
Ausgeglichene Speichernutzung|REG_DWORD|LargeSystemCache, Size|1
Dateifreigaben maximieren|REG_DWORD|LargeSystemCache, Size|2
Netzwerkanwendungen maximieren|REG_DWORD|LargeSystemCache, Size|3
Die Größe der Auslagerungsdatei sollte man aber so ändern.
Systemsteuerung>System>Leistungsmerkmale>Virtueller Arbeitsspeicher.
alle Einstellungen:
Start>Ausführen>regedit>Enter
Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\Memory Management
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
ClearPageFileAtShutdown|REG_DWORD|0
Hier wird festgelegt, ob Windows beim Herunterfahren die Auslagerungsdatei mit Nullen überschreiben soll.
Wert = 1 löschen oder Wert = 0 nicht löschen.
Start>Ausführen>regedit>Enter
Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\Memory Management
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
DisablePagingExecutive|REG_DWORD|0
Damit wird festgelegt, ob Teile des Kernel Mode in die Auslagerungsdatei ausgelagert werden.
Wird hier eine 1 als Wert eingetragen, wird nicht mehr ausgelagert,
was bei PC Systemen mit ausreichend Arbeitsspeicher die Systemgeschwindigkeit verbessern soll.
Start>Ausführen>regedit>Enter
Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\Memory Management
Schlüsselwert|Arbeitsspeicher|Datentyp|Angabe als|Wert|Angabe als|Wert
IoPageLockLimit|Standart|REG_DWORD|dezimal|512|hexadezimal|200
IoPageLockLimit|64|REG_DWORD|dezimal|8192|hexadezimal|2000
IoPageLockLimit|96|REG_DWORD|dezimal|12288|hexadezimal|3000
IoPageLockLimit|128|REG_DWORD|dezimal|16384|hexadezimal|4000
IoPageLockLimit|192|REG_DWORD|dezimal|24576|hexadezimal|6000
IoPageLockLimit|256|REG_DWORD|dezimal|65536|hexadezimal|10000
IoPageLockLimit|320|REG_DWORD|dezimal|73728|hexadezimal|12000
IoPageLockLimit|384|REG_DWORD|dezimal|81920|hexadezimal|14000
IoPageLockLimit|448|REG_DWORD|dezimal|90112|hexadezimal|16000
IoPageLockLimit|512|REG_DWORD|dezimal|131072|hexadezimal|20000
IoPageLockLimit|576|REG_DWORD|dezimal|139264|hexadezimal|22000
IoPageLockLimit|640|REG_DWORD|dezimal|147456|hexadezimal|24000
IoPageLockLimit|704|REG_DWORD|dezimal|155648|hexadezimal|26000
IoPageLockLimit|786|REG_DWORD|dezimal|196608|hexadezimal|30000
IoPageLockLimit|1024|REG_DWORD|dezimal|262144|hexadezimal|40000
IoPageLockLimit|2048|REG_DWORD|dezimal|524288|hexadezimal|80000
IoPageLockLimit|3072|REG_DWORD|dezimal|1179648|hexadezimal|120000
IoPageLockLimit|3584|REG_DWORD|dezimal|1310720|hexadezimal|140000
IoPageLockLimit|4096|REG_DWORD|dezimal|1572864|hexadezimal|180000
Hier wird festgelegt, wie viel Arbeitsspeicher für Ein-/Ausgabeoperationen maximal belegt werden darf.
Damit der Wert IoPageLockLimit auch verwendet wird, muss noch der Wert LargeSystemCache auf 2 und Size auf 3 gesetzt werden.
Start>Ausführen>regedit>Enter
Hkey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\Control\SessionManager\Memory Management
Schlüsselwert|Datentyp|Angabe als|Wert
SecondLevelDataCache|REG_DWORD|dezimal|256 (kByte)
SecondLevelDataCache|REG_DWORD|dezimal|512 (kByte)
SecondLevelDataCache|REG_DWORD|dezimal|1024 (kByte)
Legt die Größe des L2-Caches fest.
Wird hier als Wert 0 angegeben, versucht Windows den Wert selbst zu ermitteln.
Kann der Wert nicht ermittelt werden, wird 256 KByte als Standardwert eingesetzt.
Seitenanfang

Auslagerungsdatei beim Herunterfahren löschen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
ClearPageFileAtShutDown|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Auslagerungsdatei verursacht Fehlermeldungen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_ MACHINE\ SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
ClearPageFileAtShutDown|REG_DWORD|1
Den Wert Schritt für Schritt erhöhen.
Seitenanfang

Auslagerungsdateigröße
Rechts auf Arbeitsplatz>Eigenschaften>Erweitert>Systemleistung>Einstellungen>Erweitert>Ändern
Option|Anfangsgröße in MB|Maximale Größe in MB
Standard|384|384
Spieler|768|768
Profi|1024|1024
Natürlich ist die Größe der Auslagerungsdatei auch von der Größe des eingesetzten Arbeitsspeichers abhängig und sollte das anderthalbfache des Arbeitsspeichers betragen.
Seitenanfang

Autologin ohne die Willkommensseite
Normalerweise geht das nur über die Benutzerkonten und dann auch nur als klassische Windows 2000 Anmeldung.
Es gibt aber noch einen Weg über die Systemregistrierung.
Wobei die Windows XP Anmeldung erhalten bleibt und auch kein Passwort erforderlich ist.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
AutoAdminLogon|REG_SZ|1
ForceAutoLogon|REG_SZ|1
DefaultPassword|REG_SZ|Ohne
Seitenanfang

Automatisches Updates deaktivieren
Start>Systemsteuerung>System>Automatische Updates,
Den Eintrag Automatische Updates durchführen (Updates manuell durchführen) markieren.
Ein Klick auf OK und die Update Funktion verschwindet.
Klicke in der Systemsteuerung auf Verwaltung und öffne dort die Dienste.
Doppelt auf Automatische Updates klicken und den Starttyp auf Deaktiviert stellen.
Ein Klick auf Ok, Schließung der Dienste und Neustart durchführen.
Seitenanfang

Autoplay des CD-ROM Laufwerkes deaktivieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Cdrom
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Autorun|REG_DWORD|0
Seitenanfang

Autostart des MSN Messenger unterbinden
Extras>Optionen>Einstellungen und entferne das Häkchen vor Dieses Programm ausführen, wenn Windows gestartet wird. OK und Neustart.
Seitenanfang

Autostart von allen Laufwerken
Die grünen Zeilen kopieren, in den Editor einfügen und als Autoplay.reg abspeichern.
Doppelklick, Neustart, fertig.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz]
"Type"="group"
"Text"="Autoplay-Funktionen"
"Bitmap"="shell32.dll,40"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Explorer]
"Bitmap"="shell32.dll,46"
"Type"="group"
"Text"="Explorer"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Explorer\Notification]
"Text"="Automatische Benachrichtigung beim Wechsel von Datenträgern"
"Type"="checkbox"
"RegPath"="SYSTEM\\CurrentControlSet\\Services\\Cdrom"
"HkeyRoot"=dword:80000002
"ValueName"="AutoRun"
"CheckedValue"=dword:00000001
"UnCheckedValue"=dword:00000000
"DefaultValue"=dword:00000001

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Explorer\SaveSettings]
"Text"="Einstellungen beim Beenden speichern"
"Type"="checkbox"
"RegPath"="Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Policies\\Explorer"
"HkeyRoot"=dword:80000001
"ValueName"="NoSaveSettings"
"UnCheckedValue"=dword:00000001
"CheckedValue"=dword:00000000
"DefaultValue"=dword:00000001

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher]
"Bitmap"="shell32.dll,45"
"Type"="group"
"Text"="Sicherheitseinstellungen"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher\Autorun-INF]
"Type"="group"
"Text"="Autostart von Laufwerken"
"Bitmap"="shell32.dll,12"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher\Autorun-INF\Audio-CD]
"Text"="Autostart bei Audio-CDs"
"Type"="checkbox"
"ValueName"=""
"RegPath"="Software\\CLASSES\\AudioCD\\shell"
"HkeyRoot"=dword:80000002
"UnCheckedValue"=""
"CheckedValue"="play"
"DefaultValue"="play"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher\Autorun-INF\00]
"Text"="Autostart für alle Laufwerke"
"Type"="radio"
"ValueName"="NoDriveTypeAutoRun"
"RegPath"="Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Policies\\Explorer"
"HkeyRoot"=dword:80000001
"CheckedValue"=dword:00000000
"DefaultValue"=dword:00000095

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher\Autorun-INF\5b]
"Text"="Autostart für CD-Laufwerke"
"Type"="radio"
"ValueName"="NoDriveTypeAutoRun"
"RegPath"="Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Policies\\Explorer"
"HkeyRoot"=dword:80000001
"CheckedValue"=dword:0000005b
"DefaultValue"=dword:00000095

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher\Autorun-INF\75]
"Text"="Kein Autostart für CD-Laufwerke"
"Type"="radio"
"ValueName"="NoDriveTypeAutoRun"
"RegPath"="Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Policies\\Explorer"
"HkeyRoot"=dword:80000001
"CheckedValue"=dword:00000075
"DefaultValue"=dword:00000095

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher\Autorun-INF\95]
"Text"="Autostart für CDs und Festplatten (Standard)"
"Type"="radio"
"ValueName"="NoDriveTypeAutoRun"
"RegPath"="Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Policies\\Explorer"
"HkeyRoot"=dword:80000001
"CheckedValue"=dword:00000095
"DefaultValue"=dword:00000095

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\Zusatz\Sicher\Autorun-INF\FF]
"Text"="Kein Autostart bei allen Laufwerken"
"Type"="radio"
"ValueName"="NoDriveTypeAutoRun"
"RegPath"="Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Policies\\Explorer"
"HkeyRoot"=dword:80000001
"CheckedValue"=dword:000000ff
"DefaultValue"=dword:00000095


Seitenanfang
 

Roberto

gehört zum Inventar
Benutzerkonten verstecken
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\SpecialAccounts\UserList
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
z.B. Administrator|REG_DWORD|0
Seitenanfang

Bequeme Screenshots von den einzelnen Fenstern
Öffne ein Fenster wie z.B. den Arbeitsplatz > z.B. ?/Info und halte die ALT Taste gedrückt.
Drücke nun die Druck Taste und loslassen.
Seitenanfang

Bildschirmschoner mit eigenen Bildern
Systemsteuerung unter Anzeige, Bildschirmschoner der Bildschirmschoner Diashow eigene Bilder wählen.
Unter Einstellungen lassen sich der Bildordner wie auch weitere Einstellungen der Diashow festlegen.
Seitenanfang

Boot Defragmentierung überprüfen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Dfrg\BootOptimizeFunction
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Enable|REG_SZ|Y
Seitenanfang

Boot.ini reparieren
Von der Windows XP CD booten und mit der Option "R" die Wiederherstellungskonsole starten.
Mit dem Befehl "bootcfg /add" sucht das System die Festplatten nach vorhandenen Windows-Installationen
ab und trägt diese automatisch in die Boot.ini ein.
Mit dem Befehl "bootcfg /rebuild" wird eigentlich das gleiche erreicht, nur wird hier eine neue Boot.ini erzeugt.
Mit dem Befehl "bootcfg /list" werden die Betriebssysteme aus dem Bootmenü aufgelistet .
Mit dem Befehl "bootcfg /default" kann das System festgelegt werden, welches standardmäßig gebootet werden soll.

Standart Boot.ini

[boot loader]
Timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect


Ausdrucken ist empfehlenswert.
Seitenanfang

Cabdateien, Inhalt wieder anzeigen
Start>Ausführen>regsvr32 cabview.dll>Enter
Seitenanfang

CD/DVD Laufwerke verschwunden
Nach der Installation der ein oder anderen Software kann es vorkommen,
dass nach dem nächsten Neustart die CD-Laufwerke verschwunden sind.
Der Fehler kann an zwei Einträgen in der Registry liegen.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
Schlüsselwert|Wert
UpperFilters|löschen
LowerFilters|löschen
Seitenanfang

CD-Brennfunktion abschalten
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
NoCDBurning|REG_DWORD|1
Systemsteuerung>Verwaltung>Dienste
Name des Dienstes|Starttyp
Imapi CD-Brenn-COM-Dienste|Deaktiviert
Seitenanfang

CheckDisk deaktivieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager
Original Wert:
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
BootExecute|REG_MULTI_SZ|autocheck autochk *
zum Deaktivieren den Wert verändern:
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
BootExecute|REG_MULTI_SZ|autocheck autochk /k:C *
deaktiviert z.B. das Scannen von C:
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
BootExecute|REG_MULTI_SZ|autocheck autochk /k:CD *
deaktiviert z.B. das Scannen von C: und D:
Seitenanfang

Cleartype Schriftart vor der Anmeldung aktivieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Desktop
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
FontSmoothinType|REG_DWORD|2
Seitenanfang

cpl und msc Dateien
Start>Ausführen>Befehl>Enter
Systemsteuerung||Microsoft Management Console|
Anzeige|desk.cpl|Computerverwaltung|compmgmt.msc
Datum und Uhrzeit|timedate.cpl|Datenträgerverwaltung|diskmgmt.msc
Eingabehilfen|access.cpl|Defragmentierung|dfrg.msc
Maus|main.cpl|Dienste|services.msc
Tastatur|main.cpl @1|Ereignisanzeige|eventvwr.msc
Regions- und Sprachoptionen|intl.cpl|Freigegebene Ordner|fsmgmt.msc
Benutzerkonten|nusrmgr.cpl|Geräte Manager|devmgmt.msc
Firewall|firewall.cpl|Gruppenrichtlinien|gpedit.msc
Internet|inetcpl.cpl|Indexdienst|ciadv.msc
Netzwerkverbindungen|ncpa.cpl|Komponentendienste|comexp.msc
Netzwerk-Assistent|netsetup.cpl|Leistung|perfmon.msc
Windows Sicherheitscenter|wscui.cpl|Lokale Benutzer und Gruppen|lusrmgr.msc
Automatische Updates|wuaucpl.cpl|Resultant Set of Policies|rsop.msc
ODBC|odbccp32.cpl|Sicherheitseinstellungen|secpol.msc
Software|appwiz.cpl|Wechselmedien|ntmsmgr.msc
Bluetooth|bthprops.cpl|Operatoranforderungen für Wechselmedien|ntmsoprq.msc
Energieoptionen|powercfg.cpl|WMI|wmimgmt.msc
Gamecontroller|joy.cpl|Zertifikate|certmgr.msc
Hardware-Assistent|hdwwiz.cpl|Neue Konsole|mmc
Infrarot|irprops.cpl|Gruppenrichtlinie|gpedit.msc
Sound|mmsys.cpl|
Systemeigenschaften|sysdm.cpl|
Telefon- und Modemoptionen|telephon.cpl|
Java|jpicpl32.cpl|
Nvidia Desktopmanager|nvtuicpl.cpl|
RealPlayer|prefscpl.cpl|
QuickTime|QuickTime.cpl|
Benutzerkontenverwaltung
control userpasswords2
Seitenanfang

CPU Prioritäten optimieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\PriorityControl
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Win32PrioritySeparation|REG_DWORD|26
Seitenanfang

Das Startmenü schneller öffnen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
MenuShowDelay|REG_SZ|0
Seitenanfang

Den Explorer nicht im Standardordner öffnen
Lege Dir 2 oder 3 Verknüpfungen des Explorers auf dem Desktop an.
Gib die entsprechende Befehlszeile ein und einen aussagekräftigen Namen für die Verknüpfungen.
Arbeitsplatz = %SystemRoot%\explorer.exe /e,
Festplatte C:\ = %SystemRoot%\explorer.exe /e
Hier öffnet sich bloß der Ordner, den Du angibst:
Festplatte D:\ = %SystemRoot%\explorer.exe /e, /root, D:\
Oder ein bestimmter Ordner = %SystemRoot%\explorer.exe /e, /root, D:\Neuer Ordner
es geht aber auch so als Explorer:
Festplatte D:\ = %SystemRoot%\explorer.exe /e, D:\
Oder ein bestimmter Ordner = %SystemRoot%\explorer.exe /e, D:\Neuer Ordner
Seitenanfang

Desktopsymbol wiederherstellen
Folgende Zeilen im Editor eingeben:
[Shell]
Command=2
IconFile=explorer.exe,3
[Taskbar]
Command=ToogleDesktop
und als Desktop.scf im Ordner "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer\Anwendungsdaten
\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch" abspeichern.
Seitenanfang

Detailinfo's im Gerätemanager
Systemsteuerung>System>Erweitert>Umgebungsvariablen>Neu
folgende neue Systemvariablen hinzufügen:
Name der Variablen|Wert der Variablen
Devmgr_show_details|1
Ein neuer Reiter mit erweiterten Geräteinformationen erscheint im Gerätemanager.
Name der Variablen|Wert der Variablen
Devmgr_show_nonpresent_device|1
Der Gerätemanager zeigt nun auch Informationen zu in der aktuellen Konfiguration nicht vorhandenen Geräten an.
Seitenanfang

DMA Modus aktivieren
Beim DMA Modus greifen Laufwerke direkt auf den Speicher zu (DMA = Direct Memory Access).
Dadurch werden CPU-Ressourcen gespart, weil sonst die Daten direkt über den Prozessor laufen würden.
Der Unterschied ist deutlich feststellbar.
Start>Einstellungen>Systemsteuerung>System>Hardware>Gerätemanager
Weiter auf das Plus vor IDE ATA/ATAPI Controller.
Danach zuerst auf den Eintrag Primärer IDE Kanal doppelklicken.
Klicke oben auf das Register Erweiterte Einstellungen.
Wähle bei beiden angezeigten Geräten als Übertragungsmodus>DMA, wenn verfügbar.
Klick auf OK.
Genauso mit dem zweiten Eintrag Sekundärer IDE Kanal verfahren.
Starte den PC neu und überprüfe noch mal im Geräte Manager, ob unter aktueller DMA-Modus auch UltraDMA und nicht PIO-Mode steht.
Ist dies der Fall ist unterstützt das Laufwerk diesen Modus nicht.
Seitenanfang

DNS Cache der Internet Verbindung erhöhen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\ Services\Dnscache\Parameters
Schlüsselwert|Datentyp|Angabe als|Wert
CacheHashTableBucketSize|REG_DWORD|dezimal|50
CacheHashTableSize|REG_DWORD|dezimal|311
MaxCacheEntryTtlLimit|REG_DWORD|dezimal|172800
MaxSOACacheEntryTtlLimit|REG_DWORD|dezimal|300
Seitenanfang

Eigene IP unter DOS abfragen
Start>Ausführen>cmd>Enter
Eingabe|Ergebnis
ipconfig /all|detaillierte Informationen zur Verbindung
Seitenanfang

Einwahl ins Internet per Modem beschleunigen
Rechts auf Arbeitsplatz>Eigenschaften>Hardware>Geräte-Manager
Das Plus Zeichen vor Modem anklicken und das entsprechende Modems per Doppelklick auswählen.
Im nächsten Fenster Erweitert auswählen.
Option|Befehl
Weitere Initialisierungsbefehle|S11=50
Seitenanfang

Fat in NTFS convertieren
Start>Ausführen>cmd>Enter
Eingabe|Ergebnis
convert.exe c: /fs:ntfs|c:=Laufwerk, fs=Filesystem, ntfs=Dateisystem
Du musst Administrator-Rechte besitzen um den Befehl CONVERT zu benutzen.
Seitenanfang

Fehlermeldung "Die Daten sind unzulässig"
Während der Geräteinstallation ist ein Fehler aufgetreten, Die Daten sind unzulässig
Bei der Installation eines PCI-Gerätes taucht diese Fehlermeldung auf:
Ursache ist ein Sicherheitsproblem in der Windows-Registrierung.
Er kann bei unterschiedlichsten Treibern auftreten, wie z.B Soundkarten,Raidcontrollern oder SCSI-Treibern.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\PCI
Klicke mit der rechten Maustaste auf PCI und wähle im Popupmenue Berechtigungen.
Im folgenden Fenster Berechtigung für PCI wählst du den Eintrag SYSTEM und sicherstellen, dass unter Berechtigungen für System in der Spalte Zulassen die Optionen Vollzugriff und Lesen beide markiert sind.
Nun klicke auf Erweitert und im Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen für PCI und deaktiviere die Option,
Berechtigung übergeordneter Objekte auf untergeordnete Objekte, sofern anwendbar, vererben ....
Nun aktiviere die Option,
Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen.
Seitenanfang

Fehlermeldung "UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME"
Nach einem Update auf XP, wird beim ersten Neustart die Fehlermeldung
STOP 0x000000ED UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME angezeigt.
Das ursprünglich installierte Betriebssystem läuft trotz der Meldung einwandfrei.
Bei manchen Computern geht die Meldung einher mit einer Biosmeldung, die ein falsches Kabel meldet.
Diese Meldung ist bei schnell startenden Computern oft nicht zu lesen.
Dieses Verhalten ist von Microsoft durchaus beabsichtigt und liegt an der Verwendung eines inkorrekten IDE-Kabels für die schnelleren UDMA-Modi.
Es dient dem Schutz vor möglichem Datenverlust.

1. Fehlerquelle
Der Computer ist mit einem UDMA-Controller (Ultra Direct Memory Access-Controller) ausgerüstet.
Um das UDMA-Laufwerk mit dem Controller zu verbinden, ist ein standardmäßiges
40-Draht-Verbindungskabel statt eines 80-Draht-Kabels mit 40 Kontaktstiften installiert.
Das BIOS (Basic Input/Output System) des Computers ist darauf konfiguriert, die schnelleren UDMA-Modi zu erzwingen.
Um dieses Problem zu beheben, muss das 40-Draht-Kabel durch ein 80-Draht-UDMA-Kabel ersetzt werden.

2. Fehlerquelle
Die Fehlermeldung kann in Verbindung mit NTFS-Formatierungen und IDE-Festplatten mit aktiviertem Caching auftreten.
Der normale Wiederherstellungsprozess wäre, chkdsk /p aus der Wiederherstellungskonsole heraus zu starten.
Bei OEM-Versionen ist es moeglich, dass die Wiederherstellungskonsole garnicht gestartet werden kann.
Microsoft stellt ein Update bereit das diesen Fehler behebt.
NTFS Chkdsk.exe Update, 480 Kb, Bezeichnung Q315403, Datum: 28.02.02
Dies hilft allerdings nicht, wenn es schon passiert ist und man den Patch garnicht mehr installieren kann.
Seitenanfang

Festplatten auf Fehler überprüfen
Klicke doppelt auf Arbeitsplatz.
Rechtsklick auf die gewünschte Festplatte>Eigenschaften>Extras>Jetzt prüfen
Beende vorher alle laufenden Programme!!!
Falls doch noch auf die Festplatte zugegriffen wird, ist ein Neustart fällig.
Noch bevor die Windows startet wird ihre Festplatte geprüft.
Seitenanfang

Festplatten Performance Monitoring abschalten
Das Festplatten performance Monitoring kann durch einen einfachen Befehl deaktiviert werden.
Start>Ausführen>diskperf -n>Enter
Seitenanfang

Freigegebene Ordner vom Arbeitsplatzansicht entfernen
Standardmäßig zeigt Windows Explorer unter "Arbeitsplatz" und "Auf diesem Computer gespeicherte Daten" eine Liste aller freigegebenen Ordner an.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\My Computer\NameSpace\DelegateFolders
und hier den Schlüssel {59031a47-3f72-44a7-89c5-5595fe6b30ee} löschen
Seitenanfang
 

Roberto

gehört zum Inventar
Ganze oder Teile der Systemsteuerung sperren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer\DisallowCpl
Rechts kommen alle Optionen hinein, die NICHT in die Systemsteuerung geladen werden sollen.
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
1|REG_SZ|Anzeige
Genauso wie mit der Anzeige musst du nun mit den anderen Optionen verfahren.
Trage als Zeichenfolge die Zahlen 1,2,3 etc. ein und jeder dieser Zahlen den gewünschten Namen der Systemsteuerungsoption geben.
Nach jeder Änderungen neustarten, damit diese wirksam werden.
Seitenanfang

Geschwindigkeit mit verschlüsselten Dateien
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\EFS
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
KeyCacheValidationPeriod|REG_DWORD|10800
Neustart.
Seitenanfang

Gruppenbildung in der Taskleiste
Rechts auf die Taskleiste>Eigenschaften>Ähnliche Elemente gruppieren und das Häkchen entfernen.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
TaskbarGlomming|REG_DWORD|0
Seitenanfang

Hilfe und Support startet nicht mehr
Start>Ausführen>cmd>Enter
- net Stopp helpsvc
- cd /d windir\pchealth\helpctr (windir = Windows Ordner)
- rd packagestore /s /q
- cd binaries
- start /w helpsvc /svchost netsvcs /regserver /install
Prüfe mit dem Taskmanager (STRG+ALT+ENTF), ob folgende Prozesse aktiv sind und beende sie.
- helpsvc.exe
- helphost.exe
- helpctr.exe
Start>Ausführen>cmd>Enter
- net start helpsvc
Seitenanfang

Hotfixes und Sevicepacks auflisten
Start>Ausführen>cmd>Enter
wmic /output:c:\qfe.htm qfe get /format:htable.xsl
Seitenanfang

IconCache erhöhen
Diese Zeilen kopieren, in den Editor einfügen und als Iconcache.reg abspeichern.
Doppelklick, Neustart, fertig.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\explorer]
"Max Cached Icons"="8192"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\explorer\Advanced\IconCache]
"Text"="Icon Cache Grösse"
"Type"="group"
"Bitmap"="SHDOC401.DLL,6"
"HelpID"="update.hlp#51140"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\explorer\Advanced\IconCache\Huge]
"RegPath"="Software\\Microsoft\\Windows\\CurrentVersion\\Explorer"
"Text"="8192 Icons"
"Type"="radio"
"CheckedValue"="8192"
"ValueName"="Max Cached Icons"
"DefaultValue"="8192"
"HKeyRoot"=dword:80000002
"HelpID"="update.hlp#51140"


Seitenanfang

Indizierung abschalten
Rechts auf Arbeitsplatz>rechts auf ein Laufwerk>Eigenschaften
Entferne das Häkchen vor Laufwerke für schnelle Dateisuche indizieren und bestätige mit Ok.
Im nächsten Auswahldialog Änderungen für C:, Unterordner und Dateien übernehmen.
Seitenanfang

Installer reparieren
Start>Ausführen>msiexec /unregister>Enter
Start>Ausführen>msiexec /regserver>Enter
Seitenanfang

Installationspfad für Software ändern
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
ProgramFilesDir|REG_SZ|Pfad entsprechend anpassen
Seitenanfang

Kein Autostart für die Datenträgerbereinigung
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MyComputer\CleanupPath
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Standart|REG_EXPAND_SZ|löschen
Seitenanfang

Kein Kontextmenü über der Taskleiste
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\ Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
NoTrayContextMenu|REG_DWORD|0
Seitenanfang

Kennwort-Rücksetzungsdiskette
Start>Einstellungen>Systemsteuerung>Benutzerkonten
Administratorkonto auswählen.
Links unter Verwandte Aufgaben Vergessen von Kennwörtern verhindern auswählen.
Der Assistent für vergessene Passwörter startet und auf Weiter klicken.
Eine leere formatierte Diskette ins Laufwerk einlegen und ok.
Das Administratorkennwort eingegeben und auf Weiter klicken.
Jetzt wird die Kennwortrücksetzdiskette wird erstellt.
Auf der Diskette befindet sich dann eine Datei userkey.psw.
Klick auf Fertig im Assistenten und beenden.
Genauso können auch Passwörter von "allen Benutzern" gesichert werden.
Hat man das Kennwort einmal vergessen, startet man Windows XP und überspringt, nachdem man den Namen des betreffenden Kontos eingegeben hat das Passwortfeld mit "Return".
Dann kann man die Option Kennwort-Rücksetzdiskette verwenden auswählen und nach Eingabe eines neuen Kennwortes hat man wieder Zugriff aufs System.
Seitenanfang

Klassische Suche
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\ Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CabinetState
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Use Search Asst|REG_SZ|no
Seitenanfang

Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern
Start>Systemsteuerung>Verwaltung>Computerverwaltung>Datenspeicher>Datenträgerverwaltung
Hier kann man nun Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern.
Seitenanfang

Logo beim Systemstart abschalten
Start>Systemsteuerung>System>Erweitert>Starten und Wiederherstellen>Einstellungen
Dann unter Systemstart auf bearbeiten klicken und in der Zeile [operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINXP="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect
hinter “/fastdetect” den Parameter “/noguiboot” oder wie bei NT "/sos" ein.
Seitenanfang

Maus genauer steuern
Rechts auf Arbeitsplatz>Eigenschaften>Hardware>Geräte-Manager>Mäuse und andere Zeigegeräte>Maus>Erweitert
Option|Eingabepufferlänge|Wert
Abtastrate|300|200
Seitenanfang

Maus hängt beim Spielen
Dafür ist die Option Vertikale Synchronisation verantwortlich.
Um diese auszuschalten, muss man diese im jeweiligen Spiel deaktivieren.
Heißt meistens V-Sync oder Vertical Sync und sollte auf Aus bzw auf Off stehen.
Es gibt noch die Möglichkeit die Option in den Eigenschaften des Grafikkartentreibers.
In den Optionen Direct3D und OpenGL muss die Vertikale Synchronisation abgeschaltet werden.
In den Direct3D Eigenschaften muss diese sichtbar gemacht werden.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\NVIDIA Corporation\Global\NVTweak
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
CoolBits|REG_DWORD|3
Hier folgendes einstellen:
Option|Einstellung
Vertikaler Synchronisationsmodus|Immer aus
Maximale Renderung|1
Seitenanfang

Mausschatten abschalten
Start>Einstellungen>Systemsteuerungen>Maus>Zeiger>Zeigerschatten aktivieren oder deaktivieren.
Seitenanfang
 

Roberto

gehört zum Inventar
Maximale Dokumente im Startmenü
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
MaxRecentDocs|REG_DWORD|4
Seitenanfang

Mediaplayer Datenbank löschen oder reparieren
Player 8:
C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Microsoft\Media Index
wmplibrary_v_0_12.db
Player 9:
C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Media Player
CurrentDatabase_59R.wmdb
Player 10:
C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzer\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Media Player
CurrentDatabase_219.wmdb
einfach löschen.
Seitenanfang

Mediaplayer mit höherer Bit-Rate
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\MediaPlayer\Settings\MP3Encoding
Schlüsselwert|Datentyp|Angabe als|Wert
LowRate|REG_DWORD|dezimal|96000
MediumRate|REG_DWORD|dezimal|128000
MediumHighRate|REG_DWORD|dezimal|192000
HighRate|REG_DWORD|dezimal|320000
Seitenanfang

Mehr als 60Hz bei DirectX Spielen
Start>Ausführen>dxdiag>Enter
Weitere Hilfe>Ausser Kraft setzen>Wert für die Außerkraftsetzung markieren und z.B. die Zahl 85 eintragen, was einer Bildwiederholfrequenz von 85 Hertz entspricht.
Das gilt aber nur für DirectDraw.
Seitenanfang

Mehr Info's im Explorer
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CLASSES_ROOT\*
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
InfoTip|REG_SZ| "prop:Type;DocAuthor;DocTitle;DocSubject;DocComments;Name;
||Created;Type;Attributes;Title;Subject;Comment;Write;Size"
Seitenanfang

Mehrere Verbindungen zu einem Server
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings
Schlüsselwert|Datentyp|Angabe als|Wert
MaxConnectionsPerServer|REG_DWORD|dezimal|4
MaxConnectionsPer1_0Server|REG_DWORD|dezimal|8
Seitenanfang

Nach einem Absturz soll Windows neustarten
Start>Einstellungen>Systemsteuerung>System>Erweitert>Starten und Wiederherstellen>Einstellungen
Auf Automatisch neu starten klicken, damit ein Häkchen davor erscheint.
Nach einem Neustart wird Windows gleich den Computer bei einem Fehler resetten.
Seitenanfang

Namen im Anmeldedialog ausblenden
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon\SpecialAccounts\UserList
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Benutzername|REG_DWORD|3
Seitenanfang

Neue Programme nicht im Startmenü hervorheben
Rechtsklick auf Start>Eigenschaften>Anpassen>Erweitert
Entferne das Häkchen vor Zuletzt installierte Programme hervorheben.
Seitenanfang

NTFS Rechte mitkopieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
ForceCopyAclwithFile|REG_DWORD|1
Funktioniert nur auf NTFS Partitionen.
Seitenanfang

Numlockstatus beim Hochfahren anschalten
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Keyboard
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
InitialKeyboardIndicators|REG_SZ|2
Mit dem Wert 0 wird die Einstellung zurückgesetzt.
Seitenanfang

Ordneransicht mit Bild
Klicke mit der rechten Maustaste auf einen Ordner und wähle Eigenschaften.
Wechsel nun ins Register Anpassen.
Drücke nun den Button Bild auswählen... und weisen ein Bild zu.
Befindet sich im Ordner ein Bild mit dem Namen Folder.jpg, so verwendet Windows dieses.
Seitenanfang

Ordnerstruktur beim Anklicken öffnen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
FriendlyTree|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Ordner öffnet Suche
Für Ordner
Start>Ausführen>regedit>Enter
Für Ordner
HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell
Standart Wert von find auf none abändern
Für Arbeitsplatz
HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell
Standart Wert von find auf none abändern
Seitenanfang

PC Lautsprecher abschalten
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Sound
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Beep|REG_SZ|no
Seitenanfang

per Kontextmenü kopieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_Classes_Root\AllFilesystemObjects\Shellex\ContextMenuHandlers\Copy To
HKEY_Classes_Root\AllFilesystemObjects\Shellex\ContextMenuHandlers\Move To
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Standart|REG_SZ|{C2FBB630-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}
Standart|REG_SZ|{C2FBB630-2971-11D1-A18C-00C04FD75D13}
Seitenanfang

Prefetcher Einstellung
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management\PrefetchParameters
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
EnablePrefetcher|REG_SZ|0
C:\WINDOWS\Prefetch und gesamten Inhalt löschen.
Seitenanfang

Probleme mit avi oder mp3 beim öffnen
Man kann avi- oder mp3-Dateien weder löschen noch verschieben oder umbennen.
Löschen der Datei nicht möglich, da es vom einem anderen Programm verwendet wird.
Probleme mit der Vorschau vom Explorer im avi/mp3-Ordner treten auf.
Abhilfe für avi-Dateien:
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY CLASSES ROOT\SystemFileAssociations\.avi\shellex\PropertyHandler
löscht man komplett den Standard-Eintrag {87D62D94-71B3-4b9a-9489-5FE6850DC73E}
Abhilfe für mp3's:
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY CLASSES ROOT\SystemFileAssociations\.mp3\shellex\PropertyHandler
löscht man komplett den Standard-Eintrag {875CB1A1-0F29-45de-A1AE-CFB4950D0B78}
Seitenanfang

per Verknüpfung neu starten
Um Windows XP per Icon auf dem Desktop schnell und ohne Rückfrage neu zu starten,
legt man einfach eine neue Verknüpfung mit folgendem Wert an:
X:\Windows\System32\Shutdown.exe -s -f -t 01
Parameter|Bedeutung
-r|Neustart
-s|Herunterfahren
-t|Zeit in Sekunden (default ist 30 Sek.)
-f|alle offenen Programme werden beendet
Seitenanfang

per Mausklick beenden
Um Windows XP mit einem einzigen Mausklick zu beenden legt man sich eine Datei mit dem Namen RemoteShutdown.js an und speichert diese auf dem Desktop ab.
Der Inhalt der Datei:
(new ActiveXObject(Shell.Application)).ShutdownWindows();
Seitenanfang

Probleme mit der Datenträgerbereinigung
Die Datenträgerbereinigungsfunktion lässt sich nicht mehr starten oder sie bleibt einfach beim Scanvorgang hängen.
Evtl. erscheinen 3 Balken, aber das Programm arbeitet einfach nicht weiter.
Schuld daran könnte die Funktion alte Dateien komprimieren bei NTFS-Dateisystemen sein.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\VolumeCaches
den Ordner Compress old files komplett löschen.
Danach lässt sich die Datenträgerbereinigung wieder problemlos ausführen und bei NTFS ist auch gleich der Eintrag alte Dateien komprimieren verschwunden.
Seitenanfang

Produktaktivierung prüfen und Key ändern
Start>Ausführen>%systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a>Enter
Im nächsten Fenster sieht man dann, ob WinXP schon aktiviert ist.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WindowsNT\Current Version\WPAEvents
Im rechten Fenster mit der rechten Maustaste auf den Wert OOBETimer, und auf auf Ändern klicken.
Mindestens eine Stelle des Wertes ändern, um Windows zu deaktivieren.
Start>Ausführen>%systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a>Enter
> auf Ja, Windows telefonisch über den Kundendienst aktivieren.
> auf Weiter.
> auf Product Key ändern.
> unter Neuer Schlüssel den neuen Product Key eingeben.
> anschließend auf Aktualisieren.
> auf Später erinnern.
Neustart.
Seitenanfang

Quickinfos deaktivieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
EnableBalloonTips|REG_DWORD|0
Seitenanfang

Ruhezustand im beenden Menü
Start>Ausschalten und die SHIFT Taste gedrückt halten.
Seitenanfang

Sämtliche Laufwerke im Arbeitsplatz ausblenden
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Angabe als|Wert
NoDrives|REG_DWORD|dezimal|3fffffff
Um diese Einstellung rückgängig zu machen muss man lediglich den erstellten Wert löschen
Seitenanfang

Schneller Hochfahren ohne Suche nach Freigaben
Arbeitsplatz>Extras>Ordneroptionen>Ansicht
Entferne den Haken vor Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen
Seitenanfang

Schneller Löschen ohne Papierkorb
Halte einfach während man etwas mit ENTF löscht, die Taste SHIFT gedrückt.
Um den Papierkorb komplett zu deaktivieren geht folgendermaßen vor.
Klicke mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb und wähle aus dem Kontextmenü Eigenschaften.
Markiere nun die Option Dateien sofort löschen (Nicht in Papierkorb verschieben) und bestätige mit Ok.
Ab sofort ist die Abfrage des Papierkorbs weg.
Seitenanfang

Schnelles einlesen von CD-Rom
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem\CDFS
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
Prefetch|REG_DWORD|800
PrefetchTail|REG_DWORD|200
CacheSize|REG_DWORD|4000
Seitenanfang

Selbsterstellte Meldung beim Hochfahren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
LegalNoticeCaption|REG_SZ|Überschrift für ihre Meldung
LegalNoticeText|REG_SZ|Nachricht erstellen
Seitenanfang

Spoolerverzeichnis ändern
Das Spoolerverzeichnis befindet sich normalerweise auf %SYSTEMROOT%\System32\spool\printer.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Print\Printers
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
DefaultSpoolDirectory|REG_SZ|Pfad eingeben
Seitenanfang

Symbolgröße in Menüleiste anpassen
Standardmäßig werden die Symbole in der Menüleiste mit großen Symbolen angezeigt.
Man kann diese Anzeige durch einen Rechtsklick auf die Leiste und das Auswählen von Anpassen mittels der Symboloptionen umschalten (Große Symbole oder kleine Symbole).
Man kann diese Einstellung aber auch direkt in der Registry durchführen.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\SmallIcons
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
SmallIcons|REG_SZ|YES
Seitenanfang

Systemwiederherstellung komplett abschalten
Start>Systemsteuerung>System>Systemwiederherstellung
Haken setzen vor Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren
Wenn sie nun mit “OK” bestätigen, ist die Systemwiederherstellung deaktiviert.
Über die Registry abschalten:
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SystemRestore
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
DisableSR|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Taskbarprobleme
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
NoToolbarsOnTaskbar|REG_SZ|1
Neu anmelden.
Dann den Wert auf 0 zurückstellen.
Wieder neu anmelden.
Jetzt kann alles neu eingestellt werden.
Seitenanfang

Timeout für abgestürzte Programme verändern
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\ Desktop
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
HungAppTimeout|REG_SZ|100000
Seitenanfang

Titelleiste des Mediaplayers verändern
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\WindowsMediaPlayer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
TitleBar|REG_SZ|Namen eingeben
Seitenanfang

Trayicons aus dem Systray entfernen
1. diese Regdatei in die Registry schreiben.

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\TrayNotify]
"BalloonTip"=-
"PastIconsStream"=-
"IconStreams"=-


2. mit alt + strg + entf den Taskmanager starten.
3. auf Prozesse gehen und „explorer.exe“ beenden.
4. auf Anwendungen gehen und mit „neuer Task“ explorer.exe starten.
5. Rechner neu starten und die Trayicons über die Eigenschaften der Taskleiste neu anpassen.
Seitenanfang

Uhrzeit im Startmenü ausblenden
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
HideClock|REG_DWORD|1
Neustart und die Uhr in den Eigenschaften des Startmenüs ist inaktiv.
Wert löschen macht dies rückgängig.
Seitenanfang

Unbekannte Dateien nicht zuordnen
Nach einem Doppelklick auf einen unbekannten Dateityp sieht Windows eine Programmauswahl vor.
Wenn einer Datei-Endung keine Software zugeordnet ist, kann man im Menü Öffnen mit eine auswählen.
Unpraktisch ist aber, dass die Option Diesen Dateityp immer mit diesem Programm öffnen hier standardmäßig aktiviert ist.
Auf Dauer ist es lästig, diese Option immer deaktivieren zu müssen.
Außerdem erstellt man unbeabsichtigt Dateizuordnungen, wenn man es einmal vergisst.
Man kann diese Option permanent ausblenden, ohne auf das Menü Öffnen mit verzichten zu müssen.
Dazu muss man lediglich einen Registryeintrag ergänzen.
Start>Ausführen>regedit>Enter
Hkey_Classes_Root\Unknown\shell\openas\command
Hier ist als Wert des Eintrags (Standard) der Befehl definiert, den Windows bei einem Doppelklick auf einen unbekannten Dateityp ausführt.
Für den Dialog Öffnen mit ist ein Rundll32-Befehl verantwortlich, der abschließende Parameter %1 übergibt dem Befehl Pfad und Namen der angeklickten Datei.
Füge einfach statt der %1 den Parameter %2 an, um die Option "Diesen Dateityp immer mit diesem Programm öffnen auszublenden.
Die Änderung ist ohne Neustart sofort wirksam.
Man kann die Option jederzeit erneut einblenden, wenn man den Parameter wieder auf %1 setzt.
Seitenanfang

Unnötige DLL Dateien suchen und entfernen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SharedDLLs
Sollte hier in der Liste eine (0) stehen so bedeutet dies, dass die DLL nicht gebraucht wird.
Ist dies der Fall, merkt man sich nun den Dateinamen und das Verzeichnis.
Klicke mit der rechten Maustaste darauf und lösche diesen Wert.
Start>Suchen und gib diesen Dateinamen ein.
Sobald er gefunden wurde kann man ihn bedenkenlos löschen.
Falls er nicht gefunden wurde ist er vielleicht versteckt.
Alle Einträge und die dazugehörenden Dateien mit einer (0) dahinter zu löschen.
Seitenanfang
 

Roberto

gehört zum Inventar
Uhrzeitsynchronisation abschalten
Start>Systemsteuerung>Datum und Uhrzeit>Internetzeit
Entfernen sie das Häkchen vor Automatisch mit einem Internetzeitserver synchronisieren.
Seitenanfang

Unterstützung für alte Dateinamen abschalten
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
NtfsDisable8Dot3NameCreation|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Updates auf lokale Festplatte speichern
http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Install.aspx
Seitenanfang

Ver- und Entschlüsselung im Kontextmenü
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
EncryptionContextMenu|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Verknüpfungspfeil entfernen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CLASSES_ROOT\lnkfile
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
IsShortCut|REG_SZ|komplett löschen
Seitenanfang

Versionsnummer auf dem Desktop
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
PaintDesktopVersion|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Versteckte Autostartprogramme
Start>Ausführen>msconfig>Enter
Klicke oben auf den Register Systemstart.
In der Liste von allen automatisch startenden Programmen, die deaktiviert werden sollen, den Haken entfernen.
Seitenanfang

Versteckte Windowssoftware
Start>Einstellungen>Systemsteuerung>Ordneroptionen>Ansicht>Alle Dateien und Ordner anzeigen
Oder über Start>Suchen>Nach Dateien oder Ordnern...
Die Datei sysoc.inf im Ordner C:\Windows\inf öffnen.
In dieser Datei überall die Wörter hide und HIDE entfernen.
Jetzt ist die gesamte Software von Windows in der Systemsteuerung unter Software sichtbar.
Seitenanfang

Verzeichnisschutz deaktivieren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER \SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Webview\BarricadedFolders
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
shell:ControlPanelFolder|REG_SZ|0
Seitenanfang

Warnung über zuwenig Festplattenplatz ausschalten
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
NoLowDiskSpaceChecks|REG_DWORD|1
Seitenanfang

Wartezeit der Fesplattenüberprüfung
Start>Ausführen>cmd>Enter
Eingabe|Ergebnis
C:\chkntfs /t:3|(t:3 gibt die Wartezeit in Sekunden an)
Beim nächsten Start wird die Überprüfung nach 3 Sekunden ausgeführt.
Seitenanfang

Windows Registrierung vortäuschen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHNE\Software\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
RegDone|REG_SZ|1
Seitenanfang

Windows schneller herunterfahren
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
PowerdownAfterShutdown|REG_SZ|1
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
WaitToKillAppTimeout|REG_SZ|1
HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Desktop
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
WaitToKillAppTimeout|REG_SZ|1
HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\ControlSet001\Control
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
WaitToKillServiceTimeOut|REG_SZ|1
Bei WaitToKillServiceTimeOut ist die Zahl 20000.
Sie wird in Millisekunden angegeben.
Die schnellste Möglichkeit die Dienste zu beenden ist 1.
Bei Schwierigkeiten den Wert auf max. 2000 hochsetzen.
HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
AutoEndTask|REG_SZ|1
Start>Systemsteuerung>System>Erweitert>Starten und Wiederherstellen>Einstellungen>Debuginformation
speichern auf Keine und mit OK bestätigen.
Start>Systemsteuerung>Verwaltung>Dienste>Nvidia Driver Helper Service deaktivieren.
Die Art des Herunterfahrens kann in der Registry eingestellt werden.
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer
Schlüsselwert|Erklärung|Wert
Shutdown Setting|Herunter fahren|0 oder 2
Shutdown Setting|User Abmelden|1 oder 3
Shutdown Setting|Systemabschluss und Neustart|4
Shutdown Setting|Standbymodus|10
Shutdown Setting|Netzwerkverbindungen trennen|20
Shutdown Setting|Ruhezustand mit Speicherinhalt speichern|40
Shutdown Setting|Rechner ausschalten|40
Shutdown Setting|Serververbindung beenden|80
Shutdown Setting|Fortsetzen mit Neuanmeldung|80
Seitenanfang

Windows Updatefehler
Start>Ausführen>regsvr32 wupdinfo.dll>Enter
Seitenanfang

Zeitserver auswählen
Start>Ausführen>regedit>Enter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\DateTime\Servers
Schlüsselwert|Datentyp|Wert
3|REG_SZ|z.B. rustime01.rus.uni-stuttgart.de
Jetzt aktualisieren genügt und bei bestehender Verbindung zum Internet wird die Uhrzeit abgestimmt.
Seitenanfang

ZIP Funktion ausschalten
Start>Ausführen>regsvr32 /u zipfldr.dll>Enter
Die Option Alle Extrahieren ist nun nicht mehr auswählbar.
Rückgängig:
Start>Ausführen>regsvr32 zipfldr.dll>Enter
Seitenanfang

Zuletzt geöffneter Schlüssel in der Registry abschalten
Start >Ausführen>regedit>Enter
HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Applets\ Regedit
Doppelklick auf den Wert "LastKey" und entfernen was unter "Wert" steht.
Danach auf OK klicken und die Größe und Position des Fensters anpassen.
Regedit schliessen und nochmal aufmachen.
Wieder zum gleichen Schlüssel gehen.
Prüfen ob der Wert LastKey immer noch leer ist, ansonsten löschen.
LastKey markieren und im Menü Bearbeiten auf Berechtigungen gehen.
Benutzernamen auswählen und auf "Erweitert" klicken.
Wieder auf Benutzernamen und auf "Bearbeiten" klicken.
Bei "Übernehmen für" den Wert "Nur für diesen Schlüssel" auswählen und
unter Berechtigungen einen Haken bei "Verweigern" für "Wert festlegen" machen.
Danach alles mit OK bestätigen.
Seitenanfang
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben