Screenshots in der Windows 10 1809 erstellen

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Mittlerweile hat ein neues Tool für Screenshots in Windows 10 1809 Einzug erhalten,

Update ab Windows 10 1909

In der Tasleiste bitte den Ink -Bereich anhaken

img_118.png

Für künftige Screenshot dann auf den neuen Eintrag in der Taskleiste klicken und auf Vollbildausschnitt klicken

img_116.png

Und es öffnet sich ein Screenshot wie hier abgebildet vom Desktop in meinem Beispiel

img_121.jpg


Und hier kann nun weiter bearbeitet werden

Ausschneiden und Skizzieren

Wir kennen ja auch das alte Snippingtool+ aus dem Windowszubehör unter Apps, das wird auch weiterhin wie gewohnt funktionieren

Ein Klick auf die neue Schaltfläche lässt ein neues Fenster erscheinen


in der Mitte sehen wir danach das neue Tool Ausschneiden und Skizzieren

Nun haben wir folgende Möglichkeiten von links nach rechts gesehen

Neuer Ausschnitt ; Neue Datei ; Befehl rückwärts und Vorwärts ; Schreiben ; Kugelschreiber ,Textmarker; Radierer;
speichern ; Kopieren; Teilen und eben Einstellungen.

Bei Schreiben und Textmarker und Kugelschreiber lassen sich verschieden Farben und Stärker der Linien einstellen

img_050.png

Sogar ein Lineal ist dabei , (Für Touch geeignet, weniger für Desktop )

nach dem Bearbeiten abspeichern in einen Ordner Euer Wahl , oder mit WIN+V weiter bearbeiten für Einfügen in andere und auch entfernte Objekte bei der neuen Zwischenablage

img_049.png

Neue Zwischenablage in Windows 1809 einrichten



Es gibt aber auch eine andere Möglichkeit das Tool aufzurufen

Shift+ WIN +S

img_047.png

Dabei wird ein gewünschter Ausschnitt sofort in die neue Zwischenablage eingefügt

Der altbewährte Befehl Strg + Druck funktioniert aber auch weiterhin und erzeugt ebenfalls nur ein Screenshot in der Zwischenablage zur weiteren Bearbeitung

Update : ab sofort lässt sich auch der Screenshot verzögern für Kontextmenüs z.Bsp

img_027.png

Und als App lässt diese sich auch ans Startmenü oder Taskleiste anheften

img_058.png

Viel Spaß nun beim Probieren

Update
 

Anhänge

  • img_044.png
    img_044.png
    21,3 KB · Aufrufe: 1.167
  • img_043.png
    img_043.png
    15,2 KB · Aufrufe: 889
  • img_046.jpg
    img_046.jpg
    40,2 KB · Aufrufe: 872
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Was ich bei beiden Tool's bemängle,sowohl dem Snipping Tool sowie dem neuen Snip& Sketch,ist,dass man einzelne Sachen nicht erfassen kann.
Zum Beispiel ein geöffnetes Startmenue aufnehmen,geht nicht. Da muss ich nach wie vor "FN+WIN+Print einsetzen.Daher bleibt Letzteres meine favorisierte Art, ScreenShots zu machen.
 

build10240

gehört zum Inventar
Mit der neuen App habe ich das noch nicht probiert, aber das Snipping Tool kann über den Button Verzögerung sehr wohl Elemente wie das Startmenü aufzeichnen.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Offensichtlich ist in diesem erlauchten Kreis das Progrämmchen PicPick nicht bekannt... ;)
Das hat alle die hier gewünschten Features und zusatzlich kann man auch noch ins aufgenommene Bild hineinzeichnen (markieren) und schreiben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Na ja,steht mir aber nicht im Sinn,Drittanbieter- Tools dafür zu installieren.
 

Ebs

gehört zum Inventar
Hallo,

Offensichtlich ist in diesem erlauchten Kreis das Progrämmchen PicPick nicht bekannt... ;)

habe es mir gerade mal angeschaut :)o:eek::eek:). Ergebnis: Für meine Bedürfnisse reichen die Eigenschaften des neuen Snippingtools wahrscheinlich völlig. Es wird ja auch noch dran gearbeitet. ;)

Gruß Ebs
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Update: ab sofort kann das Tool auch mit Verzögerungszeit starten

Zwischenablage01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Mit dieser Verzögerung,kommt das neue Snipping Tool nun auch bei mir in die Ränge...:cool::cool:
 
Oben